• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #14053
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo hat jemand anregungen für Beschäftigung wärend des Gassis für mich?? 😀 😀 ?(

    Oder was macht ihr??
    Will einfach mal wieder die rotine aus der runde nehmen!!!

    #62243
    Anonym
    Inaktiv

    Aaaalso ich verstecke mich oft, oder ich lass Niki über Baumstämme marschieren, durch Bäume Slalom machen (diese rot-weissen Stangen gehen auch), ab und an bei schönem Wetter nehm ich ihren Frisbee mit, hört sich blöd an und sieht lustig aus: wir spielen Fangen und erheitern damit unbeabsichtigt jede Menge Spaziergänger, manchmal nehme ich lecker Fleischwurst mit, verstecke die oder lege die an schwer erreichbare Ort (eine niedrige Astgabel eines Baumes oder auf einem Pfeiler) und Niki muss dann auch ein wenig den Grips anstrengen um ranzukommen. Falls mal ein neuer Trick ansteht kann man den auch draussen üben. Nur alles nicht zu oft und zu lange. Gerade Kopfarbeit strengt sehr an. Mich strengt eher das Laufen beim Fangen an aber nur stumpf durch die Gegend marschieren ist mir einfach zu langweilig…

    #62244
    Anonym
    Inaktiv

    Kann mich Niki nur anschließen. Slalom um Pöller, Bäume oder Fahrradständer oder auch gern durch die Beine, wenn mans geübt hat. Auf Bänke springen lassen, über Baumstämme balancieren. Man kann auch “Bleib” üben und den Hund dann auf sich zurennen lassen, du kannst ihn um ein Hinderniss herum laufen lassen oder ein paar Suchspielchen einbinden (z. B. mit Leckerchen eine Spur legen oder Ähnliches), auf Distanz Sitz und Platz üben usw. usf. Mit etwas Spontanität und Einfallsreichtum findet man viele Möglichkeiten.
    Du schreibst jetzt nicht, ob die Dinge angeleint oder unangeleint funktionieren sollen. Spiele an der Leine sind natürlich nicht ganz so üppig. Aber Slalom durch die Beine geht mit etwas Geschickt dann auch ansonsten versuch mal deinem Hund beizubringen im Fuss neben dir rückwärts zu laufen (also du läufst natürlich auch rückwärts dabei, sonst ist ja doof mit Leine) oder du machst ab und an schnelle Kehrtwendungen so dass die Aufmerksamkeit die ganze Zeit bei dir sein muss. Na dir wird doch wohl was einfallen, oder?

    #62245
    Anonym
    Inaktiv

    Das mit dem Slalom hab ich ja von dir 😀 Macht übrigens auch voll Spaß! Uns beiden.

    #62246
    Anonym
    Inaktiv

    😀 😀 Hört sich gut an … mal schauen was wir mitmachen… oder wo wir Frauchen etwas ärgern können… das sieht bei uns so aus…. wir schauen mit welpen blick und neigen den Kopf… uch mach mein Erdmänchen… dan schaut sie lustig und wir müßen lachen… wir stürzen dan zu frauchen und keben ihr ein küsschen … anschließend sprinntet einer los holt was zum werfen und legen ihr es vor die füße!!! 😀 😀 😀 😀

    #74989
    Anonym
    Inaktiv

    wie machen sonst auch noch suchspiele an bäumen. dazu lass ich meine beiden ca. zwei meter vorm baum bleib machen und verstecke im baum leckerlies. der baum sollte kleine löcher haben und eine möglichst raue rinde, da lassen sich die leckerlies super verstekcen. manche sind dann auf fußhöhe und manche auf kniehöhe, manche noch höher. damit sichmeine beiden auch strecken müssen, um ranzukommen. durch den eigengeruch vom baum etc. ist das suchen ziemlich anstrengend, also nicht zu lange machen.

    #75281
    Anonym
    Inaktiv

    Die wesentlichen Sachen wurden zwar schon genannt, hier aber trotzdem nochmal ne kleine Liste der Dinge, die wir so machen – vieilleicht ist ja das eine oder andere interessante für euch dabei 😉

    – Verstecken von Futter oder Spielzeug
    – Apportieren (z.B. das Spielzeug, dass man vorher versteckt oder ins Wasser geworfen hat)
    – Verschiedene Übungen: Auf Parkbänke springen oder drunter durch krabbeln, über Baumstämme balancieren, Slalommöglichkeiten nutzen, den Hund gewisse Sachen eine Zeit lang tragen lassen (Leine, Spielzeug o.ä.)
    – was wir auch gerne machen ist, mit gewissen Punkten in der Umgebung zu trainieren: z.B. gibt es im Wald eine Elefantenstatue aus Holz. Wenn wir uns also der Statue nähern (sie kann auch noch nicht in Sichtweite sein) bekommt Socke das Kommando “Wo ist der Elefant?” und darf dann vorrauslaufen und dort im Sitz auf mich warten.

    Natürlich kann man auch verschiedene Spielzeuge verstecken (sichtbar in einer Astgabel oder auf einem Baumstumpf) und den Hund eines nach dem anderen apportieren lassen usw. Möglichkeiten gibt es also mehr als genug – viel Spaß! 😉

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account