Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #13970
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Zusammen,´
    mir liegt etwas wirklich am Herzen, und deshalb erzähle ich mal die Geschichte der zufälligen Rettung meiner Geena.
    Ich wußte, daß sie Spondylose hat, war deshalb bei mehreren Tierärzten
    und habe viel Geld für Akupunktur und TCM gelassen. Es wurde auch
    ein Alterscheck (sie ist immerhin fast 11) mit Bluttest und allem Drum und Dran durchgeführt. Es hieß, der Hund sei, bis auf die Spondylose, topfit.
    Wegen ihres Rückenleidens war ich dann kurze Zeit später bei einem Tierarzt, der mir dafür empfohlen worden war. Der hat meinen Hund untersucht und meinte gleich “da stimmt was nicht, und ich mache einen Ultraschall”. Gefunden hat er einenn 2,5 kg schweren Milztumor, der so gut verteilt war, daß ich ihn als Laie nicht wahrgenommen habe. Geena wurde am selben Abend notoperiert und gerettet, weil der Tumor nicht gestreut hatte.
    Was ich damit sagen will ist, daß ein Alterscheck ohne Ultraschall nicht viel wert
    ist. Viele Tierärzte (nicht alle!) scheuen die Ausgabe für ein entsprechendes
    Gerät. Ich finde, dann sollten sie die Chefs ihrer Patienten zumindest darauf hinweisen, diesbezüglich noch eine entprechende Tierklinik aufzusuchen.
    Da bei Geena auch die Milz komplett entfernt werden mußte, weiß ich nicht,
    wie lange ich sie noch haben werde, aber ich bin dankbar für jeden Tag.
    Dies als Anregung für alle Chefs mit älteren Fellnasen.

    #63935
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Inka, da ich selbst Cheffe von 2. Fellnasen bin und für den älteren ( 11,5 Jahre) seit 2.Jahren auch diesen Altersscheck mache bin ich dir sehr dankbar für diesen Hinweis. Ich bin jedoch geschockt, denn 2,5 kg Tumor hören sich echt mächtig an. 8o
    Gut daß der 2.te behandelnde TA so aufmerksam war, der Sache auf den Grund zu gehen.Ultraschall..stimmt..mir wurde das auch mal erklärt…jetzt weiß ich “wie” wichtig es sein kann!
    DICKES DANKE FÜR DEINE INFO!
    Wirklich…..denn all sowas können wir Hundehalter ja nicht wissen, gechweige denn selbst sehen.
    Gut daß Geena schnell notoperiert werden konnte, ich bin sehr froh daß der Tumor nicht gestreut hat und ich wünsche ihr, und somit auch dir, daß sie noch lange gesund weiterleben kannn.

    Meine Besten Wünsche euch , LG Suzanne

    Noch die Frage:
    Kannst du den vorigen TA nicht damit konfrontieren ( belangen), oder ist der quasi “fein raus”???
    Schlimm wenn ich bedenke daß dein Hund hätte…naja…eben nur weil der 1.ste TA dieses Gerät nicht hat und es nicht für nötig hielt dich darauf hinzuweisen. 🙁

    #63936
    Bianka Kuklinski
    Teilnehmer

    Als erstes kann ich Dich ein klein wenig beruhigen, Hunde können auch ohne Milz alt werden. Unserem vorherigen Hund wurde die geplatzte Milz, verursacht durch eine Magendrehung, entfernt und sie hat damit noch gut und lange gelebt.
    Was Euch da passiert ist, hört sich allerdings nicht gut an. Kann mir gar nicht vorstellen, einen so großen Tumor nicht erkennen zu können. Denn soweit ich informiert bin, kann man Tumore im Blutbild erkennen, da dann ein Wert nicht gut ist. Eigentlich müsste bei dieser Größe des Tumors dieser doch auch schon von aussen tastbar sein.
    Auf alle Fälle drücke ich Euch alle Daumen, dass Ihr Eure Geena noch lange haben dürft
    glg Nelson und Gudrun

    #63946
    Anonym
    Inaktiv

    GUTE IDEE, SAM :]

    Oder mach doch unter Gesundheit einen Thread auf ( vlt. so . in etwa “Guter TA hier”…) in dem jeder seinen Tipp evt. mit Begründung einpflegen kann. 😉

    Schön das Sam daß so gut überstanden hat……immer wieder enorm was Hunde so an Krankheiten/Probleme bekommen können.

    LG Suza

    #64022
    Anonym
    Inaktiv

    Herzlichen Dank für das Interesse und eure Beiträge. Tja, man sollte wirklich meinen, daß ich, wo ich schon so lange mit Hunden lebe, etwas bemerkt haben sollte. Diese Milztumoren sind aber echt tückisch. Dieser war so gut verteilt, dass (wohlgemerkt!) mehrere TA nichts gemerkt haben, sondern nur fanden, daß Geena etwas übergewichtig wäre. Kaum zu glauben – ich weiß. Und ein großes Blutbild habe ich beim Check auch machen lassen. Der war total in Ordnung. Inzwische höre ich von immer mehr Hundebesitzern, daß ihre älteren Hunde ganz plötzlich innerlich verblutet sind und niemand vorher etwas bemerkt hatte.
    Die Idee mit der TA-Empfehlung finde ich sehr gut, geht aber wohlmöglich nicht, wegen Werbung o.ä. Sollte man aber mal nachfragen.

    #64040
    Anonym
    Inaktiv

    Meines Wissens haben noch ganz viele Tierärzte kein Ultraschallgerät – folglich empfehlen sie auch keine solche Untersuchung als Vorsorge.

    Leider war es bei uns auch so und wer denkt an sowas, und dann kann es ohne Vorwarnung zu spät sein, wie bei Theo….

    Nur der TA in der Klinik hat uns empfohlen, dass so eine Ultraschalluntersuchung generell bei älteren Hunden zur Vorsorge gemacht werden sollte…

    Das tückische beim Milztumor ist, dass er scheinbar keine Schmerzen verursacht, uns wurde das von zwei Seiten bestätigt und wie gesagt wir haben bis zum Schluss nichts bei Theo bemerkt, er war noch einen Tag vorher topfit hat gefressen, ist gerannt und hat gespielt….

    #64097
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Dukie, ja das macht schon Angst….! Unser bisherige Tierarzt hat sogar gesagt, dass ein Ultraschall auch nicht wirklich hilft, weil, wenn der Turmor gestreut haben sollte ist sowieso alles zu spät und das könne man erst bei einer OP endgültig erkennen – aber Anna hat jetzt einen neuen Tierarzt gesucht, weil
    selbst wenn ein Milztumor, lt. Klinikarzt sind 50 % davon sogar gutartig und selbst wenn bösartig hat man immern noch die Chance, dass er vielleicht noch nicht gestreut hat, wie Geena und andere schon sagten, ohne Milz kann Hund ganz gut leben………. Ich geh jetzt auch zum neuen Tierarzt, schaun wir mal ob ick so fit bin wie anna denkt….

    #64105
    Anonym
    Inaktiv

    Gut ist es, mit möglichst vielen Hundebesitzern darüber zu sprechen, denn es scheint eine häufige Todesursache zu sein. Wußte ich bislang auch nicht…

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account