Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #13934
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    wer kann mir und meinem Hund helfen?
    Bei meinem Hund (Labi-Mix 5J.) wurde ein Kreuzbandriss diagnostiziert und muß nun operiert werden, wobei wohl auch eine Platte eingesetzt werden soll. Meine Frage: wer hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht, wie sind die Chancen und welchem TA schenkt man sein Vertrauen?? Aufgrund von verschiedenen Internetrecherschen bin ich schon ganz dusselig im Kopf. Danke Tina

    #24315
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo!
    Also die kleine Cera hat gerade heute die Fäden ihrer Kreuzbandop (vor 2 Wochen war OP) gezogen bekommen.
    Sie ist ein kleiner Hund, weswegen sie ne andere OP-Art hatte als es größere Hunde bekommen, aber trotzdem, vll können wir euch helfen.

    Montags wurde sie verletzt, Dienstags sofort operiert: Sie war 2 Tage völlig ko und lag nur rum… dann wurds regelrecht stündlich besser!

    Sie darf nur noch nicht richtig laufen und ich muss sie viel herumtragen und aufpassen, dass sie nicht zu übermütig ist und rumtobbt,.. weil seit die Schmerzen besser sind übertreibt sie gern ein bisschen!

    Aber ich bin total froh, dass sie opt ist, weil dass muss furchtbar sein so ein gerissenes Kreuzband.

    Den Tierarzt habe ich mir wie folgt “ausgesucht” bei ops finde ich persönlich “ordentlich” ausgerüstete Tierkliniken besser als “gewöhnliche” Tierärzte!

    Geht doch einfach mal zu dem einen und dem andern uns lasst euch über die OP und die PRaxis erzählen.. ihr werdet schon denrichtigen finden!

    Viel Erfolg und Gute BEsserung!!!!

    Cera und Sanne

    #24379
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Emma,

    also der Hund von meiner Ma hatte auch mal nen Kreuzbandriss… Als sie nach der OP wieder nach hause kam war sie ein bisschen müde,hat sich aber ganz schnell erholt. Als wir abends mit ihr rausgegangen sind war sie schon wieder ganz munter und wir mussten sie echt zurückhalten. Mit dem Tierarzt hatten wir keine Probleme weil sie schon unserem anderen Hund behandelt hat und meine Mutter ihr da ganz vertraut hat.
    Gute Besserung hoffe ihr habt es dann bald überstanden

    Lg

    #25684
    Anonym
    Inaktiv

    Sol die Platte denn drn bleiben? Manchmal soll die ja später raus. Die Hündin meiner Eltern hatte jetzt schon 2 mal einen. Hinten links und jetzt hinten rechts. Sie wurde das 1. mal in Hannover in einer Tierklinik operiert. Danach hat es die TÄ meiner Eltern in ihrer Praxis gemacht. Danach gab es beide Male von der TÄ Wassergymnastik. Bietet auch nicht jeder an. Vielleicht ein Hundyphysiotherapeut in euerer Nähe. Das hat ihr nämlich total gut geholfen. Das Schwimmen hat die Muskeln und Bänder wieder in Schuss gbracht. Ist das denn jetzt schon gelaufen oder passiert das erst? Alles Gute!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account