Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #13776
    Anonym
    Inaktiv

    Wollte euch mal was positives mitteilen:

    Smokey ist vor 4 Wochen das zweite mal wegen einem Kreuzbandriss (der erste rechts am 08.09. operiert, der auf der linken Seite wurde am 09.11. operiert, beide nach der TPLO-Methode) operiert worden.

    Der Hund läuft seit dem 2ten Tag nach der OP wieder als wenn nichts gewesen war! Beide Beine sind so toll verheilt, dass letzen Mittwoch 3 Tierärzte staunend um ihn rum standen und nicht verstehen konnten, dass das genau der Hund ist, den sie auf dem Tisch hatten. Beide Seiten sind Lehrbuchmäßig verheilt! Ich bin so froh, das glaubt ihr garnicht!

    Smokey darf endlich wieder bis zu einer Stunde an der Leine gehen, in 4 weiteren Wochen haben wir es endgültig hinter uns gebracht endlich! Er ist schon viel ausgeglicherner, wir brauchen keine Schmerzmittel mehr und Narben machen einen Hund interessanter 😉 Leichte O-Beine hat er bekommen und wenn er läuft sieht es ein wenig nach Charly Chaplin aus (das waren die Sachen, die uns die TÄ aber schon vorher gesagt hat). Egal, Schönheit ist nicht alles, keiner ist perfekt. Auch wenns merkwürdig aussieht, hauptsache, er kann bald wieder ohne Schmerzen rumtoben!

    Ich bin echt begeistert von dem Arzt der ihn beide Male operiert hat, der hat echt 2 mal geniale Arbeit geleistet! Man kann nicht sagen welches Bein besser oder schlechter ist, beide sind gleich klasse geworden!

    Nun müssen wir nur noch warten bis das Fell endlich nachgewachsen ist… sieht ein wenig dämlich aus so halb nackt *kicher*

    #20696
    P. Binder
    Mitglied

    hab es gerade erst gelesen, dass es Dir so gut geht. Das war sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk für Dein Frauchen. Mach weiter so. Pauli und ich und natürlich auch unser Frauchen wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit

    #20721
    Petra Putensen
    Mitglied

    SOOOOO

    Es ist vollbracht! Seit dem 30.12.2008 darf Smokey offiziel wieder rumtoben wie ein Irrer! Beide Beine sind geheilt, er hat nun O-Beine wie Pierre Litbarski und 2 fette Narben, aber Narben machen ja bekanntlich sexy 🙂

    Ich bin so froh und freu mich echt ihn wieder mit anderen Hunden toben zu sehen! Er ist wieder wunschlos glücklich! Und ich auch 🙂

    #21124

    Hallo Smokey-Frauchen,
    ich kann komplett nachfühlen wie du dich fühlst. Auch wir hatten bei Emma zwei große OPs. Die Hüftkugeln saßen nicht richtig in den Pfannen – es knackte immer beim Laufen, und wir haben es zum Glück so früh gemerkt, dass noch die DBO (Dreifache Beckenosteotomie) möglich war. Dabei wird beidseitig an jeweils drei Stellen der Knochen durchtrennt und die Hüftpfanne so gedreht, dass alles wieder richtig sitzt. Zunächst eine Horrorvorstellung für uns, aber wir haben es dann schließlich doch machen lassen.
    Die armen Süßen, die doch so gern wild herumtoben und – wie junge Hunde eben – spielen wollen, ständig bremsen zu müssen und Angst zu haben, dass vor der Komplettheilung irgendwas kaputt gehen könnte, kenne ich gut.
    Ist bei uns inzwischen aber fast 2 Jahre her, und auch bei Emma ist alles wunderbar gelaufen und verheilt, so dass man heute nix mehr davon merkt.
    Glückwunsch also auch an euch, dass der Smokey alles so gut überstanden hat. Hach … solche Geschichten hör/les ich gern. 😉
    Liebe Grüße – Ulrike

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account