Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #59055
    Anonym
    Inaktiv

    nee bosto ich bezieh nicht immer gleich alles auf mich persönlich.das mir nicht jeder an die karre will ist mir durchaus bewusst.und das war auch nicht böse gemeint.

    #59057
    Anonym
    Inaktiv

    Mir gings auch so als Kind durfte ich ausser einen Vogel keine Tiere haben und wollte immer einen Hund.Als ich dann eine eigene Wohnung hatte zog erst mal ein Kater bei uns ein.Später lernten wir jemand kennen der in einen Hundeverein(Puddel) war, da kam mein Wunsch wieder hoch. Jahre später hatten wir eine Freundin die Cocker züchtete und jemand brauchte der einen Welpen aufnimmt die sie später als Zuchthündin nehmen kann(sie hatte mittlerweile schon 8 Hunde zuhause)und so kam ich zu meiner Nicki.Als sie mit 14 Jhren starb 🙁 wollt ich keinen Hund mehr der Schmerz war zu groß aber mal ehrlich einen Hund immer einen Hund :).Nach einen 3/4 Jahr zog mein Lex bei uns ein obwohl es ein Rüde ist glaub ich immer und ihr könnt mich für verrückt halten :rolleyes: das meiner Nicki ihr ganzes Wesen in ihm steckt.

    #59059
    Anonym
    Inaktiv

    Hab ich in dem anderen Fred gelesen. Alles geschemeidig 😉

    #59087
    Anonym
    Inaktiv

    Habs ja schon mal gepostet, aber eben auch DARUM hab ich einen Hund:

    [B]Begleiter
    (Alex)[/B]

    Meine treue Seele,
    Versteher ohne Worte,
    deine klugen Augen
    seh´n geheime Orte.

    Dein Wesen ist mir
    Trost und Wärme
    hüllt mich ein,
    träume in die Ferne.

    Sitzen dicht geschmiegt,
    verharren stumm
    bis meine Pein vorüber,
    ersparst mir ein Warum.

    Willst nicht Dank,
    nur Liebe streichelzart.
    Kose immer wieder
    durch deinen grauen Bart.

    Lass uns gehen
    durch deine kurze Zeit,
    von der mir nur
    Korb und Leine bleibt.

    Berlin, 17.09.2004

    und darum auch:

    [B]LIESELOTTE[/B]

    Mein knuffeliges Kissen du,
    mein Engelchen, du doofe Kuh,
    mein Plüschgefell, mein Knautschgesicht,
    ohne dich sein möcht‘ ich nicht!

    Du folgsamer, Du sturer Hund,
    gerade brav treibst Du es bunt,
    Du seidig schwarz befellter Schatz,
    Du erdbeschmierter Modderspatz!

    Mein schlauer dummer Wolf bist du,
    willst spieletobend deine Ruh,
    verfressen wartest du auf „nimm“,
    siehst im Üben spät erst Sinn.

    Mein dicker Schädel, der Du bist,
    mit kleinem Junghund-Köpfchen,
    treibst Deine Späße mit viel List –
    auf’s Faß berühmtes Tröpfchen…

    Und doch erfüllst Du alle Tage,
    an meiner Seite leit ich Dich,
    du allerliebste Schmusel- Plage,
    bist die Richtige für mich!

    Berlin, 19.04.2010, Liese nun genau 1 ½ Jahre alt

    #59089
    Anonym
    Inaktiv

    @ Liese—
    einfach schön.

    #59128
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    [B]Warum hast Du einen Hund?[/B]

    Ganz easy….

    – ich mag Hunde.

    – bin mit Hunden aufgewachsen und hatte immer Hunde um mich.

    – ich hab einen Beruf mit Hund gelernt und den Hund studiert.

    – ich kann mir einen Hund leisten.

    – mein Alltag und mein Arbeitsleben ist Hundetauglich / auf einen Hund zugeschnitten.

    – mir macht es Freude meinen Hund auszubilden und seine Entwicklung mit zu erleben.

    – Hunde sind ein Teil meines Lebens, mein Hobby.

    – mein Hund zwingt zu Dingen die mir gut tun und die ich ohne ihn vernachlässigen würde – Bewegung, frische Luft bei Wind und Wetter.

    – andererseits erzieht mein Hund mich zur Sparsamkeit und Nachhaltigkeit, und fördert auch damit meine Gesundheit. In den kürzeren Lebensphasen ohne Hund war ich deutlich mehr feiern und am mich gehen lassen als mit Hund 😉

    – kurz ein Hund bereichert mein Leben, weil ich persönlich das Zusammenleben mit einem Hund als perfekte Symbiose zwischen Mensch und Tier erachte.

    #60379
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Feuchtnasen-weiß denn keiner mehr von euren Dosenöffnern, warum sie einen, zwei, drei….Hunde haben?
    Bin gaaaaaaaaaar nicht neugierig,…na gut…ein bisschen! 😀
    LG Tonia & Faye

    #60381
    Anonym
    Inaktiv

    Na ich schon,hab ja schon geantwortet 😀
    Ich liebe Sie,ich brauche Sie,Sie ist einfach mein Leben :tongue:

    #60406
    Anonym
    Inaktiv

    Ich wollt schon immer eine super-plüschig-weiche Wärmflasche auf 4 Pfoten haben!
    Kleener Scherz ;)…
    Töbchen ist da weil eigentlich jemand anderes einen Hund haben wollte und ist immer noch bei mir weil ich nie gedacht hätte wie man mit einem Hund zu einem Herz und Seele wachsen kann. Dank Tobi seh ich die Umwelt wieder aus einem anderen Blickwinkel, beweg mich natürlich durch den kleenen Zwerg viel bei jedem Wetter, erfreue mich daran wenn er an *einfachen* Dingen Spaß hat und finde es toll wie Hunde die Menschen zusammenbringen.
    Durch die Berufstätigkeit weiß ich allerdings noch nicht ob ich nach Tobi direkt wieder einen Hund haben werde. Mit Tobi hab ich die Erfahrung gemacht, das mit Hund vieles wenn nicht alles einfacher ist wenn Hund ein stetiger Begleiter sein darf und man vielleicht auch so noch eine ganz andere Hund-Mensch-Bindung hat. Und darauf will ich nicht noch mal verzichten.

    #60407
    Anonym
    Inaktiv

    Ja Tobi, da hast Du recht – ich seh durch meinen Hund meine Umwelt bewußter, geht Dir das auch so? Dass Dir Dinge auffallen, die Du vorher nicht wahrgenommen hast? Leider auch viele unschöne Dinge, wie z.B. die Oberflächlichkeit oder Gleichgültigkeit der Mitmenschen, auch untereinander, nicht nur gegenüber dem Hundehalter; das Verschmutzen der Umwelt in den kleinen Dingen (Bahnhof, S-Bahn, etc.), Mütter & Kinder sind auch so ein Thema für sich…
    Aber im Großen und Ganzen macht mi Liese meine Umwelt klarer und schöner und auch ich hab sie, damit ich u.a. regelmäßig draußen bin.

    #60415
    Anonym
    Inaktiv

    [quote]Ja Tobi, da hast Du recht – ich seh durch meinen Hund meine Umwelt bewußter, geht Dir das auch so? Dass Dir Dinge auffallen, die Du vorher nicht wahrgenommen hast?[/quote]
    Yipp, die Umwelt sei es jetzt die Natur oder halt Menschen sind einem wieder bewusster. Die Natur sehe ich halt jetzt wieder bei Wind und Wetter, sehe aber auch so genauer hin, dadurch das Tobi halt überall herum wuselt, lange ausgiebig schon mal Grashalme abschnüffelt usw. .
    Ausserdem finde ich toll das Hunde wie Kinder die Natur noch *fühlen* wollen. Wir werfen uns ja nicht mehr in den Schnee, weil man ja nass und kalt werden könnte. Aber Hunde wie Kinder haben da noch was tolles unbefangenes und darüber freu ich mich wenn ich Tobi dabei zu sehe wie er durch Schnee, Wasser, steile Hänge, etc. tobt. Hmm, irgendwann ein Weilchen früher fand ich ja selbst sowas toll ;).
    Was die Menschen betrifft – mir ist mal aufgefallen das Menschen die viel mit Hunden zu tun haben, auch besser die menschliche Körpersprache wahrnehmen.

    #60418
    Anonym
    Inaktiv

    Sorry das ich mich einmische.Ich bin der meinung das mehr Mütter ihren Kindern einen vernümpftigen Umgang mit Tieren beibringen sollten.Also was manche Kinder gegenüber Sissy manchmal vom Stapel lassen…Oder nen Vater der meinte sein sohn könne Sissy als Fussball nehme…
    Meine Töchter sollen erst gar keine Angst vor Tieren bekommen und erst recht nicht Sie schlecht behandeln!

    #60423
    Anonym
    Inaktiv

    Ich hab hier mal ein Zitat aus einem Text, den mir ein weltverbessernder, keinen Respekt vor tieren habender Spinner geschrieben hat:

    “Ein Hund sehe ich nicht von Nöten, das ich der Meinung wäre, sie hätten auch einen Platz in der Gesellschaft. Höchstens tun das jene, die mit diesen Tieren ihre Kindheit verbracht haben oder im hohen Alter auf sie eingewiesen sind. Ich bin aber opimistisch in dieser Hinsicht. Ich bin sicher, das die Technik in ferner Zukunft so sehr ausgereift ist, das Hund in jeder Rettungs-und Hilfsfunktion ersetzt wird. Dann heißt es…

    – keine Hundehaufen mehr auf der Straße sehen, geschweige denn da reintreten.
    – Sich nie wieder Gedanken darum machen müssen, das man von einen Hund aufgrund von einen Missverständiss angegrifen wird, oder weil der Besitzer schlicht ein Arschloch ist.
    – Nie wieder von einen Hund angeschnüffelt, angeknurrt oder angebellt werden.
    – Keine engstirinigen Hundebesitzer mehr, deren Hundeliebe über alles geht.
    u.s.w ”

    Was sagt ihr dazu?

    #60424
    Anonym
    Inaktiv

    Na ich weiss ja nicht-hat der ein Lebensberechtigungsschein 😀

    #60425
    Anonym
    Inaktiv

    Ich glaube nicht. 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account