Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #13742
    Anonym
    Inaktiv

    Also, ich habe folgendes Problem.
    Mein 5-Monate alter DSH hat Zeckenbefall.
    Und das an empfindlichen Stellen, an seinen Hoden und im Gesicht.
    Nun weiss ich nicht, wie ich diese Biester wieder loswerden soll.
    Im Gesicht, Ohren, Auge und so weiter habe ich schon versucht Zecken zu entfernen, habe auch einige erwischt, aber es kommen immer wieder neue. /:
    An den Hoden ist es sehr schwer, da er sich nicht gern auf den Rücken legen lässt, vor allem nicht wenn ich da unten an ihm rumfummel und nach Zecken absuche.
    Habe schon das Beaphar Zecken- und Flohschutzspray versucht, da mir das empfohlen wurde, nur scheint das nicht wirklich zu helfen und im Gesicht kann ich es sowieso nicht anwenden. /:

    Was meint ihr? Soll ich zum Tierarzt gehen?
    Bin nur noch nicht gegangen, da ich gedacht hab, dass der mir auch nichts anderes geben wird als irgendein Spray oder sowas. /:
    Bitte um schnelle Antwort!!!!

    #64624
    Anonym
    Inaktiv

    Puh… Keine Ahnung aber woher kommen die denn immer wieder neu??? Verstehe ich gerade nicht… Aber wenn es sooo schlimm ist würde ich zum TA fahren

    #64625
    Anonym
    Inaktiv

    Da scheint wohl eine Eier gelegt zu haben..

    #64627
    Anonym
    Inaktiv

    Wenn es so schlimm ist, würd ich mir von TA vielleicht ein Bad geben lassen oder möglicherweise doch ein Spot on Produkt für Welpen.
    Gemein, wo diese Viecher sich überall niederlassen

    #64629
    Anonym
    Inaktiv

    oh ihr Armen,, und der arme Hund, also ich würd ja lieber zum TA gehn…von so einen schlimmen Befall hab ich ja noch nie gehört…bei uns laufen ja die Zecken von Jimmy weg, wenn wir ihn mit Lavendelspray von Neudorf einsprühn..aber hier muss bestimmt was stärkeres ran, wünsch euch alles Gute

    #64630
    Anonym
    Inaktiv

    Denn sind es ja alles soooo winz dinger… Ab zum TA denkeich mal vielleichtmitFlohkamm oder so aber da würdeich erstmal Rücksprache halten… Die sind ja mini wie Blattläusewenn sie klein sind

    #64684
    Anonym
    Inaktiv

    Halli-Hallo..

    also, wenn dein Hundekind nun immer noch mehrere Zecken hat, dann auf jeden Fall mal an einen erfahrenen, vertrauten Hundebesitzer wenden oder zum Tierarzt, der hat dann auch gleich was zum desinfizieren :]
    Dann nach jeder Gassi-Runde gleich nach Zecken absuchen, die suchen nämlich erstmal ein geeignetes Plätzchen und Du kannst sie dann leichter krabbeln sehen und absammeln und … 😀 !!
    Ausserdem hat sich eine gesunde Ernährung bewährt, auch mal Obst (Apfel, Banane oder Beeren) und Gemüse (Karotte, Gurke, Paprika..) anbieten, die Vorlieben sind unterschiedlich 😉 Karotte kann jeden Tag eine gegeben werden, auch gut gegen Würmer..
    Ich benutze ausserdem seit zwei Wochen cdVet Abwehr Konzentrat gegen Zecken, mit nartürlich ätherischen Ölen wieTeebaumöl, Lavendel usw. Die Zecken sind jetzt noch seltener bis garnicht an meinem Hund.. 😛

    Gruß, auch von Finja 🙂

    #64894
    Anonym
    Inaktiv

    Danke für die Antworten. (:

    Also ich habe jetzt alle Zecken abgesammelt & dann ein Zecken- und Flohschutzspray draufgetan.
    Zecken hat er jetzt keine mehr, abgesucht wird sowieso nach jedem Spaziergang. 😀

    Gesunde Ernährung sowieso.
    Er frisst unheimlich gern Bananen & an Möhrchen knabbert er auch gern. :D:D

    #65003
    Anonym
    Inaktiv

    Das ist wohl so die kommen ja auch immer neu – Jamie ist auch ein Zeckenmagnet – den kann und muss ich auch nach jedem Spaziergang absuchen und finde IMMER 10-20 Zecken und das auch wenn wir während des Spaziergangs schon absammeln.

    Die werden auch trotz des Mittels nicht weniger, denn auf ihn rauf kommen sie ja erstma bis sie das Spot on oder Spray bemerken ich habe auch ein gutes Mittel vom TA – heißt aber nicht das noch genug auf ihn rumkrabbeln – aber ich weiß halt das sie absterben oder spätestens auch direkt beim Biss sterben.
    Aber krabbelnde finde ich trotzdem mal hier und da!

    Zur Sicherheit solltest du also schon ein gutes Mittel und über eine Impfung nachdenken, damit du nicht bei jeder Zecke Angst haben musst!

    Denn es gibt ja auch unterschiedliche Hunde, einer Hund ist extremer Zeckenmagnet, anderer nicht.

    Jamie ist anscheinend definitiv einer und dein Anubis viell auch!

    #65471
    Anonym
    Inaktiv

    Meinst du Impfung gegen Borreliose usw?
    Die hat er schon. (:

    #65476
    Anonym
    Inaktiv

    Also vor der Impfung hätte ich mehr Angst als vor den Zecken.
    Die Nebenwirkungen sind beachtlich und wirklich nicht zu unterschätzen.
    Mein Tierarzt hat mir damals auch davon abgeraten als ich nach fragte und weigert sich sogar das durchzuführen, außerdem kenne ich einen Hund der seit der Impfung unter Lähmungen leidet und das über Jahre schon.

    Ich kann das Spray von Neudorrf auch empfehlen und das Spot on Flozec, es geht auch ohne Chemie Zeckenfrei.Ich suche meine beiden Hunde klar trotzdem nach jedem Spaziergang ab aber seit der Verwendung gibts keine mehr und das Flozec soll sogar was für Wasserratten sein 🙂

    #65584
    Anonym
    Inaktiv

    Wenn das Flozec sogar für Wasserratten ist, dann passt das doch super.
    Anubis geht gern schwimmen.
    Und wenn ich allein ins Wasser gehe & mein Vati ihn hält bellt er, weil er mit zu mir ins Wasser will. Dann lässt mein Vater ihn von der Leine & er geht (bzw. schwimmt) sofort zu mir mit ins Wasser. 😀

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account