Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #66522
    Anonym
    Inaktiv

    Wie die Hunde das unterscheiden sollen weiß ich auch nicht aber es kommt auch auf den Hund drauf an für was er sich eignet.Es gibt aber in der Tat auch die Möglichkeit der Wassersuche.
    Klar, ist nur es gibt zu wenig die das Mantraling machen und das würde er gern als komplette Staffel anbieten, man trainiert aber mehere Sucharten.
    Ich laß mich überraschen wie die Hunde das unterscheiden lernen.
    Ja, ich glaub auch das es ne Menge Arbeit wird, aber ich freu mich drauf 🙂

    #66523
    Anonym
    Inaktiv

    Ja aber denn soll er zwei Staffeln gründen… Wir haben Mantrailer auch nur als Trainingsgruppe und in der Staffel nur Flächen und Trümmersuche… Einen Hund modeln wir gerade um vom Trailer zur Fläche… Der Trailer sucht ja auch stehende Leute die Fläche ist ja überwiegend liegend und sitzend das ist echt heftig für uns die bei den anderen Hunden ja Opfer/Helfer sind… Kein weiterer mit ins Gebiet und all sowas… Da bin ich echt mal gespannt was Du da so berichtest… Laß es aber erstmal auf Dich zu kommen… Wie oft trainiert ihr denn wöchentlich???

    #66524
    Anonym
    Inaktiv

    Ja das Training ist jeden Samstag allerdings können mit der Hundeschule auch unter der Woche weitere Termine gemacht weil ja auch Unterordnung geübt werden muß vorallem in der Gruppe.

    #66525
    Anonym
    Inaktiv

    Wow… Ein Traum… Denn habt ihr nur den Samstag fest und die anderen Termine sprich Unterordnung macht ihr alle wie ihr könnt??? Neeee oder??? Wir machen dreimal die Woche Training wobei da noch die normale Hundeschule 1 mal wöchentlich dazu kommt die ich allerdings weiter mache weil die Gruppe sooo klasse ist :-))

    #66526
    Anonym
    Inaktiv

    Die meisten müssen arbeiten und haben somit meist nur Samstags Zeit.
    Desswegen können Termine auch einzeln abgesprochen werden so wie jeder Zeit hat:)

    #66543
    Anonym
    Inaktiv

    ??? Gehörst Du da auch zu Alina??? Oder machst Du die Ausbildung irgend wo anders???
    Wir trainieren Immer Montags 18-20 Uhr Mittwochs 19-22 Uhr Freitags 19-22 Uhr und oder Samstags 9-14 Uhr…
    Ja auch wir arbeiten alle!!!

    #66544
    Anonym
    Inaktiv

    Jap gehöre ich da auch zu :o)
    Es ist jeden wie gesagt selbst überlassen wann und wo er übt:o)
    Aber samstags sind wir eben alle zusammen 🙂

    #66545
    Anonym
    Inaktiv

    O.K hört sich erstmal komisch an aber ich bin gespannt was ihr berichtet… Wenn jeder trainieren kann wie er will und wo er will ergibt es doch nicht ein Ergebnis oder??? Naja vielleicht habe ich auch nur zu wenig Ahnung davon aber das klingt alles eher nicht durchdacht, alle suchen erlernen einmal Training zusammen ansonsten jeder wo und wie oft er will… Hmmm… Wenn ihr denn Samstags trainiert seid ihr denn immer im Gelände oder macht ihr da auch noch Unterordnung und Karte und Kompas und und und??? Wann sollen denn der Eignungstest laufen wißt ihr das schon? Bei uns machen wir die immer kurz vor Beendigung der Probezeit so weiß man ob der Hund geeignet ist und dann können sich beide Seiten (Staffel und Hundeführer) entscheiden ob sie es machen wollen!
    Ich finde es aber total interessant wie es sich andere Staffeln aufteilen und aufbauen. Echt spannend!!!

    #66550
    Anonym
    Inaktiv

    Also erstmal Lilly, gibt es sehr wohl ein Konzept bei der Sache.
    Zuerst folgt bei uns die Unterordnung in der Hundeschule oder auch im Alltag mit der Hundeschule und da nicht alle Hunde gleich gut trainiert sind, kommen klar auch unterschiedliche Termine zustande und nicht jeder Hund braucht gleich viele Stunden um auf das selbe Ergebnis zu sein.
    Es sind auch Hunde dabei die noch keine Begleithundprüfung haben oder Welpen und auch Hunde die nicht ohne Leine im Alltag laufen können und eine die im Wald jagt.Das sind alles Dinge die man individuell besprechen und trainieren muß.
    Verrate mir doch mal wie ein Vollzeit arbeitender Mensch 3 oder 4 mal in der Woche mit seinem Hund zum üben soll wenn man erst abends daheim ist?
    Es ist,wie du besser weist als ich eine Ehrenamtliche Tätigkeit wo man darauf achten muß das es machbar ist das die Leute auch zu Terminen erscheinen können.
    Die Suche selbst wird nicht nur an einem Ort geübt sondern immer mal wo anders damit die Hunde nicht nur ortsbezogen lernen und auch immer zu anderen Zeiten damit die Hunde auch mal im dunklen tranieren.
    Desweiteres wird auch ein Hundespychologe die Hunde beurteilen ob sie geeignet sind, er wird ebenfalls jeden Samstag dabei sein und auch ein Tierarzt. Wann welche Prüfungen sind weiß ich noch nicht aber wir haben doch noch garnicht richtig angefangen, wir haben uns doch erst kennengelernt.Also immer langsam.
    Den genauen Stundenplan gibt es auch demnächst also es ist keinesfalls einfach was über den Haufen geworfenes ohne Sinn und Verstand, es gibt nur unterschiedliche Möglichkeiten.

    #66552
    Anonym
    Inaktiv

    Huch… Sorry sooo böse war es gar nicht gemeint ich sagte doch das ich vielleicht zu wenig Ahnung habe um das zu beurteilen und bei uns besteht die Staffel ja nun auch schon ewig… Ja und wir arbeiten auch alle und haben 3x die Woche Training und “erwarten” eine 70%ige Anwesendheit… Der Eignungstest ist ja nur eine grobe Abschätzung (füttern von fremden Leuten, antätscheln von fremden, tragen des Hundes und üebrgabe an eine andere Person, an ner Feuerstelle vorbei, an der Rauchmaschine vorbei, abrufen, Ablegen auf Entfernung also die Grundzüge der Eigenschaften die der Hund braucht. Aber o.k wie Du schon sagst ihr fangt ganz neu an da mag es ja so laufen und deshalb sagte ich ja ich bin gespannt was ihr hier berichtet!!!! Ich wollte Euch das weder madig noch kaputt reden laßt es auf Euch zu kommen und berichtet einfach mich interessiert das wirklich. Im Moment ist einer aus Bayern bei uns zu Gast bis zum Jahresende von dem haben wir schon ganz viel gelernt… Ja und das Ehrenamt darf man auf gar keinen Fall unterschätzen bei uns haben gerade zwei aufgehört weil nun zwei Vorführungen anstehen und die Eignung steht wohl im Oktober an da haben die Panik bekommen und Angst vor Prüfungen und Zuschauern kamen auch noch dazu und schwupp das Handtuch wurde geworfen aber genau das weiß man doch vorher!!! Manmuß sich auch über die Zeit im klaren sein es ist nicht mal eben nebei ein Hund ausgebildet wer sowas macht sollte ganz klar sagen mein Hobby ist mein Hund und deren Ausbildung denn es bleibt in der Tat kaum Zeit für was anderes!!!!

    #66579
    Anonym
    Inaktiv

    [COLOR=purple]Nun möcht ich auch noch etwas los werden,
    Hund = Hobby is schön und toll, aber manch ein Mensch hat noch andere Verpflichtungen als “nur” die Ausbildung für den Hund.
    Ich z.b. habe ZWEI Hunde und muss mich um beide gleich Kümmern.
    Und wenn Einer weniger übt wie der Andere ist doch wuscht.
    Man kommt zu den gleichen Erfolg denn jeder Hund Ist anders und lernt somit anders. Manch einer Braucht einmal die Woche und manch ein andere mal Öffters.

    Ein anderer hat noch Familie, oder ein voll Time Job und macht so
    “neben bei” die Ausbildung,
    das heißt aber noch lange nicht das der jenige “schlechter” ausgebildet ist!!

    Ich jedenfalls werde nicht MEIN Leben für die Ausbildung dafür aufgeben und somit so wie immer weiter machen … Aber mit voller Leidenschaft Lernen um zu ein tollen Ergebnis zu kommen![/COLOR]

    #66580
    Anonym
    Inaktiv

    Das wollte ich quasi auch schon von anfang an fragen,…
    Nicht das ich es nicht machen würde weil es kein Geld gibt aber fragen wie ihr das mit eurer eigentlichen Arbeit verbindet?!
    Also ich muss sagen, dass ich da einmal in der Woche üben auch ansprechender finde oder eben gut auch die 18-20 uhr oder so ganz okay,…
    Aber auch bis 22 Uhr in der Woche ginge einfach nicht, da würde ich ja beim Geld verdienen einschlafen, ich muss um kurz vor 5 uhr raus, damit Jamie auch vor der Arbeit ordentlich raus kann und wenn man nach 22 uhr von dort noch einen Heimweg hat würde ich ja um 5 sicher nicht aufstehen… oder bei der Arbeit einpennen ^^

    Oder sehe ich das auch zu eng, wie empfindet ihr es – die die es tuen, ist das gut mit einem 40 stunden job zu vereinbaren?!

    Mich würde es natürlich schon auch interessieren, vor allem dieses enge zusammenarbeiten etc. für mich und Jamie…

    #66605
    Anonym
    Inaktiv

    Guten morgen meine Lieben…
    @ Alina klar hat der Mensch auch noch andere Interessen aber das war eingangs meine Aussage und ich kann es immer nur wiederholen es ist ein imenser Zeitaufwand und man fährt zig km ich habe im halben Jahr schon 700 auf der Uhr man ist ja immer in anderen Trainingsgebieten… Laßt es auf Euch zu kommen und ihr werdet ja sehen wie gut oder schlecht das für Euch zu vereinbaren ist! Hast Du Dich denn schhon mal gefragt wie Du das machen willst wenn es zum EInsatz geht (klar denkt niemand dran ist ja noch weit weg) meinst Du da fragt jemand nach ob das mit Deinem Job und Deinen Hobbys vereinbar ist. Ich hattte eingangs auch geschrieben das man durchaus mal die Familie am gedeckten Tisch sitzen läßt (ja auch Weihnachten kann es da sein gerade da wollen depressive Menschen sich das Leben nehmen weil sie alein sind und tabern los ja und wir mit unseren Hunden hinterher) und man los muß. Habt ihr Eure Arbeitgeber schon mal befragt ob ihr freigestellt werdet wenn eine Suche sich mal länger hinzieht??? Sowas sollte man halt alles vorher abklären weil wenn es nicht so geht was nützt einem die Ausbildung wenn man ne Suche abbrechen muß mit nen gut und teuer (was es ja nun einmal ist wenn auch nicht für uns ich weiß nicht ob ihr die Kosten mal überschlagen habt die die Organisation da investiert für Eure Hunde von den ganzen Kursen und Prüfungen mal abgesehen) ausgebildetem Hund weil man sowas nicht geklärt hat. Mein Arbeitgeber weiß bescheid und bot mir an meine Überstunden dafür zu nutzen (wenn es in der Firma paßt und alle anderen da sind der betrieb muß na klar laufen) wenn mal was ist was ich super toll von ihm finde viele sagen o.k ich stelle Dich dafür frei aber eben mit Lohnabzug in der Zeit… Das miente ich eben alles die für und wieder muß man abwägen! Ich bleibe auch dabei das das KEIN ZUCKERSCHLECKEN ist aber eben trotzdem riesen Spaß macht!

    @ Jamie ich habe einen 38,5 Std Job in einem Krankenhaus im Büro und klar ist es nicht immer leicht ihr seht es ist 4.42 Uhr ich trinke schon Kaffee bin geducht sprich ich stehe auch um kurz vor vier auf weil ich immer 2 Wochen um 6 und 2 Wochen um 8 Uhr anfange zu arbeiten. Ich mache das jetzt nen halbes Jahr und so langsam hat sich das eingespielt für mich war es auch ne riesen Umstellung 3x wöchentlich auf dem Platz zu sein. Gut wenn ich Frühdienst habe haue ich auch schon mal um 9 Uhr ab wenn wir nur Unterordnung machen aber das ist und sollte nicht die Regel sein! So sehe ich es zumindest… Ich habe im Anfang das ganze ja mit nem Augenzwinkern beschrieben das sollte auch schon ne Spur lustig rüber kommen (wir haben ne Menge Spaß) aber der Ernst sollte auch rüber kommen es geht ums Leben retten und das geht nicht mal eben zwischen Tüt und Angel… So sehe ICH das zumindest. Samstag waren wir von halb neun bis halb fünf Nachmittags im Wald, es war so schön die Sonne schien die Hunde machten sich gut ja denn macht man halt mal länger als 14 Uhr (o.k wir sind vielleicht wirklich bißchen extrem aber wir sind uns einig der Hund ist unser schönster und wichtiger Nebenjob 😀 )

    Wie gesagt ich will das hier niemanden schlecht oder gar ausreden und will auch keine Trainingsdefizite unterstellen jeder soll es ja so machen wie er will ich kann da nur für mich / uns reden und wir handhaben es eben so. Das ihr auch zu guten Ergebnissen kommt stelle ich nicht in Frage es hört sich halt für MICH nur zu gemütlich an versteht ihr was ich meine??? Das ist nicht böse gemeint es ist nen Ehrenamt und es ist schwer Leute zu finden von daher HUT AB und DAUMEN HOCH das ihr es überhaupt macht!!!

    So und nun muß ich mal los schön das ihr trotzdem noch Lust habt darüber zu reden ich meine das alles wirklich nicht böse aber ich mache es eben schon eine Weile und habe schon nen klitzekleinen Einblick. Ab nächster Woche gehen wir als Helfer mit in die Einsätze denn wird es wieder anders weil denn klingelt auch mal Nachts das Telefon und die Sachen müssen bereit liegen…

    In diesem Sinne bis später ihr Lieben…
    Petra mit der noch schlafenden Lilly wie auch immer die mal aus dem Bett kommen will wenns soweit ist das wird die größte Herausforderung *lach* mit meiner Schlafmütze 😀 ?(

    #66622
    Anonym
    Inaktiv

    HI Lilly,
    irgendwie wird deine Schreibweise immer weniger spaßig vor aber dafür als wenn du überhaupt nicht offen für andere Trainingsweisen bist.
    Ich weiß wirklich nicht ob ich noch etwas hier schreiben mag unter dem Umständen, da sowohl Alina als auch ich das schon durchdacht haben wie man das zeitlich hinbekommt.
    Zu den Übungsorten oder später auch Einsatzorte werden wir übrigens mit Autos gefahren also es gibt einen zentralen Treff.
    Schöne Woche wünsch ich dir und viel Spaß bei deiner Ausbildung

    #66635
    Anonym
    Inaktiv

    Ja o.k das mit dem Auto da seid ihr klar im Vorteil ganz ganz weit im Vorteil das kann ich aber ja nicht wissen da es bis jetzt nirgens stand. Und meine Berichte sind auch nicht immer gezielt auf Euch gemünzt nur es sollte jedem bewußt sein!
    Ich hatte mehrfach geschrieben bin das ich zu wenig Ahnung habe von daher kann ich nur meine Sicht schreiben und ich schrieb auch das ich sehr gespannt bin was ihr berichtet…Ich finde das voll spannend… Ich kann es mir halt anders nicht vorstellen was aber NIX heißen soll… Ich hatte auch geschrieben das wir vielleicht auch ein wenig sehr extrem sind das heißt aber nicht und das schrieb ich auch das alles andere falsch ist!!! Ihr solltet Euch nicht angegriffen fühlen sondern genauso brichten wie es ist was anderes mache ich ja auch nicht!!! Ihr habe halt ne ganz andere rangehensweise wie wir und HALLO das ist o.k!!!
    Ich hoffe ihr berichtet weiter es ist doch klasse wenn wir hier paralel zwei Wege aufzeigen wie es laufen kann. Sollte sich noch ne andere Organisation unter bzw. beimischen gibt es bestimmt noch ne andere Variante!!!
    Ich persönlich hätte halt das Gespräch mit meinem Arbeitgeber noch lange nicht geführt aber es ist halt bei uns einer der ersten Schritte… Ich kann doch nur berichten wie es ist und genau so viel könnt ihr auch tun und werdet ihr hoffe ich auch weiter tun!!! Ich werde denn versuchen es allgemeiner zu schreiben das ihr Euch nicht angegriffen oder was auch immer fühlt… O.K????
    Es ist doch wirklich nicht böse gemeint!!!! Ich will hier auch nicht rumbuhlen wir wollen alle ehrenamtlich arbeiten und das sollten wir eben nicht gegeneinander tun. Ich wollte halt nur den Ernst der Sache deutlich machen weil man leider oft hört das viele viele anfangen und dann hinschmeißen weil es so ist!!!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 123)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account