Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #14245
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, hätte gerne mal Eure Meinung gehört. Alle paar Wochen bekommt Lucky seinen Koller, und will nachts in den Garten. Er schnüffelt dann wie verrückt und setzt sich nach einer Weile auf den Rasen. Jetzt im Winter war das natürlich besonders angenehm draußen. Hab auch schon versucht ihn betteln zu lassen, aber dann hab ich immer die Befürchtung, daß er doch mal pullern muß. Muß er aber fast nie. Ich könnt ihn auch betteln lassen, aber dann kommt man auch nicht zum Schlafen. Außerdem hab ich immer Angst, daß er vielleicht krank ist. Wir wohnen nah am Wald, und vielleicht hört er irgendwelche Tiere. Wir haben auch öfter Waschbären im Garten. Hat jemand vielleicht eine Idee, was man da machen könnte? 8)

    #55714
    Anonym
    Inaktiv

    Ist euer Zaun hundedicht ? Wir haben eine Hundeklappe in der Tür(Natürlich auch wegen der Katzen ) und Willi kann rein und raus,wie er möchte. Das ist wirklich eine tolle Sache,finde ich,man muss nicht dauernd die Tür aufmachen.Willi rennt auch manchmal nachts raus (Haben auch Wald vor dem Grundstück),hört sicher irgenwelche Geräusche und das sehe ich jetzt ganz entspannt. Vielleicht wär das auch was für euch ??

    #55717
    Anonym
    Inaktiv

    Wie zeigt sich denn der “Koller”? Quitschen? Bellen? Kannst du nicht aus dem Verhalten etwas deuten?
    Bei March ist es unterschiedlich, ob sie raus muss zum Pipi machen, oder ob sich etwas im Garten tut, was ihre Aufmerksamheit weckt.
    Gibts bei Lucky da keine Unerschiede?

    #55743
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    Also wenn ihr Lucky sagen wir mal um 2200Uhr zum Pullern raus gelassen habt – dann kannst DU bei einem Hund in seinem Alter ja sehr sicher davon ausgehen das er um sagen wir mal 0200 noch nicht wieder pullern muss.

    Lässt DU ihn raus, wird er es evtl. tun, wahrscheinlich aber eher um vor dir zu *rechtfertigen* das er raus wollte 😉

    Wenn er medizinisch okay ist – also keine (Alters-) schwache Blase hat, würd ich ihn einfach ignorieren.

    Tut ihr das nicht, erzieht ihr ihm mit jedem Erfolg (Lucky quengelt und ihr lasst ihn dann raus damit ihr eure Ruhe habt…) dazu wieder und weiter zu quengeln um seinen Willen durchzusetzen.

    Von daher – wenn sicher ist das er nicht Blasenschwach ist – ignorieren.

    #55769
    Anonym
    Inaktiv

    Leider kann Lucky nicht alleine raus, weil er die Treppe nicht runterkommt, und den Wintergarten auch nicht aufmachen kann. Blasenkrank ist er sicher nicht. Kann problemlos 10-12Std. aushalten. Mit dem Ignorieren ist das so eine Sache. Irgendwann liegen die Nerven blank, und man gibt doch nach. Nächste Woche müssen wir zur TA zum Impfen, da wird er ja gründlich untersucht. Mal sehen, was sie sagt. 8)

    #55772
    Anonym
    Inaktiv

    Na,bei euern räumlichen Gegebenheiten ist dann mein Vorschlag natürlich nicht praktikabel..Schade..ich dachte..ich hätte DIE IDEE DES MONATS !! 😀 😀 😀
    Da bleibt,wenn organisch alles ok ist,wirklich nur das Ignorieren und das kostet sicher

    #55773
    Anonym
    Inaktiv

    Na,bei euern räumlichen Gegebenheiten ist dann mein Vorschlag natürlich nicht praktikabel..Schade..ich dachte..ich hätte DIE IDEE DES MONATS !! 😀 😀 😀
    Da bleibt,wenn organisch alles ok ist,wirklich nur das Ignorieren und das kostet sicher Nerven !! 🙁 🙁

    #55774
    Anonym
    Inaktiv

    Huuuuch,das sollte aber jetzt nicht doppelt kommen,ging auch nicht mehr zu löschen,sorry ?( ?(

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account