Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #13911
    Anonym
    Inaktiv

    [FONT=comic sans ms]Mein Hund ist zwar fast 12 aba noch recht fit! Seit letzem Jahr fällt aba imma mehr auf, das er Warzen bekommt. Er hat Warzen an der Rute, die er sich schon aufgebissen hat und wir diese behandeln lassen mussten(vereisen). Zeit kurzem hat er dann auch noch ne Warze aufm Kopf, der Tierarzt meinte das man diese nicht mehr wegmacht und es einfach nur ein “Schönheitsfehler” ist. Habt ihr damit auch erfahrungen schon gemacht? [/FONT]

    #74932
    Anonym
    Inaktiv

    und was möchtest du jetzt genau wissen ?(

    #74935
    Anonym
    Inaktiv

    tschuldige, eigentlich will ich nur wissen ob ihr oda du sowas schon ma hattest beim hund ?

    #74936
    Anonym
    Inaktiv

    Ja, diese sogenannten Alterswarzen gibts oft.
    Gina (13 Jahre) hat auch welche und mein vorheriger Rüde hatte sie auch im Alter, da sie niemanden stören lasse ich sie nicht behandeln.

    #74955
    Anonym
    Inaktiv

    Nelson hat auch eine kleine Warze auf dem Kopf aber unser TA meint, da müsse man nichts machen solange sie nicht unendlich weiterwächst

    #74960
    Anonym
    Inaktiv

    Pogo hat im Alter auch solche Warzen bekommen. Bei ihm sind sie zum Glück recht klein und man sieht sie nicht. Man fühlt sie aber, wenn man ihn krault. Ich dachte anfangs immer, da ist ne Zecke oder so. Aber nö, nur Warze. Nicht weiter schlimm.

    #74961
    Anonym
    Inaktiv

    wenn wir da mal genauso easy drüber reden wenn wir älter werden und Warzen bekommen 😀

    #74970
    Anonym
    Inaktiv

    Qivo hatte auch schon so einige Warzen. Allerdings kamen die alle im Alter von 1-2 Jahren. Der TA meinte das könnte sowas ähnliches wie Pupertätswarzen sein, meinte aber wir brauchen nichts machen. Mittlerweile sind sie alle wieder verschwunden.
    Wenn sie den Hund nicht stören würde ich es nicht unnötig behandeln. Kratzt oder beißt er diese jedoch auf, würd ich sie wohlmöglich entfernen lassen.

    #74995
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Snoopy,

    ja meine Hündin Hexe hatte damals auch verschiedene Warzen. Und der TA sagte auch es seien Schönheitsfehler. Und solange sie nicht sonderlich wachsen oder aufgehen würden können man sie lassen.
    Sie war zu der

    #74997
    Anonym
    Inaktiv

    :)Sammy ist jetzt 14 1/2 Jahre alt und hat seit ungefähr fünf Jahren auch eine Warze auf dem Rücken, die ganz langsam größer wurde. Zur Zeit scheint sie nicht mehr zu wachsen. Unser TA meint auch, dass es nicht nötig ist, etwas zu unternehmen, so lange es ihn nicht im Bewegungsablauf stört oder er sich kratzt. Solange dein Hund es sich nicht aufbeißt oder aufkratzt, würde ich es auf sich beruhen lassen.
    Wünsche euch noch einen schönen, sonnige Sonntag
    Birgit und Sammy 😉 😀

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account