• Dieses Thema hat 11 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #14250
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Zusammen,

    wir üben gerade fleissig für den Hundeführerschein, da hier wohl der Leinenzwang bald gelockert wird und man per Antrag und Nachweis von Führungszeugnis und Hundeführerschein die Leinenbefreiung bekommen kann.
    Leider kommen wir derzeit an einer Stelle nicht weiter: Eine Aufgabe ist, mit dem Hund durch eine Menschenmenge zu gehen, ohne das das den Hund in irgend einer Art und Weise stört, ablenkt o.ä.
    Doch Madame findet Menschen viel zu interessant, denn alle sind potentielle Streichler und Leckerchengeber. Sie kann es sich einfach nicht verkneifen, hier und da, mal eben im Vorbeigehen an Leuten zu riechen oder auch zu schlabbern, hatte zuvor jemand etwas Leckeres in der Hand. Und im Zweifelsfall bleibt sie auch stehen, wenn sie die Einkaufstasche genauer inspizieren möchte.
    Hab ich selbst ein Lecker in der Hand, ist das alles kein Thema, dann geht sie 1A, aber bei der Prüfung ist das wohl nicht erlaubt!?
    Hat jemand einen guten Tip?

    LG Chris

    #58458
    Anonym
    Inaktiv

    Hi,
    finde ich gut, dass man bei Euch überhaupt über so was nachdenkt, sozialisierte Hunde auch ohne Leine laufen zu lassen.
    Gibt es denn da schon eine genaue Prüfungsordnung, für Euren “Hundeführerschein”?
    Das man in einer Prüfung nicht mit Leckerli arbeiten darf, leuchtet ein. Darfst Du mit dem Hund sprechen?
    Kannst Du dem Hund etwas sagen, dass er Dich interessanter findet als die Leute?
    Die Frage ist auch, wo fängt Belästigung an?
    Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg. Bei uns in Magdeburg denkt man lieber drüber nach, Hundehaltern mit frei laufenden Hunden zur Hundesteuer von 96 Euro noch ein paar Hunderter drauf zu knallen. Damit die unerzogenen Hundehalter es endlich lernen, Hund hat an geleint zu sein.

    #58460
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo March!
    Uns hat eine Hundetrainerin beigebracht* schau mich an* intensiv zu üben. Wenn das klappt, ist dieses Kommando in vielen Bereichen sehr nützlich z.B.an Ampeln, bei Ablenkung durch andere Hunde oder Menschen, Slalom gehen …
    Wir haben es so gemacht, dass der Hund vor Dir sitzt, Leckerli von Hundenase zu eigener Nase führen und +schau mich an+ sagen.Dann plötzlich mit dem Leckerli belohnen.Diesen Ablauf zur Erweiterung am besten üben, wenn mehrere Hunde oder Menschen in einer Reihe stehen oder laufen und immer weniger mit Leckerli belohnen, sondern nur ab und zu, damit die Spannung erhalten bleibt.Ich fand es recht simpel und es hat bei uns super funktioniert.Allerdings muss ich aber keine Prüfung ablegen.
    Wir wünschen euch toi,toi, toi und gutes Gelingen. GLG Tonia

    #58463
    Anonym
    Inaktiv

    Keine wirklich konstruktiven Tipp, ( :D)aber ich wurde am Testtag etwas leckeres an die Hand schmieren, nur dann dem Prüfer nicht die Hand geben… 😀

    #58467
    Anonym
    Inaktiv

    Hi, ich nochmal, finde die Vorgehensweise von Tonia gar nicht so schlecht. Du musst versuchen, dass Dein Hund für eine bestimmte Zeit Dir Deine volle Aufmerksamkeit schenkt und zu Dir sieht. Auf ein bestimmtes Signal schaut er Dich an, so lange bis er belohnt wird, z.B. durch Leckerli oder Spiel. Das übst Du, bis er das sicher weg hat. Und dann kannst Du auch mal das Leckerli weglassen, er wird Dir trotzdem die Aufmerksamkeit schenken.
    Wenn ich z.B. bei Carlos das Wort “Ball” ist Spiel bringe, dann sind seine Augen nur noch mir zugewandt, da interessiert der sich weder für andere Menschen noch für läufige Hündinnen, würde sogar an riesigen Bergen von Fleisch- oder Spagettis vorbei gehen.
    Weil er weiß, gleich geht das Spiel los und das ist ihm wichtiger als alles andere.

    #58468
    Anonym
    Inaktiv

    Wenn Du nur am Testtag Dir was Hand die Hand schmierst, bestehst Du vielleicht die Prüfung, die Frage ist aber, ob Du auch später in solch einer Situation ohne Deine toll riechende Hand deinen Hund an Dich binden kannst.

    #58469
    Anonym
    Inaktiv

    Das ist klar, und deswegen war der Tipp nicht besonders konstruktiv 😀 😀 Aber sicher für den Test…. Sonst die Vorgeschlagene Übungen finde ich natürlich wesentlich besser um es wirklich zu lernen 😉 😉

    #58533
    Anonym
    Inaktiv

    Salü.

    Na mArch ist ja nicht soooo gross – steck dir nen Hühnerhals in die Socke oder kleb dir mit KlEbeband ein Schweineohr unter die Hose ans Bein 😀

    Ansosnten so wie Tonia schon meinte – üb mit March das sie dich anschaut – üb auch das Bei Fuss gehen.
    Vor allem – unter Menschen – und dabei ist es gar nicht dumm Anfangs den Hund mit einem versteckten Leckerbissen auf dich zu fixieren 🙂

    später nicht mehr – logisch – aber zum Üben erlaubt und sinnig 🙂

    #58539
    Anonym
    Inaktiv

    [quote][quote_head]Zitat von March vom 23.04.2010 10:04[/quote_head]Hab ich selbst ein Lecker in der Hand, ist das alles kein Thema, dann geht sie 1A, aber bei der Prüfung ist das wohl nicht erlaubt!?[/quote]
    Bist du sicher? In Hamburg darf man das nämlich. Du darfst bei der Prüfung alles machen, was du auch machen könntest, wenn du mit dem Hund ohne Leine spazieren gehst. Und da könntest (solltest) du ja auch immer ein Leckerchen dabei haben.

    #58553
    Anonym
    Inaktiv

    Danke schön für eure Antworten! 🙂

    Och, da gibt es regional Unterschiede in der Prüfungsordnung? Ich hab mir im Netz eine Liste mit Prüfungsaufgaben vo bhv runtergeladen und richte mich bisher danach. Weiss auch nicht, ob ich ein Leckerlie in der Hand halten darf bei der Prüfung, daher ja das -> ? *g
    Dann werd ich mich mal schlau machen, unter welcher Prüfungsordnung wir dann antreten müssen!
    Aber ich habe auch den Anspruch an mich (und March), dass es auch ohne ständiges Lockmittel Futter in der Hand klappen muss, also möchte ich das auch immer mehr ausschleichen. Aber zur Sicherheit ist es wirklich gut, sich zu präparieren! 😀

    “Schau” hatte ich mal angefangen zu üben, aber muss gestehen, dass ich das wieder habe schleifen lassen.. Werde das wieder aufleben lassen! Befürchte, dass ich da verzweifeln werde, aber wenn ich dann gegen Marchis Dickschädel renne, heul ich mich hier aus, OK!? 😛

    LG Chris

    #58561
    Anonym
    Inaktiv

    Marchi Du machst das schon.Das andere klappt doch auch echt super…
    Und in Zukunft weiss ich auch bescheid…

    #58569
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Chrisi,
    schön das Ihr für diese Prüfung übt.
    Über Prüfungsordnungen und Ablauf musst du dich dort schlau machen wo du sie machen willst. Da das schon von Organisation zu Oranisation oder Stadt ( Bundesland) unterschiedlich ist.
    Du schreibst das dein Hund Menschen Interesannt findet. Natürlich wenn du es zu lässt muß er sie ja kontrollier nach Futter den das ist einer seiner Triebe. ( Fressen) Unterbinde dies auch im Alltag dann brauchst du keine Tricks anzuwenden. Den es steht dem Hund nicht zu alles zu kontrollieren nur der Rudelführer darf dies. Stell dich körperaktiv zwischen Hund und Mensch wenn er sich zurück nimmt, loben leichten klopfen an der Schulter. Dies gilt über all da der Hund nicht unterscheidet, er lebt im jetzt und hier.

    Gruß jens

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account