Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #15448
    Anonym
    Inaktiv

    mein opi schatz hat sich sehr verändert in den letzten drei jahren grinssssss es macht mir angst und ist aber irgendwo schön …….er hat jetzt angst wenn es knallt draußen bleibt beim spazierengehn immer in meiner nähe ,ist sehr eigen geworden mit dem fressen und muß immer öfter bei ihm bleiben bis alles weg ist ……gut sehn und hören tut er nicht mehr ganz so gut ,obwohl ich meine er schummelt manchmal =)obendrauf hat er eine kahle stelle die aber altersbedingt ist ,kommt nicht von der schilddrüse……ochhhhhhh ich liebe diesen alten herrn sooooooo sehr =) =) =)

    #49940
    Anonym
    Inaktiv

    Ja, ich weiß was Du meinst – bei mir ist das genauso. Graue Schnauze nennt Mama mich jetzt, und ich spiele nicht mehr so und manchmal nerven mich andere Hunde, und dann heißt es, ich sei genauso ein brummiger alter Opa wie unser 85jähriger Zweibeiner… aber gegen den bin ich ein superklasse Geschoss! :]
    ach ja… irgendwie… interessieren mich die Mädels auch nich mehr so… die riechen nich mehr so wie die jungen Damen zu meiner Zeit. Früher war das echt besser… 😛

    #49942
    Anonym
    Inaktiv

    Wuff… Ich fange an alte Männer zu lieben 🙂
    Quatsch ich denke das gehört zum groß und alt werden einfach dazu aber davon bin ich ja nun noch weit weg… Aber der Labbie von ner Freundin ist 16 (!) geworden der ist richtig komisch im Alter geworden… Fast blind, so gut wie taub, dauer Hunger, Futterneid Grundstückverteidigung (egal wo er vor Jahren oder besser jemals mal was verbuddelt hat nirgens durfe ich mich frei bewegen niergens) und all sowas der kannte echt keine Freunde mehr… Aber soooo anhänglich bei Herrchen und vor allem Frauchen… Und soooo schmusig… Das er schon wieder niedlich war mit seiner Altersstarrsinnigkeit nenne ich es mal… *wuff* Er fehlt mir trotz seinem rumgezicke…

    Gruß Lilly

    #56063
    Anonym
    Inaktiv

    ja ,sie haben was ganz besonderes an sich und ich vermisse es so sehr von meinem großen schatz ….candy wird ja auch schon 10 im dezember ,aber der merkt man es nicht an ….ich laß mich mal überraschen was so bei ihr kommt …

    #56067
    Anonym
    Inaktiv

    Meine Gina ist ja jetzt schon 12 Jahre alt und abgesehen von ein Wenig Arthrose und das sie im dunklen schlecht Stufen im Treppenhaus sieht und etwas langsamer ist hat sich ihr Wesen nicht verändern oder es kommt noch ;).

    #56069
    Anonym
    Inaktiv

    Meine Sally ist im Januar mit 12 Jahren über die RBB gegangen.
    Die graue Schnute hatte im Alter ein paar Eigenarten entwickelt, aber einfach nur knuffig. Wenn ich nicht aufgepaßt habe und sie keine Lust mehr zum laufen hatte, ist sie einfach Richtung Heimat. Natürlich war sie in dem Moment völlig taub 😉 Sie hat auch geschimpft mit uns, wenn ihr was nicht gepaßt hat. Permanenter Hunger, Essen klauen (was sie seit ihrer Jugend nicht mehr gemacht hat) usw. Alte Hunde sind schon toll. Sie fehlt mir sehr.
    Gruß
    Britta mit Lola & Merlin

    #74921
    Anonym
    Inaktiv

    Also, Snoopy wird ende April 12 (oh Gott, mein Bebe :() er ist irgendwie total verschmusst geworden was er vorher zwar auch war aba er liegt bei einem fast drauf, oder er schläft und schnarcht supa laut. Mitm Fressen haben wir da so kein Problem er frisst seins und will ständig was vom Tisch haben er frisst soga sachen die er sonst nie gefressen hat, zB Kartoffeln und Rindfleisch! Er ist unglaublich anhänglich geworden egal wo man is er muss dabei sein!
    Ach ja schwerhörig is er jetzt auch zum teil obwohl er auch manchmal stur is und seine eigenen sinn entwickelt.
    Ist das bei euch auch ?

    #74923
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Snoopy,

    ich kann mich Emily nur anschließen – Owen ist genau so.
    Wie er als junger Hund war wissen wir nur vage, da er erst vor drei Jahren zu uns gekommen ist.
    Er wird auch immer anhänglicher und mag nicht mehr alleine sein, was ihm sonst nichts ausgemacht hat. Zu großem Trubel geht er aus dem Weg und sein gepöbel gegenüber anderen Rüden lässt auch nach – aber wehe er trifft einen Spezialfeind – dann dreht unser Opa Owen noch richtig auf!!
    Ebenso bei wohlduftenden Hündinnen, obwohl bösartige Tumore ihm vor über 2 Jahren seine ” Männlichkeit” genommen haben.
    Er hat seinen eigenen Kopf und es gibt gute und schlechte Tage – man muss sich auf die ganz besonderen alten Hunde einlassen und die Zeit genießen, denn jeder Tag ist ein Geschenk!

    #75472
    Anonym
    Inaktiv

    Stimmt, das Anhänglicherwerden ist so ein Ding. Sie kuschelt sich nachts mittlerweile ganz fest an mich oder schläft im Arm, früher hat sie sich lieber am Fußende zusammengerollt. Klebt an mir wie eine Briefmarke und sucht immer Körperkontakt. Meine süße Zicke!

    #75474
    Anonym
    Inaktiv

    bei der hündin meiner eltern (wird dieen monat 17 – maltesermix aus nem labor) ist es auch so. wenn sie keine lust hat, ist nichts zu machen. gehorsam a la sitz, platz etc bedarf großer überredungskunst. aber das ist auch ok. vielleicht kommt sie einfach nicht mehr so gut hoch in ihrem alter.

    mitten im wald dreht sie sich einfach um und geht wieder zurück. da kommt nicht mal ein blick, ob wir nachkommen, sie geht einfach. dann bleibt sie vorm auto stehen und wehe, sie kommt da nicht rein. dann bellt sie das auto an. überhaupt ist das bellen mehr geworden. ist sie mit im garten und sie will rein, bellt sie. ist das wasser leer, bellt sie (kann ja bei 4 hunden schon mal vorkommen, dass man nicht schnell genug mit nachfüllen ist). manchmal geistert sie nachts durch die wohnung. wenn sie dann wieder ins bett will: richtig, dann bellt sie… will sie ein leckerlie, bellt sie. sie isst jetzt auch viel mehr und viel lieber (früher war sie immer fast zu dünn, jetzt ist sie ein moppelchen).
    und mit den anderen spielen? ja, bitte, aber nur nach ihren regeln. sprich, sie ärgert und die anderen sollen still halten. sonst wird sie schnell mal zickig.

    manchmal hat sie morgens keinen bock auf die erste runde draußen, dann bleibt sie einfach liegen und man kann rufen wie man will. und dann geht sie seit neustem abends schon um 8 ins bett und -wer hätte es gedacht- bellt, weil sie nicht allein schlafen will. wenn man sich dazu legt, bis sie eingeschlafen ist, ist alles gut. 😀
    unser heinz wird dieses jahr 9 jahre alt, aber, bis auf das er nicht mehr so viel spielt wie früher, merkt man noch nichts. hoffentlich haben wir alle noch eine lange schöne zeit mit unseren grauen nasen 🙂

    #75475
    Anonym
    Inaktiv

    ach ja, haare hat unsere dame auch schon viele gelassen, da gibts auch schon echt kahle stellen.
    aber die anhänglichkeit hat eigentlich bei ihr eher nachgelassen. jetzt liegt sie eher im körbchen oder im bett, weniger bei/auf uns und es interessiert sie auch nicht mehr so wirklich, ob wir draußen sind oder drinnen. wenn sie rein will, geht sie rein. wenn sie raus will, hat gefälligst jemand die tür aufzumachen.
    aber dafür liebt man sie doch. diese kleine, schrullige oma 😀

    #75547
    Anonym
    Inaktiv

    Karl-Heinz: Sicher, dass Ihr da keine Katze habe? Also, vom Bellen mal abgesehen … 😀

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account