Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #13619
    Anonym
    Inaktiv

    Kennt jemand das Trockenfutter von Platinum (platinum-natural.com)? Eure Meinung (negative Meinung) zu Trockenfutter im Allgemeinen wurde hier ja schon ausführlich diskutiert. Mich würde interessieren, was ihr von diesem Trockenfutter haltet im Vergleich zu anderem Trockenfutter.

    #54771
    Anonym
    Inaktiv

    Ich habe das Futter auch damals bekommen und es war super lecker, auch von Schimmel oder Platikteilen die wohl von anderen im Futter gefunden wurden keine Spur. Leider habe ich es nach einer Bauchspeicheldrüsenentzündung nicht mehr vertragen.

    #54844
    Anonym
    Inaktiv

    Babybär Duke der allmählich etwas magenempfindlich wird so wie auch Darmproblemkind Jonny Littleboy fressen es seit Oktober.
    Von Schimmel , kaufe es mittlerweile Abomäßig immer in 30kg Mengen, keine Spur!!!
    Die guten…oder halt besseren Futter auf Trofu-Basis sind aber auch von Hund zu Hund verschieden verträglich.
    Heißt also nicht immer sofort daß sie schlecht sind…wenn Hundi es nicht verträgt.
    Wir füttern noch Dosen Rinti und Dinner for Dogs und auch häufig Quark,Joghurt,Reis ( gut gargekochtenb) ,Karottensaft mit Oliven/Leinsamenoel sowie Hähnchenfleisch u.ä. hinzu.Ich denke nur so kleine Futterstippsel können einen Hund ja auf Dauer ( egal wie hochwertig) nicht glücklich machen.
    Da muß doch mal was anderes dabei sein…als täglich immer TROFU pur!!!! 🙁
    Ansonsten auch getrocknetes Büffelfleisch oder beim Jonny Rinderkopfhaut…..Pansen…..und natürlich Karotten,Apfel…Banane..naja…was grad so parat ist und nicht “Fast Food-mäßig” ist 😀
    Steht aber alles hier irgendwo….

    KURZUM…….AN FÜR SICH,PLATINIUM IST TOP! :]

    LG Suzanne

    #57596
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    Ich denke das mit dem *Schimmel* haben wohl einige allg. in den *falschen hals* bekommen.

    Das Problem bei Platinium (und anderen Trofu`s mit einem hohen Feuchtegehalt > 5%) ist ja eher das (zT. Schwer-) Metalle zugesetzt werden damit das Trofu auch bei einem hohem Feuchtegehalt (idF. 18%) NICHT im Plastikbeutel zu schimmeln beginnt.

    Bei einer soooo hohen Feuchte würde das Futter OHNE Fungizide binnen Tagen im Beutel *vergammeln*. Daher enthält Platinium (und da macht der Hersteller ja auch überhaupt kein Geheimnis draus!) Eisen 75 mg, Zink 190 mg, Mangan 90 mg, Kupfer 19 mg, Kobalt 1 mg – alles fungizid wirkende Metalle.

    Mittelchen gegen Pilzbefall auf Pflanzen sind auch nicht wesentlich anders aufgebaut.

    Ist halt die Frage, ob Mensch seinem Hund ein übermässig feuchtes Trofu füttern möchte, welches nur nicht verschimmelt weil es Fungizide (fungizid wirkende Wirkstoffe idF. metallische Verbindungen) enthält.

    #57599
    Anonym
    Inaktiv

    zitiere mal die Inhaltsstoffe
    [I]Zusammensetzung Frisches Hähnchenfleisch (70 %), Reis, Hähnchenfett, Mais, Geflügelfleischmehl, hydrolisiertes Geflügelfleisch, Rübenfaser, Apfel (getrocknet), Lachsöl, kaltgepresstes Leinsamenöl, kaltgepresstes Olivenöl, Grünlippmuschel-Extrakt, Mariendistelsamen, Fenchelpulver, Sarsaparillewurzel, Sellerie, Artischocke, Kapuzinerkresse, Kamille, Löwenzahn, Enzianpulver, Yucca, Kaliumchlorid.[/I]

    Zitat Ende

    also, ich finde die Zusammensetzung nicht übel, abgesehen vom Maisanteil. Ich selber werde trotzdem bei Wolfsblut bleiben und teilbarfen (morgen steht wieder grüner Pansen an und abends brauch ich dann ne Gasmaske im Schlafzimmer, HIHI). Was wohl zu beachten ist, ist der hohe Proteinanteil von 26 %. Bernies sollen so ca 17 % bekommen. Ich “verdünne” Wolfsblut ja auch mit Nassfutter und/ oder Gemüse, was den Proteinanteil senkt. Das würde ich hier auch raten. Mach Dich doch mal schlau, wieviel Protein Dein Hund so braucht.

    #57645
    Anonym
    Inaktiv

    Salü George.

    Na der Hersteller hält es auch aus den *Inhaltstoffen* “raus” – und schreibt es in die *Zusatzstoffe*….
    …liesst sich bei den Vitaminen toller – macht Metalle und Schwermetalle aber nicht gesünder. Sind halt reine Fungizide.
    So what – jeder wie er meint halt 😉

    Zusatzstoffe pro kg
    Vitamin A 10.000 I.E., Vitamin D3 1.600 I.E., Vitamin E (alpha Tocopherolacetat) 150 mg, Vitamin K1 2 mg, Vitamin B1 3 mg, Vitamin B2 4 mg, Vitamin B6 4 mg, Vitamin B12 40 mcg, Niacin 20 mg, Calciumpantothenat 8 mg, Biotin 100 mcg, Folsäure 300 mcg, Cholin 500 mg, Eisen 75 mg, Zink 190 mg, Mangan 90 mg, Kupfer 19 mg, Kobalt 1 mg, Jod 1,5 mg, Selen 0,3 mg.

    #57670
    Anonym
    Inaktiv

    8o na klasse. DANKE für den Hinweis, ich hätte das als Fungizide echt nicht erkannt. Ich hab mal eine der Wolfsblut-Sorten gecheckt, da ist Kupfer und so Kram GsD nicht drin.
    Sorte Wild Duck
    Zitat

    [I]INHALTSSTOFFE: Frische Kartoffeln, frisches Entenfleisch, getrocknetes Entenfleisch, Kartoffelprotein, Entenfett, Hühnerleber, Leinsamen, mediterrane Kräuter, Topinambur, Erbsen, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Anissamen, Bockshornklee, Löwenzahn, Taurin, Lysin, Mineralien und Vitamine (incl. DL Methinine, probiotische Stoffe Fructooligosacharide und Mannaoligosacharide), Yucca Schidigera Extrakt, L-Carnitin, Beta Karotin Vorteile: * für Allergiker von Tierärzten empfohlen * niedrige Proteinwerte (21%) und Fettwerte (9%) * kräftigt Herz und Kreislauf * stärkt Abwehrkräfte und Organfunktionen * ausgewogener Anteil an Omega 6 & Omega 3 Fettsäuren [B] * ohne chem. Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffe [/B] * ohne Weizen, Mais und Soja * ohne Vitamin K3 [B] * keine Bleichmittel[/B] * FOS (Fructooligosaccharide) – fördern die Bildung einer gesunden Darmflora und verringern die Zahl der pathogenen Bakterien * MOS (Mannanoligosaccharide) – binden pathogene Bakterien für eine sichere Ausscheidung mit dem Kot und verhindern somit eine Anheftung an die Darmwand[/I]

    #58899
    Anonym
    Inaktiv

    Also ich habe leider SEHR schlechte Erfahrungen sowohl mit dem Futter als auch mit der Firma gemacht.
    Habe mich sehr mit dem Thema beschäftigt und mich dann irgendwann für Platinum (für Welpen mit Huhn… weiß jetzt grad nicht wie das genau heißt) entschieden.
    Frida hat es super gefressen, aber bei genauerem Hinsehen, waren da lauter dicke Haare oder Borsten drin.
    Da ich ja auch von diesem Plastik-Stückchen-Skandal gelesen hatte habe ich sofort angerufen um mal nachzufragen was das sein soll.
    Die Frau am Telefon gab mir der Rat die Härchen doch mal anzuzünden und zu gucken, ob sie nach verkohltem Haar oder Kunststoff riechen. ?(
    Gesagt getan… sie rochen nach Haar…
    Ich habe die Frau daraufhin gefragt, woher denn bitte bei der Zusammensetzung Borsten kommen sollten (denn soweit ich weiß haben Hühner keine 😉 ) …
    Das könne sie mir auch nicht sagen, aber solang es kein Kunststoff wäre, wäre es ja auch nicht so schlimm… war die Antwort!
    Ich habe den Rest dann einfach weggeschmissen und nie wieder welches bestellt.
    Sicher kann es mal sein, dass eine Lieferung “Probleme” hat, aber dann sollte man wenigstens eine vernünftige Auskunft geben. Und wenn die Frau am Telefon es nicht wusste, hätte sie wenigstens anbieten können, dass sie sich informiert.
    Ich fand es jedenfalls unmöglich.
    Fazit: Frida wird seither gebarft und ist damit sehr glücklich… !

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account