Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #68730
    Anonym
    Inaktiv

    Ich kann da nur die Sorel Caribu Boots emfehlen.
    Ein klassischer *Canadian* – eine Mischnug aus Snowboot und Gummistiefel.

    Nicht wirklich umsonst – aber die halten ewig, sind 100%tig Wasserdicht bis ganz oben, Futter kann Mensch rausnehmen, sind abwaschbar und extrem Robust – und – auch nicht ganz unwichtig, nicht wirklich hässlich 😉

    http://www.google.de/images?hl=de&q=sorel%20CARIBOU%20SL&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&tab=wi

    #68756
    Bianka Kuklinski
    Teilnehmer

    Ich hab jetzt seit ca. 5 Jahren knöchelhohe Schuhe von Jack Wolfskin, die sind absolut wasserdicht, haben gutes und tiefes Profil, die Einlegsohle ist austauschbar – wegen dem Geruch – und die sind unverwüstlich. Hab ich im Ausverkauf gekauft als Auslaufmodell und die haben damals € 79 gekostet – das hat sich gelohnt.
    Hab ich auch bei Schnee an und noch nie nasse oder kalte Füsse gehabt

    #68774
    Anonym
    Inaktiv

    Das klinigt ja nun schon mal alles ganz gut nun brauche ich zuzüglich auch noch Sicherheitsschuhe S3 das ist auch so eine hervorragende Aufgabe 😀

    #68775
    Anonym
    Inaktiv

    Hey lPetra, guckstu ma daaaa…. 😀

    http://www.maxxicon.net/Sicherheitsschuhe/Sicherheitsstiefel/Uvex-Sicherheitsschuhe-quatro-pro-Winterstiefel-S3-SRC-CI-8402::1181.html?XTCsid=u7dbl68v45nu1ug912okmukktqa7p02h

    Schönes WE =) euch 2. Fleißigen, wünscht Suza

    #68787
    Anonym
    Inaktiv

    Klasse Seite Danke @ Suza

    #70637
    Anonym
    Inaktiv

    auch ich liebe bei der nass/kalten Jahreszeit warme Füße.Habe mir vor zwei Jahren einen Wanderschuh von Lowa gekauft.Der Schuh ist sein Preis wert.
    Gutes laufen ohne Blasen.Mit dicken Wandersocken oder Thermosocken auch bei
    Minusgraden schön trocken und warm.Wichtig für alle Lederschuhe fetten,fetten,fetten.Dann sind sie auch wasserdicht.

    #70640
    Anonym
    Inaktiv

    ich plädiere ganz klar für Thermoreitstiefel.

    Hab mir die Dinger letztes Jahr geleistet, als ich noch im Stall gearbeitet habe und bei -18 grad bis zu 10 stunden/tag zwischen koppel, halle, und pferdemist hin und her gestiefelt bin. weder schnee noch matsch noch pures wasser sind jemals an meine füsse gedrungen und sie waren immer WARM. Reiten konnte ich erstaunlicherweise auch gut damit.
    Wichtig ist nur, dass der untere teil bis zum knöchel komplett aus Gummi ist und sie nicht zum Schnüren, sondern mit Klettverschluss sind..

    #71335
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Kalinka,
    danke für den Tip mit den Thermoreitstiefeln.Habe mir jetzt Stiefel mit Neopren gekauft.Einfach super.
    Danke!

    #71395
    Anonym
    Inaktiv

    Auch sehr geil – die Therm-ic Schuhheizung (elektrisch beheizte Einlegesohlen) für extrem Frostbeulen oder extrem lange Spaziergänge im Schnee 🙂

    #71404
    Anonym
    Inaktiv

    das bringt mich auf ein Thema … Pfotenschuhe ja oder nein? Ich finde, das sieht total dämlich aus, aber voriges jahr hatte die Em echt Probleme mit dem Streusalz/Schotter und balancierte auf drei Pfoten durch den Schnee. Ich habe jetzt Pfotenschuhe gekauft, kann mich aber noch nicht dazu durchringen, sie ihr anzuziehen – in Kombination mit dem Mäntelchen … Wie haltet ihr das?

    #71407
    Anonym
    Inaktiv

    Also der Pogo bekommt die Schühchen nur angezogen, wenn er an den Pfoten verletzt ist. Ob das doof aussieht oder nicht, hat mich ehrlich gesagt noch nie interessiert, eher der Fakt, dass er es selbst als eher unangenehm empfindet ist für mich ausschlaggebend. Deshalb eben nur im Notfall.

    #71409
    Anonym
    Inaktiv

    Pfotenschuhe sind kalsse!
    Wir haben auch welche!
    Anfangs haben sie alle gelacht, nun ja bei uns im Stall sind jetzt schon 4 weitere Hunde mit Schuhen 😉

    #71443
    Anonym
    Inaktiv

    Lachen ist immer einfach :rolleyes: …diese Leute wissen ja nie ob der Schuhe-tragende -Hund sogar krankheitsbedingt solche Pfotenschuhe trägt.
    Wobei ich dann zum Thema komme…wennn es aus krankheitsbedingten Gründen sein muß…OKEY!

    Aber einfach so???? ?(

    Ein Hund kann doch mittels seiner Krallen viel besser Halt auf unebenen Böden finden sowie auch einfacher ausbalancieren.
    Daran hindern ihn solche Schuhe doch eher.

    @ Bunny, du schreibst:
    [quote]Pfotenschuhe sind kalsse!
    Wir haben auch welche!
    Anfangs haben sie alle gelacht, nun ja bei uns im Stall sind jetzt schon 4 weitere Hunde mit Schuhen 😉 [/quote]

    Meine Frage, trägt dein Hund solche Schuhe aus einem bestimmten Grund?
    Und die 4. anderen Hunde im Stall auch?

    #71444
    Anonym
    Inaktiv

    Wenn es wirklich um eine Unverträglichkeit bei diesem ganzen Salz und Schotter geht, sind die Schuhe doch vollkommen ok, ist doch auch eine reine Übungssache und schadet nicht. Ebenso die Mäntelchen, bei Hunden mit dünnem Fell oder älteren Tieren.
    Wir haben hier zum Glück genug Vorgärten ohne Zaun, so dass ich Fergie über die Schneewiesen leiten kann, muss man aber viel auf dem Salz laufen, sind Schuhe besser, als wenn der arme Hund schmerzende Pfoten hat. Ist doch nur für eine begrenzte Zeit.

    #71446
    Anonym
    Inaktiv

    Ja Bunny trägt die Schuhe weil sie im Stall die ganze Zeit rum steht und sie letzes Jahr regelrecht festgeklebt ist, war nciht sehr schön, da die ganzen Pfoten dabei aufgerissen sind, war sehr blutig die Geschichte 🙁
    Deswegen hat sie die Schuhe und bei den anderen hunden weiß ich es nicht warum diese die jetzt auch tragen denke weil sie es toll finden!

    Bunny hat die Schuhe nur im Stall an, da sie da meist nur doof rum steht!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account