• Dieses Thema hat 14 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #14631
    Anonym
    Inaktiv

    Hey ihr Lieben!

    Habe heute auf Arbeit einen 10 Monate alten, schwarzen Labrador-Mix kennen gelernt, der ein neues Zuhause braucht. Der sehr fröhliche Kerl ist schon recht groß und wiegt schon fast 35kg, würde sagen das wird noch ein richtiger Brummer 😉

    Natürlich noch sehr verspielt und ein Gute-Laune-Verbreiter, aber leider auch etwas unerzogen. Die Besitzerin ist mit ihm überfordert, hatte sich das alles einfacher vorgestellt X(

    Wär lieb wenn ihr euch mal umhören könntet ob jemand diesen wunderschönen tollen Hund möchte. Falls ihr einen Interessenten hat, sagt mir bitte sofort Bescheid, sonst könnte es passiere, dass der arme Kerl in 2Wochen wieder ins Tierheim nach Polen muss.

    Danke

    LG Maria

    #50653
    Anonym
    Inaktiv

    Ja hammer, oder – sieht aus wie ein Riesenbaby :D. Nach Dogge sieht er nicht aus, lässt sich schlecht sagen was da noch dirn is.

    Mit den 2 Wochen das is so:
    … also ich fang mal so an… die Frau, die ihn sich vor ca. 6Monaten dort angeschafft hat ist Polin und eindeutig nich ganz knusper im Köpfchen und auch nich die Schlauste (hat sich auch stellenweise mit Absicht dumm gestellt, z.B. bezüglich TA-Rechnung bezahlen und so).
    Erst hat sie uns noch nach Tipps gefragt, was sie dagegen tun kann, dass er so grob spielt. Nich ganz 5Minuten später ob wir jemanden kennen, der ihn nehmen würde, am besten jetzt gleich sofort!!!!!
    Haben ihr gesagt wie hören uns um und suchen jemanden, da fängt se auch gleich an zudrängeln warum wir ihn nich sofort nehmen (die hat das erst so verstanden als würde mein Chef ihn haben wollen ?().
    Naja jedenfalls wartet sie jetzt 2Wochen ob wir jemanden finden und wenn nich bringt sie ihn zurück oder so.
    Wenn wir kein tolles Herrchen/Frauchen für ihn finden, geb ich ihr ne Telefonnr. von den Labrador-Hilfe-Adressen, die du geschrieben hast, schätze mal Madame wird gar kein Internet haben oder auch nich sonderlich Lust ordentlich zu suchen.

    Die Tante war so blöd, hätte den wunderschönen Hund am liebsten gleich da behalten, aber dann bekomm ich Ärger mit so nem anderen Labrador-Mix und meiner restlichen Familie 😉

    #50654
    Anonym
    Inaktiv

    Och Menno…der Süße! Würd ihn glatt nehmen, weiß aber nicht, wie ich das arbeitswegtechnisch hinkriegen sollte…meinen Chef könnte ich schon überreden 😀
    Hör mich aber mal um, ruf auch mal meine Kontaktfrau im TH an, ob die jemanden weiß, da gibts ja auch “Warte-Wunsch-Listen”…

    #50655
    Anonym
    Inaktiv

    Übrigens – wieso war er denn bei Euch in der Praxis? Nur Check oder was los?

    #50657
    Anonym
    Inaktiv

    Da kann man doch echt die Krise kriegen… :evil:es sollte echt den Hundeführerschein geben….damit nicht jeder Depp X( einen Hund bekommen kann……aber bevor man den armen Riesen nach Polen schickt wäre doch bestimmt ein Berliner TH…besser,oder noch besser der Tierschutzverein…da kommt er wenigstens auf eine Pflegestelle und hat Familienanschluss….alles Gute…
    Melanie

    #50989
    Anonym
    Inaktiv

    Moin, Moin! Habe im TH meine Katja angerufen, sie hat sich gleich in der entsprechenden Abteilung erkundigt, aber leider gibt es eher eine Abgabe-Warteliste als eine Abhol-Wunschliste…Trotzdem bleibt sie am Ball und ruft mich an, wenn es etwas neues gibt.
    Außerdem habe ich hier auf Arbeit einen sehr netten Hausmeister, der sich schon länger wieder einen großen Hund zulegen wollte und auch entsprechende Erfahrung hat. Er überlegt es sich in Ruhe und gibt mir ebenfalls Bescheid.
    In JEDEM Fall muß aber die jetzige Besitzerin eine Art Verzichtserklärung unterschreiben! Wäre toll, wenn Du evtl. einen Zweizeiler fertigmachen könntest, den die Dame dann nur noch unterschreiben muss. Etwa in der Art: Ich, *Name*, erkläre, mit der Abgabe meines Hundes, *Name*, an *Name* einverstanden zu sein und auf etwaige künftige Besitzansprüche zu verzichten.
    Hätte gern mehr für den Wutz getan, ihn auch erstmal auf Pflege genommen, aber weißt ja selbst, wie quirlig meine Liese noch ist – ich fürchte, ich müßte es dann auf einen Versuch ankommen lassen und ob das in seinem Sinne wär?

    #50995
    Anonym
    Inaktiv

    😀 zuviel der Ehre, es gibt ja noch kein Ergebnis…Außerdem agiere ich lieber im Hintergrund als mich dauernd in diversen Foren zu äußern, es liegt mir einfach mehr… 😉

    #51106
    Anonym
    Inaktiv

    Moin, Moin!
    Hatte einige Interessenten, alle fragten nach Bildern…Ich würde ihn lieber mal in natura sehen, wie kann man das einrichten?
    Was die Interessenten angeht – die habe ich abgelehnt, weil ich sie 1. nicht kenne und 2. sie keinen zuverlässigen Eindruck machten, eher so die Mitleidsschiene…Da weiß ich jetzt schon, dass der “Eumel” nur weitergereicht werden würde.
    Aber ich bleib am Ball!

    #51787
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Leutz!
    Leider habe ich keinen wirklich ernsthaften Interessenten finden können, Alternative wäre nun nur noch ein Verein oder eben das Tierheim, das ihn mit der Verzichtserklärung auch nehmen würde.
    Hatte hier ehrlich gesagt auf mehr Engagement gehofft, aber ich mußte mir hier auch sagen lassen, dass man sich doch besser nicht so engagieren sollte in diesem Fall…. 👿
    Wieso nicht? Wir sind Hundeinteressierte, so manch einer in dieser Com importiert Hunde aus Spanien oder sonst woher – wer kümmert sich um die einheimischen, nicht gewollten Hunde? Das sollten Leute wie wir sein, oder nicht?
    Ich finde solche Einstellungen einfach nur schade, umhören kann sich doch wohl jeder, der Freunde und Bekannte hat, das tut keinem weh und macht keine Mühe!
    Eure enttäuschte Lieselotte

    #51789
    Anonym
    Inaktiv

    Ich horche mich eigentlich grundsätzlich um, wenn jemand hier ein neues zu hause sucht. Schreib es aber net immer… Machen bestimmt mehrere so. Sei nicht enttäuscht. Mich tät ja jetzt mal interessieren, was aus dem Knirps geworden ist. Die zwei Wochen sind ja um oder?

    #53166
    Anonym
    Inaktiv

    Nee nee schreib ja auch nich immer jeden Hund rein, sonst hätt ich viel zu schreiben. Hätte haufenweise Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen etc., die alle “über” sind. Viele Leute verwechseln ne TA-Praxis mit nem Tierheim musste wissen, war mir auch neu. Nur für diesen Hund wollt ich mich bisschen regionaler umhören.
    Warum soll ich da enttäuscht sein ?(

    Hatte vorletzte Woche mehrmals angerufen bei der Frau, keiner rangegangen. Bei uns war sie auch nich mehr. Vielleicht behält sie ihn ja doch oder ihr junger Sohn der auch bei war. Bezweifel das die Dame noch weiß was sie mit uns ausgemacht hatte, falls ich sie doch noch erreiche.

    #53173
    Anonym
    Inaktiv

    Ach Joker 😀 Meinte doch nicht dich mit enttäuscht, sondern Lieselotte. Sie war so enttäuscht das so wenig Resonanz kam. 😉 Kann ich ja auch nachvollziehen…

    Hm schon komisch das keiner rangeht… Hoffen wir mal das Beste und drücken die Daumen, das du sie wieder in deiner Praxis sehen kannst. Wenn ich bei meinem TA so durchs Wartezimmer gucke hängen da auch viele Zettelchen mit Katze abzugeben, wer möchte Meerschweinchen oder Hund sucht eine neue Familie. Man manchmal denk ich mir wenn ich ein großes zu Hause hätte…. Ich würd die alle nehmen…

    #53250
    Anonym
    Inaktiv

    Achso… ja es is einfach unglaublich schwer passende Leute zu finden. Grade bei so großen Hunden.
    Hatte auch schon den ein oder anderen, der Interesse zeigte, aber eben letzendlich auch nich ernsthaft (und auch nich wirklich passend :().

    Das Problem is auch, dass mein Chef mir “verboten” hat da an zu rufen (warum auch immer). Naja rausschmeißen würde er mich deswegen nich (bin ja eh im Sommer fertig), habs ja auch trotzdem gemacht. Mittlerweile is es aber so lange her, da weiß die bestimmt nich mehr wer ich bin und kommt gleich angedackelt, wenn ich sag die vom TA.

    Hoffe auch die kommen noch mal vorbei, dann geb ich ihr die Labrador in not Adressen und Telenr.

    Kann das auch nich nachvollziehen, was da in den Köpfen immer los is. Das wär das letzte was ich meinem klein Freak antun würde, einfach abgeben wie ne alte Couch ;(

    #53263
    Anonym
    Inaktiv

    Kann da sauch nicht nachvollziehen. Kenne aber auch jemanden der es getan hat. Dem Hund eht es jetzt viel besser. Der Erstbesitzer war vollkommen überfordert, war irgendwie ne Spontanidee: Ich hätt jetzt gern nen Hund! X( Viele wissen einfach nicht worauf sie sich einlassen und die Tiere leiden dann darunter…

    #59213
    Anonym
    Inaktiv

    Okay, heute habe ich von Emilys Tagesmutter Kathi (die den Luke auch betreut) erfahren, dass sich Lukes Leute jetzt endgültig entschieden haben, ihn wegzugeben. Also: 21-Monate alter Schokolabbi sucht ein neues Zuhause.

    Nähere Infos auf ebay-Kleinanzeigen, da haben sie ihn “reingestellt”, ich weiß nicht, ob ich den Link hier posten darf. Falls nicht, bitte einfach xxx-en: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/labrador-retriever-(21-monate,-chocolate)/6706563

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account