Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #13907
    Anonym
    Inaktiv

    hallo ihr lieben,

    unser kleiner pfirsich hatte etwas durchfall und ich bin direkt mit einer kotprobe zum TA gedüst (Ich bin ja immer übervorsichtig)
    Die TA hat jetzt ein Spuhlwurm-Ei gefunden und vorsichtshalber eine Wurmkur gegeben und eine Paste für die Darmregulierung. Sie hat mir empfohlen Huhn und Reis zu füttern. Aber ich hab vergessen zu fragen wie viel…

    Unser Peaches ist ein Bichon mit 4 kg. Also nur ein “bischen” Hund 🙂

    In welcher Menge würdet ihr das füttern?

    Normalerweise frisst er 2 % von seinem Körpergewicht also nicht ganz 80 g an Trockenfutter. Wenn ich ihm normal hühnchen oder ähnliches gebe reduziere ich das Trockenfutter ein wenig.

    #73329
    Anonym
    Inaktiv

    feuchtfutter entspricht ungefähr der vierfachen menge an trockenfutter. reis zum hühnchenfleisch muss meines erachtens nicht zwingend sein oder wenn, in kleinen anteilen, denn der kleine braucht hauptsächlich b-vitamine, die durch den durchfall verloren gegangen sind. und immer frisches wasser bereitstellen. bei akutem durchfall kann er auch mal einen tag mit fressen aussetzen, damit sich der darm beruhigen kann. sllte der durchfall länger als 2-3 tage anhalte, unbedingt nochmal zum tierarzt.

    #73360
    Anonym
    Inaktiv

    vielen dank für deine antwort!

    der durchfall hat sich inzwischen erledigt! war irgend eine entzündung im darm…

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account