• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #60463
    Anonym
    Inaktiv

    Hab ich was verpasst?
    Werden die auch mit unters Hundefutter gemischt?
    Wundern würds mich nicht 👿

    #60464
    Anonym
    Inaktiv

    @ Sissy…wenn du es noch kennst, lies einmal das Buch “KATZEN WÜRDEN MÄUSE KAUFEN!” von Hans-Ulrich Grimm, was glaubst du findet man erst alles in Hundefutter, wenn man schon Schlackeabfall in des Menschen Gulschsuppendose findet!!! 😉

    AUSZUG:
    ….die Realität sieht anders aus. Wussten Sie, dass aus Erdgas ein bizarrer Fleischersatz hergestellt wird? Für Menschen verboten, für Tiere erlaubt …

    #60465
    Anonym
    Inaktiv

    Naja Problematisch ist das ich leider keine Bücher lesen kann.Mir bleibt nur Internet(Computer oder das Fehrnsehen un nich zu informieren was alles so auf der Welt passiert. ;(
    Ich weiss allerdings schon das man auch bei uns im Essen Sachen findet die wir nie essen würden,wenn wirs wüssten-aber alles von der Regierung Legalisiert und abgesegnet…

    #60471
    Anonym
    Inaktiv

    Eintagsküken und Rattenbabies findest Du beim BARF Bedarf. Das zur These, BARFen sei tierfreundlicher als Fertigfutter. Des weiteren findest Du im BARF Regal auch Pferdefleisch.
    Wer es aushält, kann sich ja mal über Pferdetransporte und Schlachtereien informieren…. ;(
    [URL=http://www.mecker-ziege.de/essen-trinken/brutale-bilder-fotos-einer-pferdeschlachtung-pferdefleisch-essen.php]HIER[/URL]
    Wie gesagt, ich weiß auch keine bessere Lösung. Wir halten nun einmal Fleischfresser.

    #60474
    Anonym
    Inaktiv

    das pferdefleisch unter barffutter angeboten wird ist mir aufgefallen.
    ich hab auch mitbekommen wie die pferde nach italien zum schlachten gebracht werden.bei tiere suchen ein zuhause wurden über viele unserer tiere gezeigt und aufgeklärt und da hat sich bestimmt bis heute nicht wirklich was geändert.-leiderleider

    #60479
    Anonym
    Inaktiv

    Man müßte sich bestenfalls einen Selbstverpfleger-Hof mit eigenen Wiesen ect. anlegen…mit allem was notwendig ist.
    Aber dann auch selbst schlachten!
    Nur so könnte man relativ sicher sein was die Tiere fressen und wie sie gehalten werden. Und prompt hat man neue Probleme….was..wenn der Nachbar anders düngt?^^
    Woher kommt dann das Futter für diverses Vieh?
    Schon blöd zu erkennen daß man irgendwie doch so weiter machen muß, mit einigen Änderungen die man schaffen kann/will.Denn weltweit wird sich so schnell nichts gravierendes ändern.
    Also weiterhin stets aufmerksam bleiben und sich informieren, um einigermaßen “tierfreundlich/umweltfreundlich” zu leben.

    #60483
    Anonym
    Inaktiv

    [quote][quote_head]Zitat von Sissy vom 19.05.2010 20:02[/quote_head]Werden die auch mit unters Hundefutter gemischt?[/quote]
    Sicher auch das, aber die Eintagsküken, die ich meinte, gibt es am Stück tiefgefroren zur Rohfütterung.

    Was mich aber grad mal wieder wundert: Warum wird das Schlachten von Pferden (und die Bedingungen unter denen das geschieht) wieder gesondert hervor gehoben? Nur weil Pferde auch gern für den Freizeitspaß genutzt werden, im Gegensatz zu Kühen und Schweinen? Ich kann keinen Unterschied zwischen dem Schlachten von Pferden, Kühen oder Schweinen finden… Aber das nur am Rande. Grausam ist es so oder so, drauf verzichten will ich aber auch nicht (also auf das Fleisch natürlich).

    #60487
    Anonym
    Inaktiv

    Jepp!

    Wahre Worte…..Pferde,Kühe,Schweine warum mut 2.erlei Mass … ?(

    #60491
    Anonym
    Inaktiv

    Für mich sind Pferde keine Nutztiere – ich kanns nicht ändern, das ist meine Einstellung. Aber ich bin auch nicht der Meinung, dass Kühe und Schweine gequält werden dürfen. Ich esse übrigens kaum Fleisch und wenn, dann nur ausgewähltes hier in der Nähe erzeugtes.

    #60492
    Anonym
    Inaktiv

    nein,nein einen unterschied gibts da nicht.im grunde werden ja alle nicht gut gehalten,schwein,kuh,geflügel usw.
    aber ich versteh im allgemeinen nicht warum muss der mensch alles essen was ihm unter die fitiche kommt und aus lauter machtgier alles abschlachten???

    #60496
    Anonym
    Inaktiv

    Lt. Wiki:

    Nutztier bezeichnet ein Tier, das vom Menschen wirtschaftlich genutzt wird.[1] Nutztiere umfassen das Vieh, aber auch landwirtschaftlich genutztes Geflügel und nicht-landwirtschaftlich genutzte und/oder nicht-domestizierte Tiere wie Fische oder Honigbienen.

    UND DIES ZUM PFERD:
    Jahrtausendelang jagten die Menschen das Pferd wegen seines Fleisches und seines Fells. Es gibt Höhlenmalereien aus dem 2. Jahrtausend vor Christus in der Höhle von Lascaux in Frankreich, auf denen Pferde abgebildet wurden. Die Pferde sollten den Steinzeitmenschen Jagdglück bringen.

    Vor über 5000 Jahren begann man dann auch die ersten Wildpferde zu zähmen. In den Steppen Südosteuropas und den sibirischen Waldsteppen lebten große Herden Wildpferde. Schon die Steinzeitmenschen erkannten, dass der Nachwuchs der in Gefangenschaft lebenden Pferde sich ähnlicher war, als die in der freien Wildbahn lebenden Pferde. So kamen sie auf die Idee, bestimmte Tiere zu paaren, um spezielle Eigenschaften hervorzuheben. Auf diese Weise entstanden die ersten Pferderassen.

    Zunächst wurden die Pferde nur gehalten, um immer über genügend Fleisch zu verfügen. Die Stutenmilch war außerdem ein beliebtes Getränk. Aber man bemerkte auch, dass die Pferde zum Transport von schweren Lasten geeignet waren. Die Pferde wurden bepackt. Am Ende der Steinzeit wurde in Europa und Asien aber auch das Rad und damit der Wagen bekannt und man begann die Pferde auch vor Karren zu spannen, damit sie noch schwerere Lasten ziehen konnten.

    Als Fortbewegungsmittel nutzten die Menschen die Pferde wohl erst viel später. 2000 vor Christus wurden im Vorderen Orient die ersten Streitwagen gebaut, die von Pferden gezogen wurden Und ab dem ersten Jahrtausend vor Christus wurden immer mehr berittene Kampftruppen eingesetzt. Die ersten kriegerischen Reiter gab es unter den Nomaden des europäisch-asiatischen Steppenraums. Sie zogen mit ihren Pferde- und Schafherden zu Pferd durch die Steppen und hielten so ihre Tiere zusammen.

    So oder so..man nutzt es …zur Fortbewegeung, zur Arbeit zum essen….für Bekleidung ect.

    Ich sehe da keinen Unterschied.

    #60501
    Anonym
    Inaktiv

    das Iams mit tierversuchen arbeitet ist schon lange bekannt die tiere werden wie viele anderen unter schlechten bedingungen gehalten
    Tierschützer kämpfen schon lange dagegen
    die seite ist sehr interessant um sich einfach mal ein bild zu machen was da passiert
    http://www.Iamsgrausam.de
    aber so geschieht es leider mit vielen tieren und viele stehen dem machtlos gegenüber
    aber unterschreiben ist für mich schon ganz wichtig auch kleine schritte führen zum erfolg
    lg

    #60504
    Anonym
    Inaktiv

    hund +katz ist auch ein nutztier muss ich aber trotzdem nicht essen

Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account