• Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 12 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #14091
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, Conny ist jetzt gerade 9 1/2 Monate alt und fast durch mit Ihrer 1 Läufigkeit. Jetzt stehe ich vor dem Problem der Kastration. Ich hätte gerne gewußt ob einer von Euch Erfahrungen mit der Teilkastration gemacht hat, d.h. ein Eierstock verbleibt und der andere sowie die Gebärmutter werden entfernt. Ich würde mich freuen Antworten zu bekommen, weil ich denke wenn dann an diese Art der Kastration. Liebe Grüße Kirsten und Conny

    #21435
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Kirsten,
    ich würde davon abraten. Wenn 1 Eierstock bleibt, wird Conny auch weiterhin läufig – willst du das?
    Conny hat ja den Stress während der Läufigkeit auch: nicht mit anderen Hunden toben, an der Leine gehen und wenn sie die Stehtage hat, wird sie alles versuchen, um an einen Rüden zu kommen…Du bist immer auf der Lauer – kommt da etwa ein Rüde.. Meine Hündin habe ich nach der 1. Läufigkeit kastrieren lassen: beide Eierstöcke raus, Gebärmutter ist geblieben. Ich habe es nicht einen Tag bereut. Lizzy ist nach wie vor (mittlerweile 8 J.) eine fröhliche und fitte Hündin !Inkontinent ist sie bisher auch nicht…
    LG Birgit

    #24364
    Anonym
    Inaktiv

    Ok, mir ist gerade aufgefallen, das der Beitrag schon 1 Jahr alt ist, ich lass ihn trotzdem bestehen, vlt interessiert´s ja irgendwen.LG.

    Hallo Kirsten,

    ich rate dir wie meine “Vorposterin” von dieser Variante ab, zunächst aus dem gleichen Grund (Nerverrei mit Rüden ect.) aber zusätzlich, weil die Hormone die der Eierstock produziert evtl irgendwann zu Tumoren an der Mammaleiste (also Brustkrebs) führen können.

    Also raus mit ganzen Kram.
    Und zwar am besten alles inklusive Gebärmutter, denn wenn diese verbleibt kann sie trozdem irgendwann entarten (zum Beispeil vereitern)
    Bei mir wurde eine sogenannte Total-OP (Ovario-Hysterektomie) gemacht als ich 3 war. Mein Frauchen hat dies nicht berreut und würde es wieder so machen.

    Die Gefahr der Altersinkontinez besteht zwar bei großen Rassen ist aber kein muss und kann mit einem Medikamt gut Erfolge behandelt werden.

    So jetzt habe ich genug kluggeschissen
    LG die Mira

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account