• Dieses Thema hat 5 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #15526
    Anonym
    Inaktiv

    Die Englische Dogge, Old English Mastiff,
    sie gehört zur ältesten und schwersten Hunderasse der Welt. Schon im 7. Jahrhundert vor Christi Geburt, lebten sie bei den Assyrern als Familen und Wachhunde. Im Mittelalter war es nur Adelsfamilen erlaubt diese Rasse zu züchten. Später dann in den Weltkriegen wurde diese gutmütige und unerschrockene Rasse als Meldehunde eingesetzt.
    Heute ist der Mastiff ein Allrounder. Einsetzbar als Therapie,-Behindertenbegleithund und idealer Familienhund. Für Hundesport, bis hin zur Königsklasse des Oebedience, ist er geeignet. Er ist einfach auszubilden, denn einmal gelernters vergisst er nie. Es erfordert bei ihm nur wie bei allen anderen Rassen auch, ein konsequentes, gerechtes Verhalten. So gehalten haben Sie einen lebenslänglichen Begleiter. Seine Lebenserwartung liegt bei 9.12 Jahren + – 2 Jahre. Er ist ein Kinderfreund und mit allen Tieren verträglich. Auf den Punkt gebracht ein idealer Familienhund. Es gibt sie in den Farben Fawn ( blond ) aprocot ( rot ) und brindel ( gestromt.
    Einmal Mastiff—- immer Mastiff
    Viele Grüsse Renate ( mit 2 Mastiffs )

    #50618

    Schade, dass diese Hunde in einigen Bundesländern auf der Liste stehen. Aber über sogenannte Listenhunde kann man sich ja eh streiten.

    #50615
    Anonym
    Inaktiv

    Diese Listen sind von Menschen gemacht worden die einfach alle Molosser Rassen genommen haben und sie für gefährlich erklärt haben. Besseren Wissen zum Trotz. Seit die Beißstatistik geführt wird gibt es keinen nachgewiesenen Fall bei einem Old English Mastiff und dennoch haben sie ihn gelistet. Rassen die Deutscher….. ( Boxer-Schäferhund-Dogge ) dabei stehen haben wurden aber aussen vor gelassen. Wobei ich jetzt nicht schreiben muss wer die Beißstatistik anführt. NRW hatte eine wunderbare Gefahrenhundeverordnung, wo nur der Hund Auflagen bekam, bei dem es zu Vorfällen gekommen ist. Aber nach dem Vorfall in Hamburg, wo das Ordnungsamt im Tiefschlaf, nein im Koma bei dem Hundehalter war, ab da wurden Rassen gelistet und für gefährlich erklärt, einfach nur um dann zu zeigen, seht her wir haben etwas getan. Traurig wer sich von solchen Listen abhalten lässt, sich den Hund seiner Träume zu holen.
    Viele Grüsse
    der Jorden

    #50624
    Anonym
    Inaktiv

    Boah ich hab grad die Google-Bildersuche betätigt um mir ein paar der hübschen Tierchen anzuschauen. Aber entweder habe ich falsche Vorstellungen oder aber viele dieser Mastiffs sind einfach viel zu fett.
    Sowas hier –> [URL=http://www.rockportmastiffs.com/images/Schultz2.JPG]Mastiff[/URL] findet man sogar auf Seiten von Züchtern. Also ich finds weder schön mit den 1000 Falten im Gesicht noch gesund vom Gewicht her.
    [URL=http://animal-world.com/dogs/Working-Dog-Breeds/images/EnglishMastiffWDH_UwD4.jpg]SO[/URL] oder auch [URL=http://dogspk.com/wp-content/uploads/2009/08/Old-English-Mastiff-300×220.jpg]SO[/URL] sieht das doch schon viel besser aus.

    Hach ich mag Molosser

    #50607

    @ Jorden: Ich geb Dir da total recht. Nur was nutzt es einem sogenannten Listenhund, wenn er z.B. in Hamburg lebt und nicht hundegerecht gehalten werden darf. Ich finde, bei der Entscheidung für seinen Traumhund sollte man in erster Linie an “seine” Bedürfnisse denken und ein Leben nur an der Leine und evtl. mit Maulkorb möchte ich keinem Hund zumuten, nur um “mir” meinen Traum zu erfüllen.

    Und es stimmt. Molosser sind toll!!!!!

    #46535
    Anonym
    Inaktiv

    Eine wunderschöne und tolle Rasse!

    L.G. Diva

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account