Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #13840
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo , der Hund einer Nachbarin ist diese Woche schwer durch das Fressen(Selbstbedienung) von einigen Weintrauben erkrankt, er zeigte Vergiftungserscheinungen, da unsere Tierarzt hier aber rund um die uhr zu erreichen ist konnte ihm schnell geholfen werden, ich war total geschockt, hatte mich zwar schon informiert welche Lebensmittel für Hunde gefährlich sind, aber von Weintrauben nichts gewusst: Ich habe jetzt mal im www geschaut und folgendes gelesen…(quelle grünes kreuz)….Weintrauben und Rosinen
    Die meisten von uns wissen, dass Weintrauben im “Übermass” (?) zu Vergiftungs-“Erscheinungen” bei Hunden führen können. Doch kaum jemand WEISS!!!!! das die Aufnahme von Weintrauben (gerechnet auf kg/KM) für einen Hund TÖDLICH sein können und zwar sehr KURZFRISTIG.
    Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde
    (animal / Marburg, 1.12.04) Unabhängig voneinander warnen jetzt das amerikanische Animal Poisons Control Center (ASPCA) und das britische Institut Veterinary Poisons Information vor Weintrauben. Auffällig oft haben Hunde nach dem Verzehr von Weintrauben schwere Symptome von Vergiftung gezeigt: Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall. In einigen Fällen trat sogar Nierenversagen auf. Die Tierärzte der Institute vermuten, dass Rosinen sogar noch gefährlicher für Hunde sein können, da sie den giftigen Stoff konzentrierter enthalten.

    Bei der Analyse dieser Daten stießen die Forscher auf merkwürdige Vergiftungen bei 19 Hunden (zehn in den USA und neun in Großbritannien). Alle Hunde hatten unterschiedlich große Mengen an Weintrauben oder Rosinen gefressen – Leckereien, die man eigentlich als harmlos einstufen würde. Die Trauben gehörten unterschiedlichen Sorten an und waren weder mit Spritzmitteln noch anderen chemischen Mitteln oder Schwermetallen übermäßig belastet. Die Symptome der Hunde glichen sich: Einige Stunden nach dem Verzehr der Früchte erbrachen sich die Tiere und wurden appetitlos. Durchfall und Bauchschmerzen stellten sich bei einigen Hunden ein. Nach 24 Stunden zeigten die am schwersten betroffenen Hunde die Symptome eines Nierenversagens. Sie wurden sehr ruhig bis lethargisch und konnten kein oder nur noch wenig Wasser lassen.
    Bei Blutuntersuchungen stellten die behandelnden Tierärzte neben dramatisch erhöhten Nierenwerten auch eine Hyperkalzämie (zu viel Kalzium im Blut) fest. Von den zehn amerikanischen Hunden überlebten nur fünf Tiere.

    Bei Verdacht auf eine Weintraubenvergiftung sollten Sie mit Ihrem Hund schnellstmöglichst zu einem Tierarzt gehen, um dem Nierenversagen vorzubeugen. Eventuell kann das Gift im Darm mit Aktivkohle gebunden werden. Bei schweren Vergiftungen sollte der Hund vom Tierarzt stationär aufgenommen und mindestens 48 Stunden lang unter Kontrolle der Blutwerte mit Infusionen versorgt werden.

    Auch die Dosis, die den Weintraubengenuss zum Gift für den Hund macht, ist noch nicht bekannt. Die amerikanischen Forscher schätzen, dass umgerechnet 11,6 Gramm (g) Trauben pro Kilogramm (kg) Körpergewicht des Hundes zu Vergiftungserscheinungen führen können (also bei einem 20 kg schweren Hund rund 232 g Trauben). In Großbritannien ermittelten die Wissenschaftler, dass etwa 14 g Rosinen/kg Hund zu einem Todesfall bei einem Labrador Retriever geführt haben.

    Wichtig ist, die Hunde nicht erst auf den Geschmack zu bringen, damit sie sich nicht selbst bedienen.

    Dachte das könnte auch andere interessieren, gruss Babs

    #35532
    Anonym
    Inaktiv

    Ups, das ist gut zu wissen – ick mag nähmlich Weintrauben und davon wussten wir gar nix, noch nie gehört! Danke Jimmy

    #35535
    Anonym
    Inaktiv

    Uuuii…Danke Jimmy. Das mit den Rosinen wusste ich, aber Weintrauben…Oha! Werden ab sofort von meinem Speiseplan gestrichen!

    #35536
    Anonym
    Inaktiv

    Oh man, davon wusste Frauchen auch nix. Und Sirus bedient sich ja gern mal selbst. Also, Weintrauben und Rosinen bleiben draußen!

    #35542
    Anonym
    Inaktiv

    Hier: “[URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/5379/gift-fuer-den-hund.html]Gift für den Hund[/URL]” findet ihr noch weitere Informationen über Dinge, die für Hunde giftig sind. Weintrauben wurden da auch schon besprochen 😉

    @Daisy: Liegt doch eigentlich nahe, dass Weintrauben auch giftig sind, wenn es Rosinen sind. Sie sind ja schließlich auch nur getrocknete Weintrauben.


    @Jimmy
    : Wie groß und wie schwer ist denn der Hund, um den es geht? Und welche Menge Weintrauben hat er verputzt? Pogo habe ich früher aus Unwissenheit auch immer mal Weintrauben gegeben, aber er hat sie zum Glück immer problemlos vertragen.

    #35549
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Bab´s danke für die Information, hab ich bisher auch nicht gewußt ?( ?(…gruß Mariela und Amy 🙂

    #35553
    Anonym
    Inaktiv

    Naja Pogo, bin mir da jetzt zwar nicht ganz sicher, aber ich glaub, das Rosinen auch geschwefelt sind. Deswegen dachte ich eher, das sich dadurch irgendwelche chemischen Reaktionen ergeben die für Hunde schädlich sind.
    An die normale Weintraube denkt man da ja weniger, da es sich ja um ein Naturprodukt handelt. Aber wie auch immer, die sind jetzt leider vollkommen gestrichen, obwohl ich sie schon öfter bekomen und auch gut verträgen habe.
    Lieben Gruß Daisy

    #35556
    Anonym
    Inaktiv

    @Pogo: das Thema hatten wir zwar schon in dem anderen Thread, aber ich stehe der Tatsache, dass manche Hunde ein Leben lang die Dinge essen, die da auf der Liste stehen und trotzdem alt werden, skeptisch gegenüber. Erst neulich kam im Radio, dass in Amerika der älteste Hund der Welt (21 Jahre ist sie geworden) gestorben sei. Sie hätte bis an ihr lebensende liebend gern Schokolade gefressen. Wie du siehst hat es das Leben [B]dieser[/B] Hundedame zwar nicht verkürzt, aber ich glaube durchaus, dass es bei einem anderen Hund zum Tode führen kann. Deshalb lasse ich persönlich die Dinge einfach weg und gebe lieber Sachen von denen ich weiß, dass es mit Sicherheit gesund ist, als das ich das Risiko eingehe in 5 Jahren festzustellen, dass aufgrund der regelmäßigen Weintrauben ein Nierenschaden aufgetreten ist.

    #35557
    Anonym
    Inaktiv

    Da hast du ja vollkommen Recht Charly. Ich wollts nur mal erwähnt haben. Hat halt viel mit der Dosis zu tun. Ich gebe meinem Hund ja nun auch nicht bewusst Dinge zu futtern, von denen ich weiß, dass sie giftig sind. Mein Einwand bezog sich eher darauf, dass man jetzt nicht gleich Panik schieben muss, weil man seinem Hund schon mal, bevor man über die Giftigkeit bescheid wusste, Schokolade oder Weintrauben zu fressen gab. Das war so mein Gedanke bei der Sache 😉

    #35558
    Anonym
    Inaktiv

    Also ich hab mir die Giftliste grad nochmal angesehen und ich muß sagen mein Hund ist ein untoter Zombie oder gar kein Hund. Was die von dieser Liste schon alles gefressen hat, ob erlaubt, geklaut oder gefunden… die hätte schon zig Mal an Vergiftung sterben müssen! Ich glaube auch einfach die Menge machts und es wird wohl auch auf Rasse und die Empfindlichkeit des Tieres ankommen.

    #38304
    Anonym
    Inaktiv

    echt gute information unsere lilly liebt weintrauben, bekam aber immer nur ein oder zwei…naja jetzt gibt es keine mehr

    danke nochmal…

    #38600
    Anonym
    Inaktiv

    Klar macht es die Menge… Salz ist in hoher Menge auch für uns giftig. Trotzdem würzen wir damit ohne Ende. Ich denke von einer Weintraube segnet der Hund nicht gleich das Zeitliche (so wie ich nicht von ner Prise Salz), trotzdem ist diese Liste echt hilfreich und ich werde zukünftig besser darauf achten.

    #38797
    Anonym
    Inaktiv

    Eine Menge Info`s zu Giftstoffen/Toxen,letale Dosis gibt es unter ASPCA
    [COLOR=orangered]http://www.aspca.org/pet-care/poison-control/plants/[/COLOR]

    bzw.
    [COLOR=orangered]http://southcampus.colostate.edu/poisonous_plants/index.cfm?countno=NO[/COLOR]
    etwas gewöhnungsbedürftig in der Menüeführung dafür umfassend.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account