• Dieses Thema hat 24 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #14299
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ich habe seit Samstag mein 7 Wochen alten Welpen zu Hause (Prager rattler). Ich benutze momentan für ihn ein Katzenklo mit katzenstreu ( Cats Best Öko plus) jedes mal wenn der kleine aufwacht bringe ich ihn schnell zum Katzenklo und er macht auch Pipi rein und dann lobe ich ihn ne runde. Jedoch wenn ich nicht da bin, macht er Pipi und kacka überall hin. Woran kann das liegen? Und wie gewöhn ich ihm es ab?

    Lg

    #67485
    Anonym
    Inaktiv

    Grüß dich….
    betreffs deiner Frage bedenke doch bitte daß (d)ein “HUNDEBABY” einfach noch nicht soweit ist, mit erst 7.(!) Wochen schon alles richtig zu machen!
    Gib ihm Zeit und wenn er was richtig macht dann lobe ihn…..überschwenglich mit freudiger Stimme. Das kan noch rinr ganze Weile dauern, selbst wenn es dann klappt kann immer wíeder mal ein Mißgeschick passieren.
    Und wenn es nicht klappt…dann wisch es still weg.
    Schimpfe ihm keinsfalls!!!!

    Ich lese du hast den Welpen schon mit ” 7.WOCHEN?” bekommen?
    Nur zur Info:
    Welpen werden , wenn alles “koscher” abläuft, frühestens mit 8.Wochen abgegeben, je Rasse gar erst mit 10.-12.Wochen.

    #67429
    Anonym
    Inaktiv

    Ich weiß nicht ob ein Katzenklo wirklich sinnvoll ist, denn er ist ja ein Hund der draußen machen soll abgsehen davon das Welpen mit 7 Wochen noch nicht ihre Geschäfte kontrollieren können.
    Gina habe ich auch sehr früh bekommen, sie wurde auf Zeitungspapier noch bei der Mutter trainiert und ich habe ewig gebraucht das sie draußen machen wollte.
    Ich kann nur von sowas abraten, da muß man in den sauren Apfel beißen und alle 2 -3 Stunden raus.

    #67426
    Anonym
    Inaktiv

    Naja er is ja momentan noch winzig und ihm is das auch viel zu kalt draußen. Er zittert dann immer ohne Ende das muss doch nicht sein. Meine tierärztin sagt ich soll mal Sand oder Erde ins Katzenklo machen hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht?

    #67425
    Anonym
    Inaktiv

    Geduld – Geduld – Geduld
    der Kleine braucht noch ganz schön viel Zeit – bis er sich erst mal eingewöhnt hat – und dann auch noch seine Geschäfte kontrollieren kann – so schnell geht das nicht. Die Zeit macht jeder durch, der Eine länger, der andere weniger lang.
    Wie Duke sagt, komisch, dass Du den Welpen so früh bekommen hast
    Ob Katzenklo oder nicht, muss jeder für sich entscheiden – ich persönlich find es nicht gut, denn das wieder abzutrainieren ist sicherlich sehr schwer.

    #67422
    Anonym
    Inaktiv

    Weißt du @ Nelsi, ich werde immer aufmerksam bei solchen Theman.
    Und dann solch kleiner Welpi welcher mit knapp 7.Wochen, denn im Profil steht 19.11.2010 als Geburtstag, und er ist somit gut 12.Tage zu früh abgegeben worden.
    Und dazu noch ohne abgeschlossenen Impfungen, denn die erste Staupe-Kombination erfolgt mit 8 Wochen. Die Parvo mit 6. , ich hoffe die hat er bekommen!!!!
    Den Welpen ungeschützt abzugeben ist schon sehr verantowrtungslos, bedenke man überläßt auch die Kosten (Impfungen) beim Käufer …..sowas ist eher unüblich!

    @ Chicco
    Nur weil dein Hund klein ist und zittert muß er trotzdem lernen, was er – wo, zu machen hat.
    Es reicht in seinem momentanen Fall durchaus nur mit ihm raus zu gehen, in freundlich zu motivieren bis er sein “Geschäfft” erldeigt hat, hn dann ganz dolle lobenn und danach wieder rein zu gehen. Er ist ja ein Hunde-BABY!
    So habe ich es die ersten Nächte und Tage auch gemacht….habe mir seinerzeit 1.1/2 stündlich den Wecker gestellt, auch Nachts!
    Auch wenn der kleine Duke schlief, wurde er geweckt und nach draußen getragen und ich wartetet dort dann solange bis er pieselte oder gar ein Häufle machte. =)
    Und alle Welpen sind zumindest am Bauchi lange nackt und sie frieren, je nach Rasse auch bei kalten, nassen Wette, klaro.
    Dennoch muß das “Geschäfft-machen” von Anfang an gelernt werden!
    Und zwar möglich so wie er es in Zukunft immer tun soll!
    Ich bin völlig dagegen wenn Hunde darauf getrimmt werden sich in der Wohnung zu lösen….außer im Fall v. Krankheit/Alter o.ä. sehe ich das als “ABSOLUT nicht artgerecht” an!

    #66709
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo…
    Also erst einmal denke ich auch in dem Alter darfst Du nicht zu viel erwarten aber ich denke ein Katzenklo ist ein NO GO für einen Hund!!! Ein Hund muß (!) es beigebracht werden sich draußen zu lösen!!! Es ist ein harter Weg dessen man sich vorher bewußt sein sollte es kann keine Lösung mit dem Katzenklo sein… Was heißt wenn Du mal nicht da bist??? Wie lange läßt Du ihn denn allein und gehst Du vorher nicht mit ihm spazieren das er alle Geschäfte erledigen kann??? Du sagst Du hast ihn seit Samstag da kannst Du ihn doch nicht schon allein lassen???? Mir klingt das ein klein wenig nach sich selber überlassen und dazu ist er verdammt nochmal viel viel zu jung!!! Von der frühen Abgabe mal abgesehen… Es kann doch nicht sein das er vier Tage da ist, er hat die Trennung seiner Mutter und Geschwister und denn auch noch den Umzug zu Euch und denn auch noch allein bleiben soll und das bitte stubenrein??? Hallo was verlangst Du da von ihm????
    Gruß Petra

    #66706
    Anonym
    Inaktiv

    @Duke
    da hast Du Recht – ein gewissenhafter Züchter gibt seine Hunde nicht so “schutzlos” ab – wir haben Nelson mit 12 Wochen bekommen

    @Chicco
    ne TA rät zum Katzenklo ???
    Wir haben Nelson am 4. November bekommen, es war nasskalt und ekelig draussen und trotzdem sind wir regelmäßig rausgegangen – im 2 Stunden Rhytmus – allerdings hatten wir das Glück und mussten nachts nicht raus – da hat er von Anfang an von 23 Uhr bis 7.30 Uhr morgens ausgehalten, aber dann war Eile angesagt. Aber auch nachts wären wir raus – wenn ich mir einen Hund anschaffe, weiss ich, dass das notwendig ist.
    Bei dem Wetter ist das zwar mühselig und macht keinen Spass aber es muss sein und es schadet dem Zwerg nicht, auch wenn er mal für so ne kurze Zeit frieren muss

    #66698
    Anonym
    Inaktiv

    Das Hundi is maximal 2-3 stunden alleine, und das auch nur 3-4 Tage die Woche ansonsten is immer jemand da. Ich weiss ja nicht wie ihr es alle macht aber das scheint mir hier so als ob hier keiner arbeiten würde! Und da chicco nun mal alle 1-2 Stunden Pipi muss, daher das Katzenklo soll auch nur eine Übergangs Lösung sein bis er länger halten kann! Ich würde den kleinen niemals den ganzen Tag alleine lassen aber es lässt sich nunmal nicht ändern das ich arbeiten muss… Hab momentan Urlaubs Sperre sonst hätte ich die ersten Wochen Urlaub genommen.

    #66696
    Anonym
    Inaktiv

    Genau!!! So macht man es, man plant es nimmt sich Urlaub und holt sich dann den Hund 😀 Und ja ich arbeite auch und käme nicht im Traum auf die Idee Sie nach vier Tagen in dem Alter soooo lange allein zu lassen!!!

    #66694
    Anonym
    Inaktiv

    Na klar muss ich auch arbeiten und Nelson ist 4 Stunden alleine und das ist auch kein Problem, aber in der Anfangszeit -ok wenn es bei Dir nicht anders geht – sollte man zuhause sein. Ich hatte 3 Wochen Urlaub und bis dahin war alles so weit eingespielt. Und da er ja noch soooooo klein ist , ist der Zeitpunkt der Anschaffung etwas ungünstig gewählt.

    #66693
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    dann schimpfe aber bloß nicht mit Chicco, wenn er in die Wohnung gemacht hat und nicht auf, was ja schon der Name sagt KATZENkloo, gehen will. Gut finde ich die ganze Situation bestimmt nicht, aber das nutzt ja jetzt nix. Leg ihm doch ein von dir getragenes T-Shirt mit ins Körbchen, dann hat er deinen Geruch und fühlt sich vielleicht nicht ganz so allein.
    LG
    Britta und Fergie

    #66691
    Anonym
    Inaktiv

    Mein Urlaub wurde kurz zeitig abgesagt da eine Kollegin ausgerutscht ist und sich den arm gebrochen hat! Wir sind nun mal eine kleine Boutique deswegen Grafe Urlaubs Sperre wir arbeiten hier nur zu dritt! Is leider nun mal so hätte auch lieber urlaub! Die meiste Zeit is dann ja mein Freund zuhause der umsorgt ihn dann auch! Aber der is nun mal auch berufstätig. Und is ab Späten Nachmittag weg.

    #66685
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Chicco.

    Das mit deinem Urlaub ist natürlich blöd gelaufen, es ist wirklich nicht schön dass der kleine Welpe jetzt allein bleiben muss..
    das mit dem Katzenklo ist auch meiner Meinung nach wirklich nicht gut, denn damit trainierst du ihm ja an, dass er sich IN der Wohnung löst.
    Das Argument mit draussen kalt etc.. sorry.. aber kann ich nicht nachvollziehen. Ein Hund muss bei jedem Wetter raus, auch wenn er klein ist und es nur 5 Minuten sind.. kann es vllt sein, dass DU draussen auch frierst? 😉

    BIs er stubenrein wird, wird es noch ne ganze Weile dauern, der ist ja fast noch frisch geschlüpft und wie erwähnt begreift er wahrscheinlich garnicht was da los ist.. viel zu früh von mama weg und Erziehungsmaßnahmen sind in den Alter auch noch etwas verfrüht.. an deiner Stelle würd ich halt hinterherputzen – kommentarlos – und sehr oft rausgehen…wenn draussen mal was kommt, kräftig loben. Momentan haben wir ja den Luxus der Plusgrade 🙂

    LG

    #66682
    Anonym
    Inaktiv

    Mir macht die Kälte nix aus hab nen dicken Mantel, hab nur Angst das er krank werden könnte. Na klar Putze ich dem klein hinter her und zu was sagen tu ich auch nicht…soll man ja nicht war mir klar. Meine ta meint das die Hunde aber normalerweise nicht dahin machen wo sie schlafen und das macht er ja. Und er klebt am Bett wie ein Kaugummi am liebsten würde er da garnicht runter kommen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account