• Dieses Thema hat 9 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre von Anonym.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #16228
    Anonym
    Inaktiv

    Sonnenschein…Eis…gute Laune…….und dann gbit es da noch Dinge die mich grausen und an Vernunft u. Menschlichkeit zweifeln lassen…liebe Forenfreunde und Freundinnen, lest selbst.
    ________________________________________________________________________________________

    In diesem Moment wird der Wikileaks-Informant Bradley Manning in einem US-Militärgefängnis gefoltert. Manning wird unter scharfen Haftbedingungen in völliger Isolation festgehalten, ein Zustand, der darauf ausgelegt ist, langfristige psychologische Schäden zu erzeugen.
    Täglich muss er sich nackt ausziehen und in seiner Zelle aufstellen, während andere Insassen ihn verspotten.

    Manning wartet auf seine Verhandlung, wegen Veröffentlichung von geheimen Militärdokumenten auf Wikileaks – darunter eine Videoaufzeichung eines US Soldaten, der irakische Zivilisten massakriert. Seine grausame und unmenschliche Behandlung scheint Teil einer Einschüchterungskampagne zu sein, mit der Informanten mundtot gemacht werden sollen, und die dazu dient, gegen Wikileaks hart durchzugreifen. Die US-Regierung ist bezüglich dieses Themas gespalten und Diplomaten haben das Militär öffentlich für Mannings Haftbedingungen kritisiert, doch Präsident Barack Obama schaut dem Geschehen bislang stillschweigend zu.

    Obama kümmert sich um das weltweite Ansehen der USA und wir müssen ihm jetzt zeigen, dass es auf dem Spiel steht. Lassen Sie uns nun eine weltweite Protestwelle an die US-Regierung aufbauen, um die Foltern von Bradley Manning zu beenden und die Rechtsordnung zu verteidigen. Unterzeichnen Sie die Petition und senden Sie sie dann an alle Ihre Freunde und Bekannten weiter — unsere Botschaft wird mit Hilfe von schlagkräftigen Anzeigenkampagnen und Aktionen in Washington DC übergeben, sobald wir 250,000 Unterschriften erreicht haben:

    https://secure.avaaz.org/de/bradley_manning/?vl

    Offiziell sind die Vereinigten Staaten gegen Folter. Die US-Verfassung untersagt “grausame und unübliche Bestrafungen”. Gemeinsam mit fast hundert anderen Ländern haben die USA eine internationale Konvention unterzeichnet, die vorgibt, dass alle Gefangenen “menschlich und mit Achtung vor der dem Menschen innewohnenden Würde” behandelt werden müssen. Bradley Manning befindet sich derzeit jedoch in völliger Isolation in einer Zelle ohne Bettlaken. Es wird ihm verboten, Sport zu treiben und er ist Opfer von brutaler Erniedrigung, die schwerwiegende psychische Schäden hervorruft. Diese Behandlung verstößt sowohl gegen das US-amerikanische Recht, als auch gegen das Völkerrecht.

    Bradley befindet sich derzeit unter sehr scharfen Bedingungen in faktischer Isolationshaft, obwohl 16 Berichte von Experten für geistige Gesundheit fordern, dass er von diesen extremen Bedingungen befreit werden soll. Seine Anwälte versuchen unterdessen, sowohl seine Grundrechte, als auch seine internationalen Menschenrechte, vor Gericht geltend zu machen. Bislang hat das Militärgericht, welches für sein Schicksal verantwortlich ist, sein Leiden ignoriert.

    Seit der explosiven Enthüllung US-amerikanischer Kriegsverbrechen in Afghanistan und im Irak, sowie zahlreichen diplomatischen Depeschen, wird gegen Wikileaks hart durchgegriffen. Viele spekulieren, dass diese brutale Druckausübung auf Bradley zum Ziel hat, dass dieser den WikiLeaks-Gründer Julian Assange in die Angelegenheit verwickelt. Obama hat den Amerikanern und der Welt jedoch versprochen, dass er Informanten beschützen würde, anstatt sie zu verfolgen:

    Oftmals sind es Beamte , die sich dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen und durch ihre Enthüllungen die besten Informationen über Verschwendung, Betrug und Missbrauch seitens der Regierung bieten. Solche Akte der Courage und Gerechtigkeit können manchmal Leben und oftmals öffentliche Gelder retten, und sollten eher gefördert als unterdrückt werden.

    Bradley’s cruel treatment does the opposite and sends a chilling message to others who may want to expose important information. Let’s act quickly to put massive international pressure on the United States government to honor its commitment to human rights and the protection of whistleblowers and end the shockingly cruel treatment of their own citizen. Sign the petition and forward to friends and family: Die unmenschliche Behandlung Bradleys ist ein abschreckendes Zeichen für all jene, die bereit wären, wichtige Informationen an den Tag zu bringen. Lassen Sie uns sofort handeln und massiven internationalen Druck auf die US-amerikanische Regierung ausüben, ihrer eigenen Verpflichtung der Menschenrechte und des Schutzes von Informanten nachzukommen. Lassen Sie uns diese grausame Behandlung der eigenen Bürger beenden. Unterzeichen Sie die Petition auf dem folgenden Link und senden Sie sie an Freunde und Bekannte weiter:

    https://secure.avaaz.org/de/bradley_manning/?vl

    Bradley Manning bezeichnet sich selbst als Patriot und hat zugegeben, Informationen veröffentlicht zu haben, auf die die Welt seiner Meinung nach ein Recht hat. Jeder mag eine andere Meinung dazu haben, ob die Veröffentlichung geheimer Dokumente auf Wikileaks richtig oder falsch ist. Doch die gesetzeswidrige Folter Bradley Mannings, der eigentlich einem fairen Gerichtsverfahren unterzogen oder überhaupt einer Straftat angeklagt werden sollte, ist eine beschämende Verletzung der Menschenrechte und der Würde eines jeden Menschen. Als Weltgemeinschaft können wir uns wirksam dafür einsetzen, dass das Leiden eines jungen Mannes unter der Vergeltungs-Forlter bald ein Ende findet.

    Mit Hoffnung auf Entschlossenheit und Mithilfe,

    Emma, Ricken, Pascal, Janet und das ganze Avaaz-Team

    Quellen:

    Schwere Schikane, Der Spiegel
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77435256.html

    Vom Whistleblower zum Faustpfand: Manning soll gegen Wikileaks aussagen, TAZ
    http://taz.de/1/netz/netzpolitik/artikel/1/manning-soll-gegen-wikileaks-aussagen/

    Behandlung von Manning kritisiert: Hillary Clintons Sprecher tritt zurück, Frankfurter Rundschau
    http://www.fr-online.de/politik/spezials/wikileaks—die-enthuellungsplattform/hillary-clintons-sprecher-tritt-zurueck/-/4882932/8190440/-/index.html

    Rücktritt nach Kritik am Umgang mit Wikileaks-Informanten, FAZ
    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E2B1341DE05C4449481CA1DFE86E7B6C9~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Anwalt: Wikileaks-Informant musste nackt in Zelle warten, Sueddeutsche
    http://www.sueddeutsche.de/politik/politik-kompakt-anwalt-wikileaks-informant-musste-nackt-in-zelle-warten-1.1067789

    Sorge um Whistleblower Manning, TAZ
    http://taz.de/1/politik/amerika/artikel/1/sorge-um-whistleblower-manning-1/

    US-Militärjustiz und Wikileaks: Bradley Manning schwer beschuldigt, TAZ
    http://www.taz.de/1/politik/amerika/artikel/1/bradley-manning-droht-todesstrafe/

    Amnesty International Deutschland zu dem Fall:
    http://www.amnesty.de/2011/1/24/usa-unmenschliche-haftbedingungen-fuer-bradley-manning?destination=suche%3Fwords-advanced%3DBradley%2BManning%26search_x%3D39%26search_y%3D5%26country%3D%26topic%3D%26node_type%3D%26from_month%3D0%26from_year%3D%26to_month%3D0%26to_year%3D%26form_id%3Dai_search_form

    _________________________________________________________________________________________________________

    Wen es interessiert….ich beziehe diese u. viele andere Info’s von Avaz.org.!

    Avaaz.org ist ein 7 Millionen Menschen umfassendes, weltweites Kampagnennetzwerk das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. (“Avaaz” bedeutet “Stimme” oder “Lied” in vielen Sprachen) Avaaz Mitglieder gibt es in jeder Nation der Erde; unser Team verteilt sich über 13 Länder und 4 Kontinente und arbeitet in 14 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie hier etwas über einige der größten Aktionen von Avaaz hier, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

    ———————————————————————————————————————————-
    Unterstützen Sie das Avaaz Netzwerk!
    Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden und akzeptieren kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Unser engagiertes Online-Team sorgt dafür, dass selbst die kleinsten Beträge effizient eingesetzt werden
    ————————————————————————————————————————————

    ….Liebe Grüße..?..NEIN, paßt nicht so wirklich…..
    Aber dennoch, paßt auf euch auf und genießt euer Leben!!!
    Man hat ja nur das “Eine”.

    #74669
    Anonym
    Inaktiv

    Die Petition an Mister Obama haben wir bereits gezeichnet!

    #74671
    Anonym
    Inaktiv

    So werden Menschen behandelt, um das Sauberimage der USA aufrecht zu halten…

    Es ist unfassbar ……:evil: 👿 👿 👿

    #74683
    Anonym
    Inaktiv

    …Sauberimage…… 👿 paaah!!! 👿 die sollen bloß aufhören…..deren vermeintlich weisse Weste ist mittlerweile mindest so dunkel wie die Haut des Präsidenten! X(
    Ich dachte ja mal eben genau er, Barack bama, würde etwas menschlicher handeln, nachdem er ja sogar Haft-Bedingungen ändern wollte und Institutionen wie Guantanamo gar schließen lassen wollte…..naja….wohl doch “Einer wie Jeder!”

    Aber da sollte man nicht hinnehemn……bitte zeichnet die Petition….

    BITTE-BITTE!

    ______________________________________________________________________________________________
    In seiner 6,7 Quadratmeter großen Zelle gibt es nicht einmal einen Stuhl und einen Tisch, um Mahlzeiten einzunehmen, wenn er von Anwälten oder Freunden besucht wird, wird er angekettet, obgleich er niemals aggressiv war, ständig wird er befragt, wie es ihm geht, alle 5 Minuten wird er von den Wachen kontrolliert, persönliche Gegenstände darf er nicht besitzen. Und auch weitere Haftbedingungen für einen noch nicht Verurteilten erscheinen als bewusste Quälereien. Eine Bettdecke und ein Kissen werden ihm verweigert, er muss in seiner Zelle in Unterhosen schlafen – und alle fünf Minuten gefragt, wie es ihm geht, worauf er antworten muss. Gerechtfertigt wird diese Quälerei damit, dass Manning sich möglicherweise selbst verletzen könnte. Zeitweise musste er nackt schlafen, weil er angeblich suizidgefährdet ist, was aufgrund seiner Haftbedingungen ganz verständlich wäre. Und natürlich wird seine Zelle immerfort durch eine Kamera überwacht.

    Wie sein Anwalt berichtet[3], verweigert das Pentagon offizielle Besuche des Kongressangeordneten Dennis Kucinich, des Sonderbeauftragten für Folter der Vereinten Nationen, Juan Mendez, und eines Mitarbeiter von Amnesty. Die genannten Personen seien keine offiziellen Regierungsvertreter. Man will angeblich “autorisierte” Besuche ermöglichen, dabei können aber Aussagen von Manning in seinen Prozess gegen ihn verwendet werden.

    Schon im Januar hatte Amnesty dem Pentagon und der US-Regierung vorgeworfen[4], dass Mannings Haftbedingungen “unmenschlich” seien und gegen die Menschenrechte verstoßen. Immerhin scheinen nun auch mehr Menschen in den USA aufzuwachen. So haben mehr als 250 führende Rechtsexperten einen Brief[5] im New York Review of Books veröffentlicht und unterzeichnet, in dem die Behandlung von Manning als verfassungswidrig bezeichnet wird, vor allem weil eine grausame Strafe und eine Strafe ohne Verurteilung durch die Verfassung verboten seien.

    Betont wird, dass bislang kein Beweis dafür vorgelegt wurde, dass seine Haftbedingungen, wie vom Pentagon behauptet, seiner eigenen oder der anderer Gefangenen dienen. US-Präsident Obama wird aufgefordert, dies vom Pentagon zu verlangen und nicht nur zu sagen, dass alles in Ordnung sei. Für die Unterzeichner ist, wenn keine überzeugende Begründung geliefert wird, der Sachverhalt klar: “this pattern of degrading treatment aims either to deter future whistleblowers, or to force Manning to implicate WikiLeaks founder Julian Assange in a conspiracy, or both.”

    QUELE:
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/print/149636

    #74685
    Anonym
    Inaktiv

    Unfassbar – wir haben gerade eben auch unterzeichnet

    #74688
    Anonym
    Inaktiv

    Recht und Anschauung hin oder her, aber so geht es nicht!
    Unmenschlich, unfassbar, beschämend für die USA, was da abläuft und für mich ein Schuldeingeständnis, allerdings auf primitivste Art und Weise.
    Selbst wenn Manning dieses Viedeo veröffentlicht hat, dann meiner Meinung nach zu Recht. Alles andere wäre Vertuschung und “Schönreden” von angeblich miltärisch gerechtfertigten Aktionen.
    Diese Zustände muss nicht einmal ein Mörder/ Verbrecher übelster Art ertragen.

    #74689
    Anonym
    Inaktiv

    Diese ätzenden U.S.-Schöntuer sollten selbst mal derart ins Visier schießwütiger, gelangweilter Soldaten geraten….doch schaut selbst:

    PANORAMA 12.02.2011
    http://www.youtube.com/watch?v=EbOKESMp0zE

    #74690
    Anonym
    Inaktiv

    ….und dann noch der Text eines der Schießwütigen… 8o “SELBST SCHULD WENN SIE IHRE KINDER MIT IN DIE SCHACHT NEHEMEN!” 8o

    Bitte schaut euch den Film ruhig an….er zeigt keine , wie schreibt ich, zu blutrünstigen Details, …und alles eben auch mit Abstand da ja aus dem Hubschrauber, nur um sich eine Vorstellung des Szenarios vor Ort zu machen…und somit zu verstehen warum BRADLEY MANNING unbedingt HILFE braucht.

    #74691
    Anonym
    Inaktiv

    :rolleyes:……doch den Vogel abgeschossen haben unsere Mixed Pickles ja wohl hiermit:
    ____________________________________________________________________________________________
    Washington .
    In seinem Jahresbericht zum Stand der Menschenrechte weltweit hat das US-Außenministerium schwere Verstöße in arabischen Ländern angeprangert. „Besonders ernst“ sei die Lage in Libyen, Syrien und Bahrain, heißt es in dem am Freitag in Washington vorgelegten Bericht. Auch in Russland und China stellten die USA schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen fest.

    Desweiteren…
    ……Für Deutschland stellte das State Department einen allgemeinen Respekt für die Menschenrechte fest, jedoch gebe es in Staat und Gesellschaft „Diskriminierung einiger Minderheitengruppen“. Ausländerfeindlichkeit und Rechtsradikalismus blieben ein Problem, Fälle von Gewalt gegen Angehörige von Minderheiten gebe es im ganzen Land. Auch der Antisemitismus gebe anhaltenden Grund zur Sorge.

    Quelle mit kompletten Text:
    http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article1850405/Folter-Willkuerjustiz-Toetungen-USA-prangern-an.html
    ______________________________________________________________________________________________

    (o)(o) *staun*…..nee..is klar…… :rolleyes: X(

    #74692
    Anonym
    Inaktiv

    …..ich sag nur Wespennest…einmal reingestochen…..^^

    Ich dachte ja echt mehr geht nicht….vertan-vertan!
    Hier kan man (leider) sehen wie U.S.-Soldaten auf “bereits Inhaftierte” welche zusammengefercht zw. meterhogen Zäunen keinen Ausweg haben, aus puren Vergnügen “S_C_H_I_E_S_S_E_N_” 8o

    Und welch einen Lachspaß unsere “ach-so-psychisch-gebeutelten-Soldaten”v dabei haben…..mir läuft immer noch ein Schauer nach dme anderen den Rücken runter. 🙁 🙁 🙁

    Und sowas will die U.S.-Regierung selbstverständlich nicht an die Öffentlichkeit tragen……..:evil:

    Seht selbst hier, ist aber auf englisch…dennoch….,man muß die Sprache nicht verstehen..die Aufnahme spricht ihren eigenenText:
    http://www.presstv.ir/detail/174186.html

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account