• Dieses Thema hat 1 Teilnehmer und 0 Antworten.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #14358
    Anonym
    Inaktiv

    [SIZE=12][COLOR=red]Basiskurse[/COLOR][/SIZE]

    Hunde erfreuen sich auch unter Nicht-Hundehaltern großer Beliebtheit, allerdings gilt das meist
    nur für guterzogene, sozialverträgliche und gehorsame Hunde. Denn nur diese Hunde gliedern sich
    problemlos in unsere heutige Gesellschaft ein. Damit auch Ihr Hund zu diesen gehört, möchten wir
    Sie durch unsere Basiskurse unterstützen.

    Teilnehmen kann jeder Hund, egal welche Grösse, Rassehund oder Mischling, ab einem Alter von
    5 Monaten. Eine Hunde-Haftpflichtversicherung und ein gültiger Tollwut-Impfschutz sind Voraus-
    setzung zur Teilnahme. Die Kurse finden Dienstags zwischen 17.00 und 21.00 Uhr statt und zwar
    fortlaufend bei Erreichen der notwendigen Teilnehmerzahl. Eine Trainingsstunde dauert etwa
    60 Minuten, wir arbeiten in kleinen Gruppen mit 3 bis 5 Teilnehmern pro Trainer.

    In den Basiskursen lernt der Hund durch positive Bestärkung auf seinen Hundeführer zu achten
    und mit ihm als Team verschiedene Übungen zu erarbeiten; da dies direkte Auswirkungen auf das
    Zusammenleben von Hund und Halter hat, wird der Alltag entspannter.

    Im Basiskurs I vertiefen wir die Bindung zwischen Hund und Hundeführer und vermitteln korrektes
    an der Leine gehen sowie die Grundkommandos Sitz, Platz, Nein, Aus und Komm. Der Kurs beinhaltet
    ein Verkehrstraining, die Konfrontation mit verschiedenen Umweltreizen und das Kennenlernen
    einzelner Geräte aus dem Hundesport.
    Der Basiskurs I läuft über 10 Abende inklusive 2 Abende Theorie, in denen Grundlagen und Probleme
    in der Hundeerziehung erörtert werden.

    Der Basiskurs II baut auf die im Basiskurs I erworbenen Kenntnisse auf und erweitert diese.
    Der Basiskurs II läuft über 8 Stunden.

    Die TeamTestvorbereitung ist ein fortlaufendes Training, das aufbauend auf die Basiskurse Hund
    und Hundehalter auf den TeamTest (eine vom DVG und VDH anerkannte Prüfung) hinführt. Gearbeitet
    wird in kleinen Teams bis 3 Personen. Das Training findet ebenfalls Dienstagsabends statt.
    Zur Teilnahme an der TeamTestvorbereitung muss Ihr Hund bereits die Grundkommandos gut beherrschen,
    sowie Sitz und Hundeführer entfernt sich, Platz und Hundeführer entfernt sich, länger liegen
    bleiben, sitz seitlich, Grundstellung, Vorsitz etc..

    [COLOR=red][SIZE=12]Spiel- und Übungsgruppe für Welpen im HSV Köln-Mülheim[/SIZE][/COLOR]

    Jeden Dienstag, unabhängig von der Witterung, ist bei uns zwischen 18.00 und 19.30 Welpenzeit.
    Teilnehmen kann jeder Welpe bis zum Alter von 20 Wochen, egal ob Rassehund oder Mischling, gross oder klein.
    Ziel der Gruppe ist es, den Grundstein zur Integration des Hundes in seine Umwelt zu legen und ein
    unkompliziertes Miteinander mit Artgenossen und Menschen zu gewährleisten.

    Jede Übungsstunde beginnt mit dem freien, aber von qualifizierten Trainern überwachten, Spiel der Welpen.
    Beim Spielen mit anderen Welpen unterschiedlicher Rassen lernen und erweitern die Welpen richtiges
    Sozialverhalten und vertiefen ihre von Wurfgeschwistern und Mutter mitbekommene „Hundesprache“. Falls
    Missverständnisse unter den Welpen aufkommen, greift ein Trainer hundegerecht ein.

    Im Übungsteil wird die Bindung zwischen Hund und Halter gefördert, sowie die Anfänge der Grundkommandos
    (wie Sitz, Platz) vermittelt. Weiterhin wird der Welpe an verschiedene Umweltreize (z.B. ungewohnte Geräusche,
    Untergründe) gewöhnt.
    Wir legen sehr großen Wert darauf, dass der Welpe spielerisch und durch positive Bestärkung lernt. Der Welpe,
    und auch der erwachsene Hund, sollte Kommandos freudig ausführen und nicht aus Angst vor Strafe.
    Die Übungen erfolgen in kleinen Gruppen, 2 bis 4 Welpen pro Trainer, nach Trainingsfortschritt getrennt.

    Nach dem praktischen Teil folgt ein halbstündiger Theorieteil. In diesem Teil werden Grundlagen der
    Hundeerziehung erörtert und die Fragen der Hundehalter beantwortet.
    Gerne können ausser dem Hundehalter auch andere Familienmitglieder an der Gruppe teilnehmen, sie sollten
    jedoch keine Ablenkung für den Welpen bedeuten und immer dieselbe Person sollte mit dem Welpen üben.

    Mitbringen sollte jeder Welpe:
    – seine Hauptbezugsperson in funktioneller Kleidung
    – seinen Impfpass und Haftplichtversicherungs- nachweis
    – einfache Leine und Halsband (keine Ausziehleine)
    – weiche, erbsengrosse Leckerchen (Käse oder Wurst), am besten in einer Bauchtasche der Hauptbezugsperson
    [COLOR=deeppink][SIZE=12]Anfragen und Anmeldung bei Obfrau für Basisausbildung des HSV Köln-Mülheim e.V. Petra Franke 0221 – 6200861 info@hsv-koeln.de[/SIZE][/COLOR]

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account