Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #15457
    Anonym
    Inaktiv

    Wie man diese “Rasse” am besten beschreiben kann?
    Schaut euch das Video an, achtet auf den Text, der ist mehr als wahr!

    Enjoy the show:
    http://www.youtube.com/watch?v=2FV7aLCrgX0

    Hab selten so ein gutes Video gesehen!

    #20423
    P. Binder
    Mitglied

    Hi Smokey,
    der kleine Film gefiel uns sehr gut. Wir lieben diese Rassen auch sehr. In Österreich ist ein Pit oder ein Staff Bul, weiß nicht genau, Sieger bei den Rettungshunden. Ich hab auch mal 2 Pittis hier in Hambur auf einer Ausstellung gesehen, die als Rettungshunde ausgebildet waren. Diese Hunde lebten aber nicht in Hamburg. Der Jüngere der Beiden kam aus der Harburger Hundehalle

    #20425
    Petra Putensen
    Mitglied

    Das war ein StaffBull, im Jahr 2004! Schau mal dort: http://www.staffmaster.at/pages/index.html

    Übrigens ist im aktuellen Agility-WM-Team auch ein StaffBull mit am Start!

    #20429
    P. Binder
    Mitglied

    ja, genau diese beiden Hunde meine ich. Bin ganz begeistert von den Beiden.

    #21036
    Anonym
    Inaktiv

    pit bulls sind richtig geile hunde unsere chila wächst auch mit ein pit bulll steff mischling auf.liebe und verschmuste tiere die videos sind echt geil…..

    mfg patrick und beate

    #21599
    Anonym
    Inaktiv

    Ein sehr sehr schöner kleiner Film. Viele schöne StaffBulls und ein klasse Text. Bin ja selbst ein StaffBull und mein Herrchen und ich schließen uns der Meinung des Autors an.
    Die Bilder sagen mehr als alles andere.
    Liebe Grüße von Jango

    #36437
    Anonym
    Inaktiv

    Hi Leute! Finde das Video auch super! Meine Lara soll eine reinrassige Stafford-Hündin sein, was ich jedoch anzweifel. Tippe eher auf Pit mit vielleicht Russel drin. Oder irgendwas schlankes wachsames. Wir hatten vorher eine Stafford-Hündin, welche 12 Jahre alt geworden ist und ich liebe diese Hunde. Wurde nach der Anschaffung von Lara oft gefragt, warum ich mich wieder für so einen Hund entschieden hätte. Pffff… blöde Fragen, blöde Antworten. So ist das. Leider muß Lara einen Beißkorb tragen, der jedoch relativ ansehlich ist und sie eigentlich ganz gut mit klar kommt. Dennoch, Vorurteile werden nie wegfallen, was mich jedoch eigentlich reichlich wenig stört. Im Gegenteil. Leben und leben lassen. Habe meistens relativ postive Begegnungen, da glaube ich viele erkennen können, wer die Leine hält. Schade schade schade ist leider nur für diese wunderbaren Hunderassen, daß leider nur “IHRE” Beißvorfälle ausgeweitet wurden. Gehört hier vielleicht nicht so hin und eventuell stoße ich auf Gegenwehr, aber es ist gemein, daß alle anderen Dinge nicht so publik gemacht werden. O.K. die Rassen haben natürlich den Nachteil mit ihrem Gebiss… sie verbeißen sich schnell. Gestern habe ich ein Mädchen ausgeschimpft. Wohne an einer großen Schule und achte sehr auf meinen Hund, da sie sehr ängstlich ist und ich es vermeide, daß sie sofort losbellt. (Soll es schließlich lernen, daß ihr keiner was will). Eine 13jährige fuhr mit ihrem Roller auf dem Bürgersteig nach dem Motto “ey alte mach mal Platz” zickzack genau auf mich zu. Hab in dem Moment einen dicken Hals bekommen, die Kleine dachte echt, ich mach Platz. Hab mir sie gekrallt und gesagt, daß man sowas nicht macht. Und es hat sich herausgestellt, sie hatte keine Ahnung von Hunden. Auch, wenn manche mich doof anschauen, ich spreche mit den Leuten, erkläre es Kindern und meistens habe ich positive Erlebnisse dadurch. Und siehe da, der böse Hund mit dem fiesen Maulkorb freut sich bei der nächsten Begegnung wie ein Irrer. Sorry Leute, aber mußte mir ein wenig vom Herzen schreiben. Gehörte wahrscheinlich unter eine andere Kategorie. Jedenfalls, hätte ich ein Haus mit einem großen Gelände und genug Geld für den entsprechenden Zaun, dann hätte ich wahrscheinlich noch zwei. Schönen Abend Euch allen! Wer diese Clowns mal kennengelernt hat, kann den Charme nicht mehr wiederstehen :-))

    #37304
    Anonym
    Inaktiv

    [quote]Wer diese Clowns mal kennengelernt hat, kann den Charme nicht mehr wiederstehen :-)) [/quote]

    Dem kann ich nur wild mit dem Kopf nickend zustimmen. 😀 Solch liebe und verschmuste Hunde sind das. Gelehrig, neugierig, anhänglich und verschmust. Und falls du mal richtig Dampf ablassen musst ist hier das richtige Thema:

    [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/18729/wut-im-bauch.html]Wut im Bauch[/URL]

    😉 😀

    #44815
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    Nicht das es wer falsch versteht – mMn. gibt es KEINE gefährlichen Rassen, sondern nur *gefährliche Halter*.

    [B]Lara – Eine 13jährige fuhr mit ihrem Roller auf dem Bürgersteig nach dem Motto “ey alte mach mal Platz” zickzack genau auf mich zu. Hab in dem Moment einen dicken Hals bekommen, die Kleine dachte echt, ich mach Platz. Hab mir sie gekrallt und gesagt, daß man sowas nicht macht.[/B]
    Mensch macht es auch nicht, einen Hals auf Kinder mit Roller zu entwickeln, sich diese zu *krallen* und zu massregeln.

    Ungefähr das ist der Grund, warum gewisse Rassen als *gefährlich* eingestuft werden. Weil *gewissen Menschen* sich offenbar magisch von gewissen Rassen angezogen fühlen.

    In eurem Fall hielte ich es fast für angebracht wenn *Du einen Beißkorb* tragen müsstest.

    [B]Lara – schade ist leider nur für diese wunderbaren Hunderassen, daß leider nur “IHRE” Beißvorfälle ausgeweitet wurden.[/B]
    Nur stimmt deine Aussage *leider* nicht.
    Ausgewertet wurden sämtliche erfasste Beißvorfälle. Die allerdings nicht nur nach Häufigkeit (da lagen so weit ich weis Pudel und D.Schäfer ganz vorn) – sondern INSBESONDERE nach der SCHWERE der Beißvorfälle.
    Und von daher betrachtet hat die geltende Regelung leider ihre reale Berechtigung.

    Wie gesagt – gewisse Menschen fühlen sich von gewissen Rassen magisch angezogen. Das macht mir weiter nix.
    Nur – scheinen diese Menschen nicht wirklich über den Tellerrand zu sehen und zu akzeptieren das der weitaus grössere Teil der Bevölkerung sich (zu Recht oder Unrecht sei mal dahin gestellt) von gewissen Rassen bedrängt, eingeschüchtert und/oder bedroht fühlt.

    Ich erinnere (unbeliebt mach ich mich bei euch ja nicht mehr – bin ich ja schon ;)) Mal nur an diesen Einzelfall (einer von etlichen mit Todesfolge weltweit in den vergangenen 10 Jahren)
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,82722,00.html

    Wie gesagt – die schwere der *Beißvorfälle* oder auch der *Beißunfälle* macht das *Problem* und das liegt wiederum weniger in der Rasse als bei den Haltern.

    Just my 2 Cents 😉

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account