Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #14293
    Anonym
    Inaktiv

    Ich habe ein rießen Problem mit unserem Rocky, er wird im januar ein Jahr alt und macht mir jeden Tag in die Wohnung. GROß und klein!!!
    Ich weiß nicht mehr weiter.
    Wir gehen eigentlich oft genug mit unseren Hunden raus und Honey kann ja auch anhalten.
    Er macht mindestens einmal am Tag einen Haufen in die Wohnung manchmal auch zwei und draußen macht er auch.
    Ich wundere mich immer woher er das alles nimmt. Er bekommt ja nicht übermäßig viel zu fressen.
    Dazu kommt, dass er seit kurzem anfängt gegen Wände usw zu pinkeln.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter und das sind ja nicht die einzigen Probleme X(

    Liebe Grüße

    Jasmin

    #49297
    Anonym
    Inaktiv

    Das mit den Wänden hört sich ja doll nach markieren an… Lies dir mal die anderen Threads durch, da stehen eine Menge Tipps. Organisch ist alles in Ordnung? Ich glaub dir das dich das Verzweifeln lässt. Wie reagierst du, wenn du ihn inflagranti erwischt und wie, wenn du später seine “Überraschung” findest? Wie lange und wie oft seid ihr draussen? Wie lange ist er alleine? Wie beschäftigt ihr ihn? Was fütterst du?Viiiiele viele Fragen. 😀 Denn sooo viele Haufen… Ich würd jetzt sagen das Futter enthält zuviel “Krempel”, den der Hund nicht verwertet. Mit dem richtigen Futter machen die meisten Hunde große und wenig Haufen.

    #49300
    Anonym
    Inaktiv

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es am Futter liegt, denn Honey hat dieses Problem ja nicht und ich nehme an, sie bekommt das gleiche Futter wie Rocky. Ich finde die Frage nach organischen Ursache daher sinnvoller. Du schreibst:
    [quote][quote_head]Zitat von Honey vom 24.12.2009 03:08[/quote_head]und das sind ja nicht die einzigen Probleme[/quote]. Was meinst du damit? Ist er ungehorsam oder was für Probleme sind das? Also wenn da Ungehorsam und Stubenunreinheit zusammen kommt, würde ich ja fast meinen, er tut das, weil ihr die Rolle als Rudelführer in seinen Augen nicht angemessen ausführt und ihn das verunsichert oder gar dazu führt, dass er die Rolle übernimmt. Dazu passt ganz gut das gegen die Wände pinkeln. Damit markiert er SEIN Revier und macht euch ganz klar die Ansage, dass er hier Chef ist. Ich glaube der Ansatz zum Beheben des Problems sollte in konsequenter Erziehung mit eindeutigen Ansagen liegen. Ein guter Hundetrainer wäre da sicher angebracht.

    #49309
    Anonym
    Inaktiv

    Also, Rocky bekommt Trockenfutter von Lidl. Ich füttere ihn nur einmal morgens, denn der Tierarzt meinte ich solle ihn nur einmal am Tag etwas zu fressen, das würde für ihn reichen.
    Organisch ist alles in ordnung er ist kerngesund.
    Nassfutter kann er nicht so gut vertragen, er bekommt davon meißtens durchfall.
    Zwischendurch bekommt er mal ein Leckerlie aber nicht viel.
    Ich gehe mit den beiden einmal morgens vor dem fressen und ca. ein bis zwei Stunden danach.
    Mittags.
    Wenn viel getobt zwischendurch oder geschlafen danach auch nochmal.
    Und natürlich abends so spät wie möglich damit die beiden länger aushalten.
    Andere Hunde kommen bei uns nicht zu besuch, es sind halt noch Honey und ihre Welpen im Moment da (das war nicht gewollt) von denen ist Rocky aber im Moment noch getrennt denn Honey lässt ihn nicht in die Nähe ihrer Babys.
    Wenn ich ihn beim “machen” erwische, schimpfe ich ihn aus und mache es sofort weg und führe ihn nach draußen.
    Wenn ich aber erst später sehe mache ich es gleich weg, meißtens verkriecht er sich schon in eine Ecke und weiß er hat was gemacht was er nicht darf oder er hat es anscheinend schon vergessen.
    Ich weiß nicht wie ich mich da richtig verhalten soll ?(
    Ansonsten sind da noch Probleme wie: Bellen in der Wohnung so das sich schon die Nachbarn beschweren.
    Auf der Straße ist er extrem agressiv anderen Hunden und sogar Menschen gegenüber.
    Deswegen gehe ich diesen meißt aus dem Weg denn anders bekomme ich die Situation nicht in den Griff denn auf aus hört er nicht. Was mache ich falsch? Ich bin für jede Kritik offen.
    Einen Hundetrainer kann ich mir im Moment finanziell nicht leisten.
    So ich hoffe ich habe jetzt alles geschildert. :rolleyes:

    #49329
    Anonym
    Inaktiv

    Zu dem Futter sag ich lieber nüscht 😉 Halte von diesem Billigkram nix. Aber das ist in anderes Thema. Unsere bekommen auch nur einmal am Tag Futter. Auch wenn es finanziell eng ist… In Hamburg gibbet so viele Hundeschulen. Vielleicht kannst du ja ein paar abtelefonieren und nach den Kosten fragen.
    Du handhabst das mit dem Schimpfen schon richtig. Nur beim Ertappen. Den Rest den du beschreibst mit der Aggressivität und der Kläfferei sollte sich wirklich ein Fachmann ansehen. Und ich würde dir wirklich dringend raten eine kompetente Hundeschule aufzusuchen. Ich weiss dass das immer einfach gesagt ist, ich klemm mir hier auch jeden Cent ab. Aber 35 Euro für ne Stunde in der Hundeschule, wo ich mir erstmal Rat holen kann… Müsste man mal ausrechnen ob das machbar wäre. Er scheint echt irgendwie zu meinen er hat das Sagen und muss alles um sich herum beschützen, vor allem euch. Ich mag da gar nichts groß zu sagen, denn man müsste euch zusammen beobachten. Wie ihr euch zusammen verhaltet. Meistens liegt es ja doch am Halter, ohne das man selber es merkt und vor allem beabsichtigt. Weisst wie ich das meine oder?

    #49330
    Anonym
    Inaktiv

    Basto hat ja eigentlich alles gesagt. Mir ist da nur eine Sache aufgefallen:[quote]Ich gehe mit den beiden einmal morgens vor dem fressen und ca. ein bis zwei Stunden danach.
    Mittags.
    Wenn viel getobt zwischendurch oder geschlafen danach auch nochmal.
    Und natürlich abends so spät wie möglich damit die beiden länger aushalten[/quote]
    ihr geht gar keine große Abenteuerrunde? So mindestens eine Stunde mal raus aus der häuslichen Umgebung und für Abwechslung sorgen ist denk ich enorm wichtig für ein ausgeglichenes Wesen. Garten und Wohnung reichen nicht zum toben! Er ist ein Jahr alt und braucht Beschäftigung und Auslastung und eine geradlininiege Führung. Das scheinst du ihm noch nicht geben zu können. Lass dich bitte von einem Trainer beraten.

    LG Anja

    #49331
    Anonym
    Inaktiv

    bei mir lag das Problem daran das ich den Geruch aus dem Tepich nicht mehr raus bekommen habe es wurde immer auf die Gleiche stelle gemacht. Selbst Waschen bei 60 Grad hat nix geholfen. Teppich weg geschmissen Problem Gelöst. Eine Box soll da auch helfen und natürlich auch wenns blöd klingt ca nach einer Halben st nach dem Trinken mit dem Hund raus gehen. Versuch mal ihm ca eine Halbe std nach dem Fressen Trinken hinzustellen und danach wenn du merkst er hat viel getrunken ca nach einer halben st raus ist ja auch bei Älteren Hunden noch so. Immer weiter loben vieleicht auch mal die Gute Fleischwurst rausholen. 😛

    #49332
    Anonym
    Inaktiv

    Mit dem Bellen anderen Hunden und Menschen gegenüber immer versuchen die Aufmerksamkeit auf dich zu lenken wenn du siehst das Menschen kommen etweder mit einem Halti schnell vorbei gehen und mit dem Hund reden. Nich Anschreien mit pfui oder Aus. Weiter gehen und wenn er ruhig war loben. Oder bei mir war es auch immer super sitz vor mir und befehle ausüben “gieb Pfote schau mal wo ist der Ball”. Ist zwar müselig aber es hilft. Der Hund weiß dadurch du bist chef und nicht er, der Hund muss dich nicht beschützen das tust du für ihn.

    #49357
    Anonym
    Inaktiv

    Dabke erstmal für die vielen Antworten.
    Das mit den festen Zeiten ist momentan ein kleines Problem denn wir ziehen im Januar um und die alte Wohnung muss erst wieder richtig hergestellt werden alles sehr sehr chaotisch hier aber dennoch versuche ich zumindest die zeitlichen Abstände einzuhalten mit dem rausgehen.
    Ich denke dann werde ich mir irgendwie Geld zusammen sparen müssen nur leider ist es im Moment wirklich sehr schwer.

    Danke & Liebe Grüße

    #49360
    Anonym
    Inaktiv

    War Rocky nie ganz stubenrein, oder macht er es wieder? Könnte es mit den Welpen zu tun sein? Markieren zu sagen MEIN Haus usw. Oder vielleicht bist du mehr beschäftigt mit den Welpen und weniger mit ihm. Da meine ich nicht Gassigehen, sondern spielen usw. Kann es Protest sein? Vielleicht muss Du ihm mehr aufmerksamkeit schenken?
    Ich weiss es nicht, aber kleine Kinder sind auch manchmal so wenn ein neue Bruder/Schwesterchen plötzlich da ist und alle sagen oh wie süss, und sie werden nicht ganz so viel beachtet als sonst.
    Nur eine Idee…

    #49449
    Anonym
    Inaktiv

    Ja darüber haben wir auch schon nachgedacht, leider muss Rocky die Nacht alleine verbringen ohne Honey denn er darf nicht mal in das Zimmer rein wo sie mit ihren Welpen ist. Sie beißt ihn weg.
    Wir sind sowieso im Moment mehr mit allen anderen beschäftigt als wie mit den Hunden. Umzugsstress und Zeitdruck. Aber das wird sich hoffentlich noch legen wenn wir erstmal umgezogen sind und alles hinter uns haben, dann habe ich auch viel Zeit für die Hunde.
    Rocky war nie richtig Stubenrein, das ging mal so ca. 3 Wochen gut und dann fing es immer wieder an.
    Das mit dem hinmachen hat er aber auch schon gemacht bevor alles so stressig wurde, zumindest pinkelt er seit ein paar Tagen nicht mehr hin aber macht halt groß, ist für mich genau so schlimm 👿 Aber immerhin ein Anfang.

    #50260
    Anonym
    Inaktiv

    ich bin total traurig, nun ist es ja nicht mehr lange hin und wir ziehen um.
    Leider ist Rocky ein kläffer und nichts hilft, er bellt andauernd und wenn wir nicht da sind ganz besonders doll, nun heißt es vom vermieter (der auch vermieter der neuen Wohnung ist), entweder Rocky kommt weg oder beide Hunde, da Hunde in den Wohnungen auch nur so lange geduldet werden, wie die Nachbarn nicht gestört werden.
    Honey bellt zwar auch ab und an wenn sie etwas hört aber sie bellt nicht ständig so wie Rocky.
    Nun bleibt uns nichts anderes übrig wie ihn weg zu geben 🙁
    Ich hoffe nur das ich geeignete Menschen finde die gut für ihn sorgen können 🙁 🙁 🙁
    Ach ja und das mit der Stubenreinheit hat sich gebessert 🙂 wenigstens eine gute Nachricht

    #50277
    Anonym
    Inaktiv

    Oder man arbeitet an der Kläfferei anstatt ihn wegzugeben. 👿 Sorry… Aber ich könnte meinen Hund nie einfach mal so Schwupps zurücklassen. Weil er bellt und der Vermieter ihn nicht will. Ich habe damals sage und schreibe drei Monate eine Wohnung gesucht die finanziell machbar war und Hundehaltung tolerierte… Und da wusste ich VORHER das mein Hund mitdurfte! Sonst hätte ich nichts unterschrieben.

    In einem andren Thread hier [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/88464/staendiges-jammern.html]Ständiges Jammern[/URL] kannst du mal gucken was für Ratschläge kamen. Vielleicht schafft ihr mit intensivem Training eine Besserung und könnt eurem Vermieter noch ne Probezeit für Rocky ableiern.

    #50278
    Anonym
    Inaktiv

    kannst du denn nicht mit ihm jeden tag üben ???? so das es sich noch besssern würde bis zum umzug ????

    #50322
    Anonym
    Inaktiv

    Wie soll ich das erklären… das ist alles nicht so einfach wir können erstmal garkeine andere wohnung nehmen das is alles so kompliziert und wäre zu lange um es hier aufzuschreiben.
    Wir haben schion total viel ausprobiert um es ihm abzugewöhnen, zudem kommt das es eig. nicht wirklich mein hund ist ich habe ihn von meinem freund übernommen er hatte keine Zeit mehr sich richtig um ihn zu kümmern, da er arbeiten muss.
    Das mit dem Umzug ist garnicht geplant gewesen aber leider hat meine Mutter sich sozusagen aus dem Staub gemacht und ist zu ihrem neuen Mann gezogen, jetzt stehe ich da und und …. Ja ich weiß das dies kein Jammer tread ist.
    ich will hier auch niemanden auf den wecker gehen. Wie soll ich einem Hund innerhalb von 1 1/2 Monaten das Bellen abgewöhnen? ich hab noch nicht mal Geld auf der Naht um mir irgendwo Hundetrainermäßig oder sonst wie Hilfe zu holen, es war ja nun mal eben nicht so geplant und eig. wenn alles so gelaufen wäre wie es sollte hätten wir auch mehr zeit gehabt um mit Ihm zu üben. 🙁 Was soll ich hatte auch keien netten Kommentare erwartet, wer gibt schon gerne seinen Hund weg? ICH NICHT

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account