Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #15478
    Anonym
    Inaktiv

    Ich und mein Freund interessieren uns für ein Labradormädchen das wir über einen vertrauensvollen Verein im Internet gesehen haben.
    Nun ist die Süße ca 6 Monate alt, aber dafür schon recht groß – auf einem Foto geht sie einer Pflegerin mit den Schultern so gut wie bis zu den Knien….

    Nach etwas Recherche habe ich jetzt schon so ziemlich alles im I-net gelesen : von Labrabdore wachsen bis zum 9. Monat bis sie wachsen bis zum 24. Monat…
    Wir leben in einer ca 70 m² Wohnung: d.h. wenn sie in Kniehöhe bleibt geht dass, wird sie aber viel größer wirds schwierig… Ich will mir nicht einen Hund nehmen den ich dann 6 Monate später wieder hergeben muss weil er mir zu groß geworden ist…

    Kann mir jemand sagen wie lange Labradorweibchen wachsen? bzw wie viel sie nach dem 6. Monat noch wachsen? v.a. die Höhe ist interessant

    (die betreffende Hündin wird als Mix betitelt – sieht aber eigentlich wie ein reinrassiger schwarzer Labrador mit weißem fleck auf der Brust aus , u etwas gesenkten Ohren, und schlanker)

    Wir wären für Info von KennerInnen sehr dankbar!!! =)

    #45289
    Anonym
    Inaktiv

    Was genau sind deine Bedenken, was die endgültige Größe angeht? Also die 70 m² der Wohnung sind in meinen Augen definitiv kein Hinderungsgrund. Da würde ich eher gelten lassen, dass du Bedenken hast, den Hund körperlich halten zu können, wenn er sich mit allen Vieren in eine Richtung stemmt. 70m² sollten wirklich reichen, denn die Wohnung ist für den Hund nur ein “Ruheraum”. Austoben sollte er sich draußen, sowohl körperlich als auch geistig. Wobei die geistige Beschäftigung auch sehr gut in einer 1-Raum-Wohnung klappt 😉 Also darüber brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen. Eher solltest du überlegen, ob und wie du den Hund artgerecht beschäftigst. Labradore sind Apportierhunde und da wäre es natürlich naheliegend, genau diese Art der Beschäftigung mit dem Vierbeiner auszuüben.

    Was das Wachstum allgemein angeht: kleine Hunde haben eine etwas kürzere Wachstumsphase als große Hunde aber Pi mal Daumen würde ich beim Labrador sagen, dass das Größenwachstum so mit etwa 1 Jahr abgeschlossen sein sollte. Die komplette körperliche Ausreifung kann aber gut und gerne nochmal so lange dauern 😉

    #45292
    Anonym
    Inaktiv

    :)Hallo, also wir haben ein schwarzes Labradormädel, sie ist jetzt 17 Monate, wiegt 26 kg und hat eine Schulterhöhe von 59 cm. Deine Bedenken hinsichtlich der Wohnung kann ich Dir nehmen, da unsere Wohnung auch 70qm ist und wir drei haben Platz. Ansonsten kann ich Euch nur einem Labbi empfehlen, ihr werdet viel Spaß mit so einenm tollen Tier haben. Hoffe konnte Euch helfen GLG Mariela mit Amy =)

    #45296
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo
    Also man sagt nen Labbie geht das erste Jahr in die Höhe und das zweite Jahr in die Breite und das kann ich auch so bestätigen 🙂 Lilly ist heute genau 2 Jahre alt und hat 34 kg und 61 cm Schulterhöhe…
    Wegen dem Platz in der Wohnung mußt Du Dir keinen Kopf machen der Hund tobt sich draußen aus und will denn irgendwo dicht bei Dir liegen, ein Labbie lebt nach dem Motto “NICHT NUR DABEI SONDERN AM LIEBSTEN MITTEN DRIN” 😀
    Gruß und viel Spaß mit Deiner zukünftigen Fellnase…
    Petra mit Lilly

    #45302
    Anonym
    Inaktiv

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten und eure Erfahrungswerte!!

    Das mit der Wohnung ist das eine – diese Sorge habt ihr ja großteils beruhigt.
    Das andere ist bei mir die Arbeit. Ich kann sie mitnehmen aber je größer der Hund desto schwieriger kann sich das gestalten – v.a. auch bei Jobwechsel.

    Eigentlich möchte ich nur ungefähr abschätzen können wie viel sie noch wachsen wird?
    Ob da nach dem ersten Halbjahr noch 10cm dazu kommen oder ob es sich dann nur mehr um ein paar cm handelt. Kann man das irgendwie so sagen??
    So an Hand des Bsp.: Wenn ein Labi mit 6 Monaten 50 cm Schulterhöhe hat kann er dann noch 60 cm hoch werden oder beträgt das Wachstum dann eher 55 cm ? Falls man das so sagen kann?

    Ich weiss nicht ob das so verständlich ist..?

    #45303
    Anonym
    Inaktiv

    ??
    55 CM oder 60 cm macht das den Kohl noch fett? Also ich denke ein großer Hund ist ein großer Hund… Aber der Labbie ist generell gut verträglich ich denke da machen 10 cm nix aus wer ihn kennt liebt ihn einfach 🙂 Ich habe meine auch manchmal mit im Büro aber sie begrüßt jeden einmal und denn ist es auch gut 🙂
    Gruß Petra mit Lilly

    #45312
    Anonym
    Inaktiv

    Also ich schreib jetzt mal wie sich das bei den Großpudelies verhält. Die sind ja auch groß. Wünschenswert bei denen ist eine Höhe von max 62 cm. Es gibt aber auch welche mit über 70 cm.
    In einem anderen Forum gabs mal ne Umfrage zu dem Thema Größen da wurden die Gößen von 5 Monaten bis zum Ende genannt. Und da war alles Möglich. Einige wuchsen nur noch wenige Zentimeter ab 5 Monate andere machte mit 1 1/2 noch mal nen ordentlichen Schuss. War auch bei Geschwistern total verschieden.

    Ich denke da es sich um einen Labbi-mix handelt wirst du wohl noch mit einigen Zentimetern rechnen müssen. Aber ist es wenn er gut erzogen ist nicht auch egal wie groß er ist?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account