Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #17928
    Anonym
    Inaktiv

    Welche Sportarten oder Spielzeuge bzw. Trainingsinstrumente verwendet ihr, um euren Zwerg auszupowern???
    Bandit liebt zum Beispiel Frisbees und diese Hartgummischleudern, sowie Bälle aller art; besonders Fussbälle, je größer desto besser. Da er für sein Leben gern apportiert, kann ich ihn dank dieser Gegenstände problemlos auspowern ohne selbst aus der Puste zu kommen.
    Er läuft aber auch gerne neben dem Fahrrad her, allerdings nur ohne Leine, sonst hat er Angst.

    #21248
    Anna Lepka
    Teilnehmer

    Luis ist erst zwei Wochen bei mir. Aber ich will ihm ganz bald beibringen, neben dem Fahrrad zu laufen. Leider apportiert er nicht. Hat jemand einen Vorschlag, was man sonst noch tun kann, um den Hund auszupowern?

    #21257
    Anonym
    Inaktiv

    [FONT=comic sans ms]Also mein Tyson ist morgen viel im Garten wo er immer mit seiner bestern Freundin und seinem besten Kumpel tobt, dann gegen mittag kommt meine Tochter aus der Kita und dann gehts weiter ab in den Wald wo er ausgiebig weiter tobt was ihm und auch meiner Tochter gefällt gegen abend kommt dann auch mein Mann von der Arbeit wo es dann noch mal für Tyson heist Sport mit Herrchen! Joar und abends auf dem Sofa schläft er wie ein Murmeltier.[/FONT]

    #21688
    Anonym
    Inaktiv

    Akito tobt gerne ausgiebig mit dem Ball oder kleinen Reifen.Er muß dann gebremst werden,von alleine hört er nie auf.

    #21700
    Anonym
    Inaktiv

    ich spiele mit meinem Balu fangen und dann rennt er auch manchmal alleine seine runden so wird er auch ausgepowert 🙂 oder wenns zb zum schlafen gehen ist & wir bei den schwiegereltern schlafen lass ich ihn noch mal aus dem zimmer & er rennt durch die ganze wohnung wie ein narischer & dann geht er schlafen

    #22614
    Anonym
    Inaktiv

    mir würde nicht im traum einfallen etwas zu apportieren!aber ich bin total verfressen.darum machen wir immer suchspiele auf der elbwiese oder im wald.meine jagdhundnase führt mich sehr schnell zu den leckerlies.einfachist gleich loszurennen wenn das leckerlie in hohem bogen auf die wiese fliegt.schwerer ist wenn man bis zur landung des selbigen sitz oder platz machen muss und dann erst los darf.ich renne dabei zwar nicht die ganze zeit,aber das suchen strengt auch sehr an.man muss dabei denken,schnüffeln, das gras wegscharren damit man ran kommt…
    auch ein paar gehorsamsübungen finde ich toll.naturlich immer mit belohnung.das konzentrieren ist auch anstrengend.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account