Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #15728
    Anonym
    Inaktiv
    #68242
    Anonym
    Inaktiv

    Oh je, das ist hart! Abschiede und Trennungen sind immer hart! Besonders da sie ja nicht wissen warum und was kommen wird. Aber wenn das neue Frauchen so lieb, verständnisvoll und hundeerfahren ist dann hoffe ich für euch alle dass sie Nenna dabei hilft und Nenna bei ihr eine endgültiges zu Hause findet!
    Ich drück euch ganz doll die Daumen.

    #68267
    Bianka Kuklinski
    Teilnehmer

    Das dauert sicher ne Weile, weil sie ja nicht versteht, warum sie jetzt weg muss und warum sie jetzt wieder alleine ist – aber das wird, und wenn das neue Frauchen viel Erfahrung hat, kriegt sie das sicher schnell hin. Eigentlich wäre es ja auch nicht normal, wenn keiner trauern würde.
    Drück Euch alle Daumen, dass es ganz schnell gut wird
    glg Nelson und Gudrun

    #68637
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr Lieben!
    Alsoooo….die Nenna ist nach 2 Tagen und 3 Nächten wieder da. Ihr Trennungsschmerz und auch das Alleinsein, als das Frauchen arbeiten ging waren so ausgeprägt, dass die Interessentin Nenna zu Liebe den Hund zurück gibt, damit sie ein zu Hause findet, wo sie vielleicht als Zweithund unterkommen kann oder derjenige den ganzen Tag zu Hause ist. Sie sagt, dass Nenna etwas besseres verdient hat. ?(
    Nenna war dort auch wieder ängstlicher und schreckhafter. Bei mir benimmt sie sich wieder “normal”, was zum Einem an der vertrauten Umgebung und zum Anderen an Faye liegen wird.
    Das macht die Vermittlung für mich nun noch schwieriger und ich fühle mich als Pflegestelle sehr im Stich gelassen. Wie ich weiß werden schon die nächsten Hunde aus dem Ausland geholt, statt sich um die Vermittlung der in Deutschland in Pflegestellen lebenden Tiere zu bemühen. Für mich mittlerweile falsch verstandene Tierhilfe… X(
    Zumal höre ich von allen Seiten höre, dass ich Nenna doch behalten soll.
    Ihr könnt mir glauben, nichts würde ich lieber tun, als der Schnuffelschnute ein endgültiges zu Hause zu bieten, aber leider passen dafür mehrere Umstände nicht und es tut mir von Herzen leid, dass es so ist.
    Somit werde ich mich also weiter bemühen und sehen, was kommt.
    Liebe Grüße
    Tonia

    #68639
    Anonym
    Inaktiv

    Oh je…..das ist traurig…..also für euch beide… 🙁
    Nenna ist zwar jetzt glücklich wieder bei euch zu sein….doch sei weiß ja nicht daß es wieder “nur auf Zeit” sein wird.
    Das man dich/euch so auf euch selbst gestellt läßt finde ich auch schade…doch es gibt ja wirklich Pflegestellen wo die Hunde nie vermittelt wurden und dann wirklich dort blieben weil man ihnen sonst unsägliches Leid zugefügt hätte ( logo nach Jahren!).
    Da Nennymaus ja auch Viszla ist , ist es auchn typisch daß diese sehr sensibel sind……Jonny ist auch solch ein “Quatschköppchen und Jammerkerlchen”!!!
    Ich wünsche euch AAAAALLEEEESSSS erdenklich Gute für Nennas Zukunft!!!
    Was du tust ist nachahmenswert , liebe Tonia….ich freue mich daß Nenny nun erst einmal wieder dort sein darf wo sie Vertrauen hat.

    Lieben Gruß, liebe Tonia, von Suza

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account