• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #15236
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Liebe Leute von http://www.Stadthundecom!
    Ich bin der Peter.
    Ich habe mir als erstes gedacht , einen Alaskan Husky (Rüde) Welpen zukaufen.Doch ich habe gelesen das sie früher sterben wenn man mit ihnen nicht schlittenfährt usw.
    Ich finde ihre Blauen-Augen wunderschön.Und ich liebe Wölfe!Weil sie einen Wolf erinnern und blaue augen haben wollte ich eins haben.Meine Eltern haben nix dagegen aber ich wollte mal nachfragen ob es wirklich eine gute idee wäre einen Husky zukaufen?.Ich will einen Hund haben der größer als 40cm wird.Oder kennt ihr stadthunde?Ich bin verwirrt!
    da ich grad denke erstes wenn ich einen Husky habe ,dass die nachher langweile haben weil ich nicht mit ihnen auf dem schnee bin und schlittenfahre.2.Denke ich wenn sie nicht in einen Rudel sind , Heulen sie oder sind gelangweilt.! Ach ich weis nicht hoffe ihr könnt mir helfen welche Haustier das richtige ist für mich??! Danke nochmals.

    Informationen über mich:
    Ich bin 15jahre alt werde am November 16 Jahre.
    Ich bin Kräftig genug einen Hund über 45cm haben kann(also nicht das ihr denkt er is zujung, der hund soll nicht mir gehören , sondern meiner Familie..Meiner Mutter, Mein Vater, und meine Älteren Brüder 20-23 Jahre)
    Ich kann und habe Jeden tag für (HUND) zeit : morgens 2std. , mittags , und abends. bzw. po tag über 6stunden zeit.
    Und da wäre noch mein größerer Bruder der auch jeden tag zwischen 3-5 Std. Zeit hätte (wenn ich mal keine zeit hätte) meine Mutter hat ganze abend Zeit. Mein Vater 3 Stunden.!
    ich denke das sollte auch genügen.
    Der Hund soll ja nicht den ganzen Tag draussen verbringen! Ich liebe Hunde sehr! bitte hilft mir eine Perfekte Rasse zufinden. DANKE!
    In dem Sinne!
    Herr Peter 😉

    #24216
    Anonym
    Inaktiv

    Ich finde es gut, dass du dir im Vorfeld schon Gedanken um die Auswahl der passenden Hunderasse machst und du scheinst auch genug Zeit mitzubringen, um einem Hund gerecht zu werden. Du hast auch richtig erkannt, dass ein Hund viel Zeit in Anspruch nimmt. Allerdings ist ein Husky nun auch noch ein Hund, der wirklich viel Auslauf braucht. Schlitten muss er nicht unbedingt ziehen und auch keine kilometerlangen Rennen jeden Tag laufen aber er braucht sehr viel Auslauf und Bewegung. Könnt ihr ihm die bieten? Wie stellst du dir das im Sommer vor? Diese nordischen Rassen kommen wegen ihres dichten Fells sehr schnell ins Schwitzen, wenn es für uns gerade erst anfängt angenehm zu werden. Klar sind die Tiere wirklich schön, aber in unseren Breiten ist es im Sommer einfach zu warm für die armen Tiere. Auch daran sollte man vorher mal denken.

    Du/ihr wollt euch einen Welpen zulegen? Tolle Sache, Welpen aufziehen und ihnen beim Wachsen zuzuschauen ist einfach wunderschön. Nur sollte man bedenken, dass er gerade in den ersten Monaten nahezu 24 Stunden am Tag betreut werden sollte bis man ihn langsam daran gewöhnt auch mal eine Weile allein zu bleiben. Noch dazu wird er euch die erste Zeit den Schlaf rauben, weil er alle paar Stunden Gassi gehen muss. Aber ok, ihr seid zu viert – das sollte die Arbeit ordentlich verteilen – ich denke das kriegt ihr hin. Auch die Frage was ihr macht, wenn ihr in den Urlaub fahren wollt sollte vorher geklärt werden. Seid ihr wirklich bereit einen Urlaub mit Hund zu buchen anstatt einen absolut “freien” Urlaub ohne Haustier?

    Das sind alles Dinge, die man sich im Vorfeld wirklich gut überlegen sollte. Aber allein schon, dass du dich hier angemeldet hast und uns diese Fragen stellst zeugt davon, dass du dich ernsthaft mit dem Thema befasst. Überleg dir das mit der Rasse nochmal, sprich mit deinen Eltern und dann viel Spaß mit dem neuen Hausbewohner :]

    #24224
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Peter und Pogo.
    Pogo, erstmal vielen Dank für Deinen ausführlichen Text – dem kann ich mich nur anschließen 😉
    Peter, ich finde das auch total klasse von Dir, wie viele Gedanken du Dir machst! Da könnten sich viele, auch ältere Menschen als Du, eine Scheibe von abschneiden!
    Zu Deinem Rassewunsch: Natürlich sind Huskys sehr schöne Hunde! Du musst Dir aber bewusst sein, wofür diese Rasse gezüchtet wurde: Zum Laufen und sehr harte Arbeit jeden Tag. Und, wie Pogo schon sagte: Ein Husky in unseren Breitengraden ist durch sein sehr üppiges Fell eine schwierige Sache…
    Du könntest ihn natürlich im Sommer scheren lassen und seinem Lauftrieb könntest du durch Radtouren (frühestens mit 14 Monaten) gerecht werden..

    Ist man kreativ und macht sich Gedanken, so wie Du, dann geht so einiges. Aber ich schließe mich nochmals Pogo an: Fixier Dich nicht auf diese Rasse, es gibt auch viele andere und die Tierheime sind voll mit wunderschönen Mischlingen…

    Halte uns mal auf dem Laufenden!!

    🙂

    Gina & Ruby

    #24227
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Peter!
    Erstmal auch von mir ein super Lob, denn man merkt, dass du es ernst meinst und ich bin mir sicher, dass der oder die Auserwählte es sicher sehr gut bei dir haben wird. Du erinnerst mich sogar ein bisschen an mich, wie ich meine Eltern in jungen Jahre überzeugen wollte, dass endlich ein Hund ins Haus kommt. Der Unterschied bei dir jedoch ist, dass du deine Eltern überreden konntest ;-). Okay, ich finds super, dass du dir so viele Gedanken machst über die richtige Rasse. Aber ich sitmme ebenfalls meinen beiden Vorgängern zu. Der Husky ist ein wirklich wunderschöner Hund, ich finde ihn auch toll. Persönlich jedoch würde ich mir nie einen zulegen, es sei denn es ist ein Notfall, dann ist das natürlich keine Frage. Aber so schön diese Hunde auch sind. Ich denke dass sie geboren dazu sind, Schlitten zu ziehen und zu arbeiten, wenn man sie dann auch noch gescheiht versorgt, dann sind diese Hunde absolut ausgelastet und zufrieden, alles andere würde ich fast schon für nicht artgerecht bewerten. Ohne diesen Ausdauersport kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass ein Husky glücklich wird. Die Leistung für die diese Hunde gezüchtet worden sind kann man ja als “normalen” Menschen nie gerecht werden. Mein früherer Nachbar hatte zwei von den Hübschen, und den hab ich jeden Tag mit seinen Hunden und einem beräderten Schlitten durch die Gegend fahren sehen und das mehrere Stunden. Ich bin der Meinung, dass man sich nur einen Husky holen sollte, wenn man ihm das alles bieten kann. Meine Freundin besitzt eine Hundepension und Hundeschule, ist eine ausgebildete Hundetrainerin mit viel Erfahrung. Auch sie hat mit ihrem Lebensgefährten einen Siberian Husky besessen. Der Hund war den ganzen Tag in Bewegung, hat an sämtlichen Gruppen teilgenommen und hatte den ganzen Tag Action und trotzdem war er nie wirklich ausgelastet, es hat ihm was gefehlt. Chenook, so hieß er, hatte nämlich auch die wohl angeborene Angewohnheit ständig abzuhauen, wenn er in weiter, weiter Ferne irgendwas hat springen sehen. Meine Freundin hat mir auch erzählt, dass sie ihn auch Tage lang mal nicht mehr wiedergefunden hat. Dann ist er irgendwann wieder aufgetaucht und hat den Eindruck gemacht, dass er eine tolle Zeit hatte =). Ich stimme auch im Punkte Sommer und Hitze meinen Vorgängern zu. Die gehören in den Schnee am besten das ganze Jahr, dann fühlen sie sich wohl und das ist doch das wichtigste. Wenn du zum ersten Mal einen Hund in deiner Familie hast und noch wenig Erfahrung in der Erziehung und im Umgang mit einem Hund hast, dann denke ich auch dass ein Husky nicht der richtige Hund für dich wäre, weil ich glaube, dass das keine Rasse ist für einen Hundeanfänger ist. Vielleicht kannst du ja Kompromisse schließen und dich auf die Suche nach einem Mischling machen, der auch Huskygene in sich trägt. In den Tierheimen warten so viele tolle Hunde auf ein neues Zuhause, überleg es dir okay? Wenn du das nicht willst, dann erkundige dich vielleicht nach mittelgroßen Anfängerhunden, wie zum Beispiel ein Retriever. Im Internet kannst du nach ein paar Rassen suchen und schauen, was sie so für Eigenschaften und Bedürfnisse haben. Es ist einfach ganz wichtig, dass man die Bedürfnisse eines Hundes so gut wie es geht nachkommen kann, sonst sind die Tiere unglücklich und das wollen wir ja auf gar keinen Fall. Ich wünsch dir auf jedenfall gaaaaaanz viel Erfolg, Glück und Spaß bei der Suche und später auch beim Abholen des Richtigen! Für mich war die Abholung von meinem Hund Murphy bisher der schönste Tag in meinem Leben, also genieße es! Lieben Gruß, Anica mit Murphy

    #24230
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo noch einmal,

    hier:

    [URL=http://]http://www.stadthunde.com/magazin/hunde-wissen/hunderassen.html[/URL]

    kannst Du Dir einen Überblick über viele Rassen verschaffen.

    🙂

    Grüße!!

    #24240
    Anonym
    Inaktiv

    finde toll wie du dir gedanken machst.huskys haben extremen jagdtrieb.falls noch kleintiere im haus leben sollten kann das ein ernstes problem werden.sie sind auch ausbrecherkönige.einen garten zu sichern ist eine große herausforderung.du solltest auch bedenken was wird wenn du zur lehre vielleicht woanders hin musst.bist du dir sicher das du noch genug zeit hast, wenn du eine freundin hast und lieber in die disco willst?schreib mal was du für ein typ mensch bist und wie du dir das wesen deines hundes vorstellst.dann wird es einfacher eine rasseempfehlung abzugeben.also liebst du spannung und aufregung, hast du es lieber ruhig und besinnlich, soll dein hund ein partner sein der gut hört und herausgefordert werden will…?mein tip:gehe mal ins tierheim.dort gibt es manchmal auch welpen.oder du verliebst dich beim spazierengehen doch in einen erwachsenen hund.der vorteil ist das das wesen des hundes fertig entwickelt ist und man seltener böse überraschungen erlebt.auch ein rassehund kann mal gar nicht rassetypische eigenschaften haben.viele süße welpen gibt es auch über tierschutzorganisationen die hunden aus dem ausland ein neues zu hause geben.

    #24242
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo!
    WooW Danke für die vielen tollen Antworten!! Alles sehr wichtig was ihr hier schreibt , Ja Ich hole lieber keinen Husky , Für einen Anfänger wäre lieber was kleineres.
    Ich bin ein Hunde-Lieber!
    Ich habe schon bereits eine Freundin sie hat einen Dobberman seid 4jahren und Ich bin seid 1jahr mit meiner Freundin Alexandra zusammen.
    Sie lässt mich mit ihm abundzu den Hundesitter spielen wenn sie mal nicht da ist! Ich habe sie auch schon gefragt was für ein Hund ich kaufen soll , sie meinte etwas kleines was du noch lernen kannst.Ich bin ja nicht so ein Anfänger , kenne mich ja schon aus , xD (gasi).
    Ja Man muss auf das welpe ja aufpasse is ja noch ein baby , meine mutter hatte vor 2jahren meine Schwester geboren , da war ich auch viel wach , weil ich lieb bin und sie liebe…
    bei dem Welpen ist dass so , ich glaub sie machen ihr geschäft in die wohnung (müssen sie noch lernen).
    Ja also wenn ich immer Raus gehen würde dann mit meinem Hund. Ich würd gern einen Rüden haben , da denk ich mal , Hündin kann ja mal schwanger werden wenn du grad wegguckst , tut sie es grad vll undso wäre eig. blöd… aber das würd bei mir nicht passieren(auf keinenfall).
    Ich bin ein verspielter Mensch , der es nicht lassen kann mit hünden zu schmusen.
    Bei mir würde der Hund glücklich sein würd ich hoffen!Ich hab meine Familie hinter mir.
    Ja ich habe auch einen Garten und einen kleinen Teich.Neben uns ist eine Nachbarin die 8 Katzen hat… Das ist auch schon nervend bei uns.Ich sehe die Katzen immer vor meiner Türe scheißen oder sonst wat.
    Für den rest Danke ich nochmals!!
    Ich werde mir erstmal überlegen ins Tierheim zufahren und mit einen Reden , für einen Anfänger wäre welcher Hund richtig usw… Danke! ! !

    #24243
    Anonym
    Inaktiv

    HI!
    Meine Vorgänger haben schon extrem viel geschrieben und Du hast auch schon toll geantwortet!
    Trotzdem wollte ich Dir auch nochmal schreiben!
    Ein Husky ist definitiv nix für Anfänger!
    Ein Welpe braucht sehr viel Aufmerksamkeit und gleichzeitig auch gleich liebevolle und regelmäßige Erziehung! Wenn ich das so richtig gelesen habe, währt ihr alle Vormittags außer Haus. Da wäre es sinnvoll, den Welpen zu den Sommerferien zu holen, da er sich dann an alles gewöhnen könnte und Du ihn dann auch schon langsam ans allein bleiben gewöhnen könntest!
    Aber es braucht viel Zeit und der Welpe darf nicht zu jung sein, wenn Du Ihn holst!
    Aber besser wäre es doch, einen Hund aus den Tierheim zu holen. Da kommen auch häufig ganz junge Hunde hin, erst recht von den Hilfsorganisationen, die Hunde aus Spanien oder so holen!
    Die sind dann meistens auch schon stubenrein und mega glücklich, wenn sie ein tolles zu hause bekommen. Mischlinge sind zudem auch meist etwas robuster, was den Gesundheitszustand angeht!Im Internet gibt es viele Seiten, wo man sich über Rassen informieren kann. Unter Rassehunde. de; Fressnapf.de; Vivatier und natürlich auch hier, bei den Stadthunden! Auch den Aspekt mit Deiner Ausbildung solltest Du nicht außer Acht lassen! Wer geht mit dem Hund, wenn Du 8 Stunden arbeiten mußt und vielleicht noch jeweils 1 Std. Fahrt zur Arbeit? Bitte beachte das alles! Ich hatte einen Hund aus dem Tierheim, der echt toll war, aber sie konnte nicht allein bleiben. Es war manchmal echt schwierig, sie immer und überall mit hin zu nehmen. Auch solltest Du, wenn es ein junger Hund wird, unbedingt eine Hundeschule besuchen! Das hilft Dir, weil Du Erfahrungen mit anderen Haltern austauschen kannst und dem Hund, weil er mit anderen zusammen kommt und auch gefordert und gefördert wird!Auch ältere Hunde können noch zur Hundeschule. Sie lernen bis ins hohe Alter!
    Einen Buchtipp hab ich noch für Dich! Ich lese es auch grad, obwohl ich schon 15 Jahre Hundeerfahrung habe!
    Cesar Millan: Tipps vom Hundeflüsterer! und den zweiten Teil: Du bist der Rudelführer!
    Diese zwei Bücher sind echt lehrreich und toll zu lesen!
    Also, viel Spaß beim lesen und viel Spaß mit Deinem/Eurem neuen Familienmitglied!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account