Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #47334
    Anonym
    Inaktiv

    in der vpg-unterordnung muss man ja auch immer durch eine menschengruppe laufen.das maexxchen läuft also schön ordentlich und aufmerksam fuß, als wir an nem mann vorbeikamen, und bitte ich will gar nicht wissen warum, jedenfalls bleibt das maexxchen stehen und schnuppert dem völlig fasziniert am hintern rum 🙂
    so sachen fallen dem mäuschen auch immer nur an prüfungen ein :rolleyes:

    hehe, und so frech wie der pogo ist er nicht, aber er empfindet es als sein gutes recht, sich ZWISCHEN mich und dieverse besucher zu legen, sich auch noch mit auf die couch zu quetschen auf die sowieso schon eigentlich keine zwei leute passen und wenn er dann wieder runterkomplimentiert wird, sich daneben zu setzen und herzerweichend zu wimmern… da kommt romantik auf 🙂

    #48170
    Anonym
    Inaktiv

    March hat mich bisher noch in keine wirklich peinlichen Situationen gebracht, aber mit ihrer Vorgängerin Rosi hatte ich ein Abo für Peinlichkeiten!
    Ähnliche Situation wie bei Pogo: Zuhause war Schlafzimmerverbot (weil sie immer aus dem Bett hängende Körperteile abschlabberte) und ich nächtigte auswärts…. auf einem Futon. Diese sind ja nun bekanntlich sehr niedrig, so dass hund vorm Bett bestens an mensch im Bett heran kommt. Ich verrate euch nur noch soviel: Rosi hat sich seinen Hintern ausgesucht! 😀

    Besonders schlimm war auch mal, als sie Durchfall hatte. Da habe ich noch versucht mit ihr bis zur Wiese zu kommen, aber am letzten Haus kamen wir nicht vorbei. Rosi drehte ihr Hinterteil schneller Richtung Hauswand, und damit Richtung untere Stufe, als ich reagieren konnte und schon klatschte es kuhfladenartig auf die unterste Stufe vor der Haustür, die genau in diesem Moment auf ging.
    Diese Sekundenbruchteile, in dem man nicht weiß, wie die Person in der Tür reagiert, ist so ziemlich der schlimmste Moment.
    Ich hatte super Glück, denn die ältere Dame war sehr nett, verstand mich und meinen “armen, kranken Hund” und erzählte mir erst von ihrer letzten Magen-Darm-Grippe und dann von ihrem verstorbenen Dackel, während sie mir alte Zeitung und einen Eimer voll Wasser raus brachte.

    #48177
    Anonym
    Inaktiv

    [quote]Basto schrieb am 04.12.2009 19:33 Uhr
    Meine Hündinnen scheinen alle genauso bekloppt zu sein wie ich… [/quote]
    wieso, futterst du den Anglern etwa auch die Köderkiste leer 8o

    Lass man Tarzan hat den sömmerlichen Grillern am See mehr als einmal nen Stück Fleisch vom grill gemopst. Immer erts lieb hingeflitzt streicheln lassen und dabei die Lage sondiert. Dann zugeschlagen und weggerannt! Hätte vor Scham am liebsten im Boden versinken können. Einmal hat er sogar eine geschlossene Tüte mit Gehacktesklopsen mit Rucksack ringsrum geklaut und weil Fraule doch so schimpfte ging er ins Wasser. Nee nich um sich vor lautem schlechten Gewissen zu ersäufen sondern weil ich Schuhe anhatte. ALs er da so drin stand samt Rucksack muss es zum schreien gewesen sein. Lieber Tarzan, guter Tarzan bitte bitte komm doch aus dem Wasser! Und er kam. Wühlte sich dann fix die Klopse aus dem Ding und war wieder normal.

    Wenn es ums essen ging hat er früher einfach immer den Schalter für Gehirn an/aus umgelegt war er fertig war er wieder der wohlerzogene Hund der gar nicht verstand was ihn da geritten hat.

    Und da ihn viele einfach kannten war es besonders schlimm, der ist doch sonst so lieb und kann alles … Naja er konnte es eben weil er so verfressen war.

    #48267
    Anonym
    Inaktiv

    Aaaah wie du jetzt so von Grill und stibitzen schreibst:

    Der Hund einer guten Bekannten von mir ist auch so ein Klauschwein. Eines Sommers hatte er besonders dreist gleich eine ganze Packung Wurst von Grillern geklaut (die grillten wohlgemerkt auf der Hundewiese, von daher hatten wir auch alle gar kein schlechtes Gewissen) und den Inhalt eiligst verschlungen noch bevor Frauchen ihm die Packung entreißen konnte. Ok, da er die Würste so schnell heruntergeschlungen hatte, kam was kommen musste: Er erbrach sie allesamt wieder, sie waren ja auch so gut wie gar nicht zerkaut. Frauchen schnappte sich eine Kacktüte und sammelte die unverdauten Würstchen ein um sie in den Mülleimer zu schmeißen. Wir liefen weiter aber Apollo war auf einmal wieder weg. Wo und vor allem wie erspähten wir ihn aus der Ferne? Kopfüber im Mülleimer beim zweiten Versuch die Würstchen zu futtern. Ekelhaft aber irgendwie auch absolut niedlich wie er da so da hing 😀

    #48282
    Anonym
    Inaktiv

    @Andiamo
    Jetzt haste mich erwischt! :O Lach. Ne die ham alle nur ne Macke… Wie ich eben.

    Wir waren heute Gassi. Ich bin mit Niki losgefahren zum Kanal der weiter weg war. Komme vom Gassi zugematscht wieder und der Mann der neben mir geparkt hat, hatte gerade den Kofferraum auf und wollte sein Fahrrad einladen. Ich wollte die Zicke gerade wieder anleinen da sprintet die los und springt dem Kerl in den kofferraum. Man hat der sich erschrocken. Tat mir voll leid. Glück war nur, das sein Kofferraum genauso eingesaut ist wie meiner und er gefragt hat ob wir Autos tauschen müssen oder ich den Hund rausholen kann. Man war mir das unangenehm, der Kerl sah richtig gut aus und wenn ich nicht verheiratet wäre… Nein. Scherz. Feind liest mit 😀

    #48283
    Anonym
    Inaktiv

    Die liebe Nele hat es mal geschafft beim Weihnachtseinauf im letzten jahr, mitten im Center ein richtiges ansehnliches häufchen zu machen. Mal abgesehen davon, das ich extra aus solchem grund vorher ne stunde im wald war, und direkt beim center auf der wiese war, war die sache schon extrem peinlich. Stellt euch nen mega volles aufhaus vor..alle fam. in weihnachts laune , und dann meine nele..mitem im getümmel…dachte ich werde gelüncht…

    #48942
    Anonym
    Inaktiv

    Wir haben da auch was … ganz frisch von heute. Mittlerweile geht es der Em nämlich wieder recht gut, ich bin versucht zu sagen, es geht ihr wohl ZU gut: In der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit liegen ja nun vor den Blumenläden die kunstvollsten Gestecke, Kränze, Tannenzweige aus. Verziert mit allem Know-how der Floristik, ein Engelchen hier, ein Goldschleifchen da … Nun, für die Em ist das alles schlicht: ein Baum. Und was macht man mit Bäumen? Arrrgggghhhh, genau! Hockt sie sich, mitten in der Fußgängerzone, auf eines der Gestecke und bepillert es in aller Seelenruhe. Da ich den Hund an der Leine hatte (er sich aber partout nicht wegziehen lassen wollte), konnte ich auch schlecht so tun, als wäre das gar nicht mein Hund … Geschämt habe ich mich was!

    Ach, da fällt mir ein, im Sommer hab ich mich auch schon mal fremdgeschämt für das Emmchen. Wir hatten diesen Sommer mit dem ein oder anderen Platzregen zu kämpfen, will da heißen: Aus heiterem Himmel fallen sintflutartige Sturzbäche auf die Erde. Mensch und Hund rennt in den nächsten Hauseingang, sich unterzustellen. Dort suchte auch eine Dame, man beachte: eine uns völlig Fremde, in feinerer Kleidung Schutz. Sie wartet darauf, dass ihr Liebster im Auto vorfährt, sie wollen schick essen gehen, erzählt sie. Und was macht die Em? Sieht den Rock der Dame, denkt, oh prima Handtuch, und rubbelt den kompletten triefnassen Hund dort trocken …

    #53085
    Anonym
    Inaktiv

    Eine Geschichte aus der Rubrik: Das hat mein Hund noch nie gemacht!

    Als wir zum TA fuhren zum Fäden ziehen, hielten wir unterwegs an einem Waldstück an, damit Madame sich nochmal erleichtern konnte. Beides hat sie artig erledigt.
    Wir weiter, Warteraum, Behandlungstisch, fertig nach ca. 1/2 std. nach Abfahrt vom Wald. March runter vom Tisch und sie rennt durch das Behandlungszimmer, völlig stürmisch und aufgekratzt, schnuppert jeder in Ecke und steckt ihren Rüssel sogar in den Medischrank. Nun ja, denkt man, aufgeregt von der Behandlung gepaart mit Neugier. Da stehen wir noch mit der Ärztin am Thresen und reden, da plätschert es auf einmal hinter uns und March sitzt mitten im Raum und macht einen See. 8o
    Nicht das mir das schon an sich peinlich war, nein, Frau Doktor wollte es auch selber weg machen und kroch vor uns mit Zewa auf dem Boden rum…
    Nicht dann wenigstens selber das Malheur zu beseitigen, war mir echt unangenehm. 🙁

    #53092
    Anonym
    Inaktiv

    Hihi das war das Erleichterungs-Pipi, dass jetzt endlich alles vorbei ist *g* March ist mir sympathisch 😀

    #53095
    Anonym
    Inaktiv

    Oh je das ist echt peinlich. Wer weiss wie wie oft die Arme dann schon auf allen Vieren durch ihre Behandlungszimmer gekrochen ist um Pipi weg zu machen… In einer Tamponwerbung gibbet so ein Loch was man an die Wand patschen kann. So eins hätte ich auch gerne. Wie so fast jeder hier denke ich 😀

    #53117
    Anonym
    Inaktiv

    Frisch von gestern Abend: Dinge, die mein Hund noch nieeeeee gemacht hat:

    Wir in der Straßenbahn auf dem Weg von Tagesmama nach Hause. Em steht da, mit vorgebeugtem Kopf, will nicht sitzen. Steht nur so da vorm Fahrkartenautomaten. Ein schicker Kerl steigt ein. Zieht sich eine Fahrkarte. Mit einem Mal macht das Em so pumpende Bewegungen mit dem kopf und – woaaaahhhhrks – kotzt ihren Frühstücksreis (das Huhn war schon verdaut) dem Typen direkt vor die Füße. Und ich hatte kein Küchenkrepp, keine Taschentücher, gaaaar nichts.

    #53123
    Anonym
    Inaktiv

    Oh ja, das kenn ich auch. Zwar (zum Glück) nicht so, dass Pogo irgendwem direkt vor die Füße gereiert hätte, aber immerhin mitten in die Straßenbahn oder eben auch mal in den Bus. Mit dem Wegmachen ist dann immer so ne Sache. Also ich hab ja immer Taschentücher dabei nur ist deren Saugkraft ja nun auch begrenzt und Hundekotze ist entweder verdammt viel (also kurz nach dem Futtern) oder aber dermaßen flüssig (wenns Futtern schon wieder etwas länger her ist), dass man 10 Taschentücher drauf schmeißen kann, die aber alle innerhalb von Sekunden dermaßen vollgesaugt sind, dass ich das dann nicht mehr anfassen möchte. Kann man echt nur eins machen: Fluchtartig das Gefährt verlassen – auch wenns fies ist.

    #53129
    Anonym
    Inaktiv

    Hmmm … ist uns erst einmal passiert. In der S-Bahn. Da waren wir aber deswegen auf dem Weg zum TA und vorbereitet, sprich: Küchenrolle und Feuchttücher und Pappschaber en masse eingepackt. Ansonsten muss man es wohl mit Pogos Tipp halten: unauffällig verschwinden …

    #53169
    Anonym
    Inaktiv

    SO auch mal was von mir. Wir haben einen kleinen Garten der eingezäuhnt ist. Normal haut Niki auch nicht ab, aber wie es halt mal so ist bei Hunden im flegelalter muss das auch auch mal ausprobiert werden um zu schauen wie weit man gehen kann. IN einem unaufmerksamen Moment ist Niki also los ab über den Zaun! Ich muß sagen der Zaun ist normal hoch genug und ich habe nur was geschaut und dreh mich rum und auf einmal wahr mein Hund weg. Ich wusste wo Sie hin gehen wirt, ab ins Feld!!! ICh hinter her. Gerufen und gerufen, nichts!!! Irgendwann habe ich Sie Blutverschmiert und total orientierungslos im Fled gefunde. Ich reif und rief, aber nichts, Sie hörte mich nicht. Dann kahm ein Bauer und machte mich darauf aufmerksam das Leinenpflicht im Feld ist und das, wenn das ein Jäger sieht Sie schiesen darf. Ich eh schon total genervt habe dem Bauern gesagt (was ich um Himmels willen nie ersnt gemeint habe, ich wollte mich nur auf meinen Hund kontzentrieren) das mir das scheiß egal währe, das der Jäger Sie doch schiesen soll und das ich Sie dann los währe!! Ehrlich, das meine ich nicht ernst, das das jemand falsch versteht. Der Bauer guckte mich geschockt an und ist ohne eine Wort zu sagen wieder abgezogen. Als der dann weg wahr, kahm Niki auch endlich ganz reumtig zu mir. Sie hat Schlachtfest mit einem Hasen gefeiert, davon wahr ich auch nicht begeistert. Aber Niki wahr Blutverschmiert im ganzen Gesicht und dem Hals! Ich musste ja noch durch die halbe Ortschaft. Mir kahmen sau viele Leute entgegen, alle gingen mir aus dem Weg, ich musste mir ja so das lachen verkneifen!!!!! Und eine ältere Frau hatte so dumm geschaut, das ich am liebsten gesagt hätte, das Sie als nächstes dran währe, aber das habe ich mir dann doch lieber verkniffen. Aber Gesichter wahren einfach zum schiesen!!!!!!! 😀 Das wahr aber auch das lustigste an der ganzen Sachen.

    #53181
    Anonym
    Inaktiv

    Oh verdammt, na da wirste noch viel Spaß mit deiner Niki haben, jetzt wo sie Blut geleckt hat. Ist sie vielleicht nur wegen des Hasen abgehauen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 33)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account