Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #13656
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, mein kleiner ist jetzt fünf Monate alt, ein Yorkshire Terrier Rüde und seit ein paar Tagen verdammt trockenes, stumpfes Fell.Woran kann das liegen u vor allem, was kann ich für das Fell meines Lieblings tun, dass es wieder glänzt u nicht mehr so trocken ist?Er wird gebürstet mit nem Hundekamm u das Baden, bzw. Abschäumen machen wir max. alle 2Wochen.Ist mein Shampoo( Gerodog; Hundeshampoo mit kräutern) evtl. das Falsche?

    #21733
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo!

    Du kannst mal etwas kaltgepresstes Olvenöl ins Futter mischen. Nur ein klein wenig, damit es nicht auf den Darm schlägt. Das bekommen sie wriklich schönes Fell!

    Lg Laura und Coco

    #21735

    Es gibt beim Tierarzt bzw. in den Tierfachgeschäften einen Futterzusatz, den man als Kur einige Zeit in das Futter gibt. Wenn das nicht hilft, würde ich beimTierarzt abklären lassen, ob die Blutbefunde (z.B. Schilddrüse) in Ordnung sind. Ich finde allerdings alle 2 Wochen abschäumen ziemlich oft. Bei meiner Briardhündin hab ich es 2-3 mal im Jahr gemacht, sonst nur mit klarem Wasser abgespült. Viele liebe Grüße Susanne und Natan

    #21737
    Anonym
    Inaktiv

    Mensch Ib ;),

    du erlebst aber auch so Einiges in deinem kleinen Leben ….

    Zunächst mal, würde ich auch weniger oft mit Shampoo arbeiten…in fast jedem Fall strapaziert es das Fall trotz der vielen Pflegezusätze…oder gerade deswegen? ….Ich schließe mich sowohl Coco als auch Natan an. Ich würd`s erstmal mit ein bisschen Öl probieren und wenn das nicht hilft ggf. diesen Futterzusatz wählen. Noch wichtiger fände ich es aber mal zu schauen, was du so futterst 😉 Das Futter wirkt sich ja auch auf das Fell aus….
    Auf das du bald wieder glänzt!
    Alles Liebe
    Justus, Pan Tau und Steffi

    #21787
    Anonym
    Inaktiv

    Genau, schampoo nur wenn es wirklich sein muss – wenn Ib sich in leckeren Sachen gewälzt hat zum Beispiel – Lizzy wird wirklich nur in solchen Fällen schamponiert – ansonsten reicht lauwarmes Wasser, wenn sie mal viel Matsch mitbringt. Mit dem Schampoo machst du das Fell kaputt…

    #21798
    Anonym
    Inaktiv

    alle 2 wochen, und da wundert ihr euch??????? höchstens alle 3 monate wenns geht noch weniger. ich versteh das nich wieso die kleinen immer ständig gebadet werden, mein hund is groß u stinkt u das weil er ein hund is wenn er in dreck springt is das so es gibt ja auch regen und die havel (also bei mir). kann auch sein das es zuzüglich an der ernährung liegt, wenn in dem alter zb kein welpenfutter gefüttert wird was mindestens bis zum 6 monat ratsam wäre.wenn mein hund schuppt u ähnliches bekommt er ei u oel gibt auch so carotin tbl für hunde aber nich das teuerste muß das beste sein.hauptsache ausgewogene ernährung u nich immer nur dieses teure minischälchenfutter was außerdem viel zu viel zucker hat und im alter diabetis auslösen kann.bei stiftung warentest wurden die futtermittel getestet da kann man nach n guten futter schauen.disposition ist das eine aber zum größten teil sind wir es die unsere tiere krank machen auch mit zuviel waschen. keine klugscheißerei is berufserfahrung 😉

    #22830
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, mal das essen umstellen 😛

    #22839
    Anonym
    Inaktiv

    Einen Hund sollte man am besten fast gar nicht waschen. Versuch das auf 2-3mal im Jahr zu beschrenken. Du zerstörst damit jedes Mal die natürliche Fettschicht, die die Haut schützt. Das kann wirklich zu schlimmen Hautkrankheiten führen. Und das bedeutet sehr lange Heilung und hohe Tierarztkosten. Hunde sind nun mal dreckig und “stinken”, aber dafür putzen sie sich ja auch selbst. Und wenns so schlimm ist dann rubbel ihn mit einem Handtuch oder einen feuchten Lappen ab.
    Von Futterzusätzen halte ich persönlich nicht sehr viel, Natur ist denk ich besser. Und ich habe auf jeden Fall die Erfahrung gemacht, dass da Oliven- oder Rapsöl (1Tel. ins Futter, aber nicht bei Durchfall!!) und alle paar Tage oder 1mal die Woche ein Ei (egal ob roh oder gekocht) echt wahre Wunder wirkt. Das macht das Fell ziemlich schnell voll weich und glänzend.
    Aber nicht ständig waschen, das tut ihm ganz und gar nicht gut. Hunde sind doch sozusagen selbstreinigend ;-)…

    Liebe Grüße und viel Glück

    Maria & Joker

    #22869
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, das finde ich auch!Nicht oft waschen, und wenn sie mal Schmuzig sind, dann reicht auch eine Lauwarme Brause.In der Natur haben sie auch kein Duschbad oder?

    #23293
    Anonym
    Inaktiv

    [FONT=comic sans ms]Es wurde bereits oft erwähnt,nicht zu oft den Hund shampoonieren,das zerstört die natürliche Fettschicht des Hundes und trocknet somit die Haut aus was wiederum Juckreiz und stumpfes Fell verursacht.Futter ist auch eine Möglichkeit warum es dazu kommt.Was genau fütterst du deinem Hund?Einmal die Woche ein Ei ins Futter,oder aber ein paar Tropfen Leinöl,Rapsöl,Olivenöl dazu.Parasitenbefall und Allergien ausschliessen können denn solche Sachen können auch Ursache für euer Problem sein.Gute Besserung und schreib mal was du veränderst hast und ob es geholfen hat.[/FONT]

    #25205
    Anonym
    Inaktiv

    ich hab mit meiner maus fast das gleiche problem…trockene haut und schuppen. meien tierärztin hat mir babyöl empfohlen. hab sie damit ein wenig mal massiert und es zeigt wirklich besserung…vielleicht das mal ausprobieren..lg

    #25207
    Anonym
    Inaktiv

    Hallööle
    Wie Babyöl? Lilly hat auch nicht wirklich glänzendes Fell aber ich deke eher das ist weil sie hell ist da erscheint es oft nur stumpf… Aber sie ist ja auch mindestens einmal am Tag naß :-))
    Gruß Petra mit Lilly

    #25208
    Anonym
    Inaktiv

    lol ich hab mich verlesen. dachte es geht um trockene haut…sorry

    #25233
    Anonym
    Inaktiv

    also wenn ich jedes mal baden müsste wenn ich dreckig gemacht habe oder in kacke gewälzt habe, dann wäre das täglich.finde toll das pluto das auch so sieht.frauchen sagt auch immer: ein hund muss auch mal stinken dürfen.hätte sie ein sauberes tier gewollt wäre eine katze besser gewesen.vieles kann man auch trocknen lassen und ausbürsten.der duft von shampoo animiert den hund nur dazu sich bei der nächsten gelegenheit wieder zu wälzen um den geruch loszuwerden.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account