Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #14127
    Anonym
    Inaktiv

    Ich muss euch hier jetzt mal ordentlich was vorschwärmen. 😀 Hier gießt es in strömen aber irgendwann muss man ja mal raus. Und so sippten wir los. Nach 10 Minuten war ich durch bis auf den Schlüppi X(! Wieder zu HAuse war ich gerade am rubbeln und fluchen da bimmelt es und der Postbote bringt meinen ersteigerten Blower 🙂 Ausgepackt und losgefönt. Statt noch stundenlang eine feuchten Pudel, nen zitternden Zwergschnauzer und nen stinkenden Goldie hab ich jetzt drei zufriedene Hunde 😀 Hätte mir mal jemand von dieser geilen Erfindung erzählt als Tarzan noch lebt und mit nassem Stockhaar ewig vor sich hin muffte.
    Also ich kann die Investition auf jedenfall empfehlen und nebenbei ist noch Sand und Reste vom gestrigen Spaziergang rausgepustet worden.
    Hach der kriegt glaub ich nen Namen!

    LG Anja

    #44622
    Anonym
    Inaktiv

    Lassen sich deine drei Pupsnasen denn das einfach so gefallen? Ich habe es hier noch nicht probiert, denn Niki beisst in alles wo Luft reingesaugt oder rausgepustet wird. Föhn dir mal die Haare, wenn so ein Schnappi daneben steht und den Föhn anknurrt :rolleyes: Welchen Namen soll er denn bekommen? *gespanntisse* An sich hört sich das ja echt praktisch an, wenn der Dreck dann auch teilweise mit rauskommt. Solange das Fell bleibt… 😀

    #44725
    Anonym
    Inaktiv

    Ja das wollt ich auch grad fragen: Die Wuffels bleiben einfach so stehen und lassen sich das gefallen? Also ich glaub, Pogo würde nen Aufstand machen. Nicht wegen der Luft sondern er hasst es, wenn ihm etwas was laute Geräusche macht zu nah kommt.

    Was macht einen Hundefön jetzt eigentlich so besonders? Was ist der Unterschied zum Menschenfön?

    #44731
    Anonym
    Inaktiv

    lso Andiamo kennt es ja von klein auf und liegt ganz entspannt rum. Resi kennt meinen super lauten Handfön und steht ebn still weils schön warm ist. So sieht “Kyrill” übrigens aus. Und das besondere an ihm ist dass er mit 45m/s pustet ohne dabei so heiß zu werden, dass es einem die Kopfhaut verbrennt. Man kann aber das Pusten auch nach unten regulieren sonst würde Resi vom Tisch fliegen 😀 Will ich ja auch nicht… Lautstärke ist so wie bei nem Staubsauger.

    #44733
    Anonym
    Inaktiv

    Klingt gut, aber wenn er so laut ist wie ein Staubsauger dann ist Jamie schneller weg als ich den Stecker rein gesteckt hab :rolleyes:

    #44769
    Anonym
    Inaktiv

    Filou der war gut! 😀 Also ich hab nen Föhn an dem ich die Temperatur regeln kann. Aber mit dem abenteuerlichen Kyrill (wie kamst du denn darauf lach) kann er 100pro nicht mithalten. Für Leute mit langhaarigen Hunden bestimmt eine Sünde wert.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account