Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #16218
    Anonym
    Inaktiv

    Guten Morgen…..liebe Hund’z und Leut’z….

    …nein….es ist ja wieder kein GUTER MORGEN!!!

    Warum?
    Weil rund 10.000 km entfernt …dennoch in “Unserer aller Welt ” eine unermeßlich große Katastrophe kein Ende nimmt!
    Es ist schie zum verzweifeln……ich fasse es einfach nicht….kein Wort ist bezeichnend genug.

    “JAPAN”
    ……wieviel Leid kann ein Mensch…ein Land ertragen?
    Ja es gab in den letzten Jahren/Monaten einiges an Katasrophen ….aber dies hier….
    Ein wahnsinns Erdbeben der Kategorie 9.0…..schon die Nachbeben ( 5.0 bis 7.5) würden unsereins hie in wilde Panik versetzen.
    Doch dann noch dieser verheerende Tsunami.
    Und um den Ü-Ei-effekt zu erreichen, sprich 3.Dinge aufeinmal ( sorry bittere Ironie), kommt noch ein Atom-Gau allergrößten Maße hinzu.
    Ganze 4. Reaktorblöcke noch dazu mit “PLUTONIUM” sind außer Kontrolle.
    Aus 3. von ihnen kommt erhöhte Strahlung!
    Mehrere weitere AKW’s in der Gegend machen ebenfalls Probleme.
    Wie ghet’s weiter…..?

    Ich bin sowas von entsetzt….als ich am Freitag in der Früh , so kurz vor 7.00 Uhr das TV anschalltete um müde zu werden, sah ich stattdessen einen Katastrophen-Thiller, welcher glatt Robert Emmerich vor Neid hätte erblassen lassen.Die News kamen soeben frisch auf den Bildschirm….ich starrte wie gebannt auf die Szenen…..und sah wie dort Menschen in Autos/Busssen/LKW’S ect. ganz offenbar nicht entkommen konnten.
    Die Macht und Geschwindigkeut der Wassermassen war unbezwingbar.
    Busse….große Boote….ganze Häuser ect…ect….wurden wie Streichhölzer von grausig schwarzen Monsterwellen u. Waassermassen mitgerissen.
    Da saß ich nun hellwach im Bett und konnte niemanden mein Entsetzen mitteilen….

    Was war geschehen?

    Geht gleich die Welt unter……????

    Es passierte etwas bis dato unmögliches…..denn Japan ist ein routiniertes Land um Umgang mit Erdbeben, welche dort fast schon zur Tagesordnung gehören…..die neueren Bauten sind von allerfeinster Technik( nach Kobè 1995) …..die Menschen werden bereits vom Kindergarten an darauf trainiert wie sie sich zu verhalten haben.
    Und dann sowas.
    Auf eine solch eutopische Situation wäre wohl niemand auch je in seinen wüstesten Albträumen gekommen!!!

    Und nun scheint es kurz vor “12.Uhr” zu sein…..nichts geht mehr.

    Von 6. Reaktoren sind 4. ( 1. , 2 , . 3. und 4.) extrem problematisch….aus 3.enen kommt mittlerweile erhöhte Stahlung und wärend ich hier tippe machen auch Reaktor 5.und 6. Probleme!

    Weit über 35.Millionen Menschen werden nicht wissen wohin…wenn die Radioaktivität durch Wind ins Land (Tokio-Stadt) geweht wird.

    Und hier…..in Deutschland….hier entbrennt in der Zwischenzeit eine hitzige Debatte auf vielen TV-Sendern u. auch andererorts über die stille “GEFAHR”….ja…auch wir haben noch 17 Kernkraftwerke mit einer elektrischen Bruttoleistung von 21.497 MW in Betrieb.
    Weitere 15. sind bereits stillgelegt.

    PJaaa……pötzlich wird das von unseren Pro-AKW’ler’n “Schöngeredete” zu einer Horrorvision!
    Denn ob nun Erdbeben oder Flugzeugabsturz oder ein ganz simpler Stromausfall……auch wir haben viele AKW’s………und auch bei uns kann jederzeit ein ähnlich verheerendes Szenario entstehen.

    Vieleicht regt diese Katastrophe “endlich” auch den ignorantesten Befürworter zum umdenken an……???

    “ICH HOFFE ES SO SEHR!”

    “LIEBE FORENFREUNDE”

    Laßt uns derer vielen tausenden von Menschen und Tieren gedenken die es in Japan nicht geschafft haben……

    Derer die ohne jeglichen existenziellen Rückhalt vlt. ohne ihre Familie irgendwo verharen…..

    Derer die nun um ihren Lebenraum…ihre Gesundheit bangen müssen…..

    _____BITTE GEDENKT FÜR EINEN MOMENT AN ALLE OPFER u. BETROFFENEN DIESER KATASTROPHE!_____

    Ich hatte das Bedürfnis dies hier niederzuschreiben……nur die Rubrk “smaltalk” stieß mir übel auf!!!!

    In tiefer Betroffenheit , Suza und Familie

    #73038
    Anonym
    Inaktiv

    Suza- Du schreibst mir aus dem Herzen. Mit tiefer Betroffenheit sitze ich vor Deinen Zeilen und weine. Es ist monströs, was sich dort ereignet und nicht einschätzbar, was das für Japan und uns alle bedeutet.
    Die Menschheit vernichtet sich selber, früher oder später wird es eine Erde ohne uns geben. Und niemand wird darüber traurig sein, dass eine Spezies ausgestorben ist.
    Ich gedenke der vielen armen betroffenen Menschen und Tieren in Japan.
    gästebuchbilder jappy
    GB PicsKerzen

    #73056
    Anonym
    Inaktiv

    Auch ich sitze hier vorm Computer und weine innerlich.Das einzige was mich davon abhält ist die Gewissheit,das wenigstens ei paar Menschen überlebt haben.
    [url=http://www.gbpicsonline.com][img]http://img1.gbpicsonline.com/gb/107/116.gif[/img][/url]
    [url=http://www.gbpicsonline.com/kerzen.html]Kerzen GB Pics[/url]
    Ich finde,wir sollten eindeutig weniger vorm Fernseher,Computer und co. sitzen,dann bräuchten wir nicht so viel AKWs und es könnte also auch nicht zu sowas kommen

    #74113
    Anonym
    Inaktiv

    Ein Hunde Happy-End nach der Katastrophe:
    [URL=http://unterhaltung.freenet.de/boulevard/aktuell/hund-drei-wochen-nach-tsunami-gerettet_2482008_992296.html]Klick[/URL]

    [I]Tokio (dpa) – Tsunami-Überlebender auf vier Pfoten: Drei Wochen nach der todbringenden Flutwelle hat die japanische Küstenwache einen Hund von einem im Meer treibenden Haus gerettet. Vermutlich hatte das Tier dort seit dem 11. März ausgeharrt, wie japanische Medien berichteten. Der Hund war am Freitag von einem Hubschrauber aus mehrere Kilometer vor der Küste der Präfektur Miyagi im Nordosten Japans auf dem Hausdach entdeckt worden. Anzeige Als sich zwei Helfer vom Helikopter herabließen, verschwand der braune Hund unter dem Dach. Ein weiteres Rettungsteam kam mit einem Boot. Ein Mann sprang den Berichten zufolge ins Wasser, um das Tier zu fassen. Zunächst habe der Hund erschöpft im Rettungsboot gelegen, später jedoch Würstchen und Kekse gefressen. Den Angaben nach wedelte er mit dem Schwanz und leckte einem seiner Retter übers Gesicht. Sein schwarzes Halsband habe keine Hinweise auf den Besitzer enthalten.[/I]

    Erstaunlich, dass auch noch nach so langer Zeit Opfer lebendig gefunden werden.

    #74114
    Anonym
    Inaktiv

    @ Pogo……*freu*….wenn man es nicht sähe, fast ungalublich….aber G.s.D wahr. :] :] :]
    Ich sah auf YT das Video, und findes es schön daß auch die Tiere bei den Rettungen nicht außen vor bleiben!!!
    Vor allem jetzt wo die Not generell so groß ist….

    #74116
    Anonym
    Inaktiv

    Wir freuen uns auch immer wieder, wenn man hört, das Menschen und Tiere diese Trama fast gut überstanden haben. Natürlich wir sind auch Traurig wenn man Menschen sehen wo kein Dach über den Kopf haben und von verlust ihrer Familie. Was da passiert ist das ist so schrecklich man kommt auch ihnen gegenüber so hilflos vor.

    Verlassener Hund hält Krankenwache Verlassener Hund hält Krankenwache

    —-

    #74117
    Anonym
    Inaktiv

    Ist das ergreifend!!! Aber schön zu sehen, dass auch Tiere gerettet werden trotz des großen allgemeinen Elends.
    Und bei dem Video mit den 2 Hunden- Hunde haben mehr Seele als manche Menschen. Aber das wissen wir hier ja alle schon lange.

    #74133
    Anonym
    Inaktiv

    Hunde sind solche treue Gefährten. Da laufen wieder bei mir die Tränen. So schön das diese Hunde gerettet wurden.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account