• Dieses Thema hat 1 Teilnehmer und 0 Antworten.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #13809
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo zusammen,
    hoffe, dass jemand vielleicht in der Richtung schon Erfahrung gesammelt hat & uns helfen kann – besonders oder gerade weil Tierärzt ja nicht immer alles wissen (können)!
    Mein Shar Pei Jin hatte vor knapp 2 Jahren das rasse-typische “Roll-Lid”; also Lid rollt sich nach innen & Wimpern verletzten die Hornhaut. Dies wurde operiert – Wimpern weg, Stückchen Haut weg, alles bissel nach oben. Laut TA alles wunderbar & wir sollten Ruhe haben….
    Jetzt geht der “Spaß” aber seit einigen Wochen wieder los. Die Augen Tränen & bei ganz genauem Hinsehen kann man erkennen, dass sich das Lid wohl wieder etwas gerollt hat &die Haare vom Fell in die Augen pieksen. Das kann ja nicht angenehm sein für den armen Jin! Wische mehrmals täglich die Augen ab, wir haben ein Arsenal an Tropfen & Salben durch; dauerhaft scheint mir das aber auch keine Lösung – zumindest möchte ich alle Alternativen prüfen. Noch eine OP mit wegschnippeln/liften möchte ich natürlich am liebsten vermeiden…aber wenn’s muß & es dauerhaft hilft, dann wird’s gemacht.

    Weiß jemand, ob man die Wimpern bzw. in Jins Fall die Haare (unter Narkose, natürlich!) weglasern kann? Oder bin ich da auf eine Marktlücke für gnadenlos überzüchtete Rassen gestoßen? 😛
    Andere Erfahrungen/Berichte? Tierarztempfehlungen für Augenkrankheiten? Bin für alle Infos dankbar – und Jin bestimmt auch!

    Viele Grüße, Janine

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account