• Dieses Thema hat 6 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #16015
    Anonym
    Inaktiv

    Wißt ihr ich bin eigentlich nen wirklich rationaler Mensch und glaube auch nicht an so übernatürlichen Quatsch. Nun ist ja mein Tarzan nicht mehr bei mir und natürlich fehlt er mir. Ich gehe manchmal zu seinem Grab, seine letzte Dose Hundefutter steht hier noch und auch sein Kuschelhund sitzt im Fensterbrett. Aber das ist weil es für mich noch wichtig ist. Nu heule ich auch mal wieder. Aber im Großen und ganzen gehts mir wirklich gut. Andiamo ist ja nun da. Er ist ja ein ganz anderer. Sein Wesen, sein Aussehen, einfach alles. Als es das erste Mal passierte hab ich blöd geguckt und dann gelacht. Tarzan war der größte Mülltütenjäger den es im Universum gab. Im tiefsten Dickicht fand er Müllsäcke pikste sie von unten an und machte den Inhalt klar. Nicht das ihr denkt ich fand das witzig 👿 Nun Andiamo war zwei Tage hier da kam er mit ner Mülltüte aus dem Gebüsch und wollte sie von unten anpiksen!!!! 8o GsD hatte ich gleich die Wurfkette zur Hand. er hat es nie wieder getan,auch kann er inzwischen besser Pfui und aus als Tarz aber er sucht und sucht immer und überall auch wnns nur ne olle Mirabelle ist… So dann hab ich da auch nicht mehr drüber nachgedacht. Seit ein paar Tagen liegt er nun auf Tarz seinem alten Lieblingsplatz auf dem Sofa in genau der gleichen Haltung, dann komm ich heute in den Flur da saß Tarz immer neben der Tür an der Wand und wer hat sich da zusammengerollt? Andiamo. Seit ein paar Tagen üben wir Platz aus dem Steh und er hats verdammt schnell kapiert dass er die Pfoten stehen lassen soll und nach hinten wegklppen muss. Und er rutscht dabei genau wie Tarz immer mit der linken Hinterpfote ein Stück weg obwohl ich mit ihm aus einer anderen Position übe wie mait Tarz. Und er konnte es von Anfang an nicht ertragen mich mit Resi arbeiten zu sehen. Lautstarker Protest und im Notfall wird die Leine entsorgt. So ein Theater hatte ich fast 11 Jahre lang. Ich achte auch immer cdrauf, dass der Zwerg mal mit anderen mitgeht und auch mal nen bissl alleine mit denen zu Hause ist. Weil Taz immer nur bei mir sein wollt, wollte ich diesmal vorbeugen. Andiamo ist genauso, bei einem befreundeten Ehepaar bleibt er notgedrungen, spielt ein bissl mit Arco und dann sitzt er traurig im Flur. Am Sonntag auf dem Hundeplatz ging er mit unserem Vereinsvorsitzenden erst fröhlich 3 Meter mit um dann richtig zu bocken. Augen nur noch bei mir auch als ich mich versteckte. Normalerweise beruhigen sich hunde ja recht fix in einer solchen Situation. Andiamo nicht!

    So nu glaub ich irgendwie ist Tarzan oder zumindest ein Stück von ihm in den Nervzwerg gekrabbelt um noch hier zu sein. Ich weiß das klingt mega irre aber wie soll ich das denn sonst erklären? Natürlich formt man seinen Hund durch das gemeinsame Leben aber das was Andiamo tut hab ich nicht beeinflusst.

    Kennt ihr sowas oder kann mir mal jemand bitte gehörig den Kopf waschen?!

    LG Anja

    #37644
    Anonym
    Inaktiv

    Mensch Anja, du bist doch bekloppt 😀 😀 😀

    Jetzt mal im Ernst, natürlich ist es ungewöhnlich, wieviele Gemeinsamkeiten Andiamo mit Tarzan zu haben scheint. Aber mal drüber nachgedacht, dass du dir vielleicht genau deshalb den kleinen weißen König rausgesucht hast? Vielleicht hast du dich von Anfang an genau zu ihm hingezogen gefühlt, weil er dem Tarz sehr ähnlich ist? Das mit den Mülltüten… naja, ich glaube da gehen verdammt viele Hunde drauf ab. Der Lieblingsplatz auf der Couch? Vielleicht ist er schon so gemütlich durchgesessen und riecht schön nach Hund? Die Stelle im Flur – Zufall?
    Das an dir kleben und dich “vermissen” oder wie auch immer man das nennen will hängt aber definitiv damit zusammen, wie du mit ihm umgehst und welchen Grundcharakter er hat (den du dir ausgesucht hast 😉 )

    So, genug Kopf gewaschen? 👿 😀

    #37646
    Anonym
    Inaktiv

    Ich weiß ja selbst aber irgendwie ist es schon komisch. Wahrscheinlich hast du recht aber nen schöner Gedanke wärs doch auch oder…?

    #37647
    Anonym
    Inaktiv

    tja, man kann ja nie wissen oder? 😀

    aber ob jetzt zufall oder nicht, auf jeden fall bleibt tarzan so immer mitten unter euch oder? ist doch ein schöner gedanke, egal wie man die sache jetzt erklärt 🙂

    lieber gruß

    #37654
    Anonym
    Inaktiv

    Frauchen kennt den Film auch guckt sie auch immer mal wieder wenn der Film läuft…
    😀 😉

    #37655
    Anonym
    Inaktiv

    Heyy Anja Resi und Andiamo
    bei rko habe ich auch manchmal das gefühl er sei so wie ein anderer Hund den wir mal hatten. Und gut ihr könnt mich auch alle für dumm erklären
    aber ich denke das in meinem Erkko noch 2 Hund e drinen stecken die die selben Macken haben.
    Soc einen schönen Abend Nadine und Erko

    #54802
    Anonym
    Inaktiv

    als Kind hatte ich einen Boxer – Anka hiess sie… sie war neben meinem Pferd einfach mein bester Freund… sie hatte eine Delle, eine Warze, auf dem Kopf, die ihr einen besonderen Charme verlieh – war einfach eine Beule, bewachsen, nix ekliges.
    Unser Jamie hat auch eine Erhöhung auf dem Kopf – es ist Knochen, einfach seine Schädelform, aber irendwie ist es, als hätte Anka ihr “okay” gegeben und ihm was von sich auf den Weg mitgegeben…*snüff*

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account