• Dieses Thema hat 4 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von Anonym.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #14241
    Anonym
    Inaktiv

    Ich wusste nicht so genau, wo ich mit meinem Thema hin sollte, bin jetzt mal hier gelandet. Irgendwie fehlt eine Kategorie “Verhalten” oder?! 🙂
    Also unser Pflegehund hat jetzt nach einer Woche angefangen unseren Hund zu lecken (beides Rüden, einer erst 7 Monate, der andere 2 Jahre).
    sie verstehen sich sehr gut, schlafen zusammen (manchmal auch übereinander) und sind ein Herz und eine Seele. Der Pflegehund leckt jetzt eben ab und zu unserem die Lefzen oder überhaupt am Kopf oder auch manchmal irgendwo anders am Körper.
    Hunde sind doch keine Affen und betreiben gegenseitige Körperpflege, oder?!
    Ich tippe ja eher auf ein unterwürfiges Verhalten des Pflegehundes.
    Oder hat es was mit dem Alter zu tun, dass unsrer, mit 7 Monaten noch als Welpe angesehen wird, den man pflegen muss?!?! (aber unter Rüden ?( )

    #54256
    Anonym
    Inaktiv

    Das Lefzen lecken ist soweit ich weiss eine Unterwürfigkeitsgeste. Körpepflege betreiben unsere allerdins auch. Niki putzt Basto z.B. die Ohren. Und er leckt manchmal mit über ihre Pfoten, wenn sie dabei ist. Ich denke das hat was mit “Rudelzusammengehörigkeit” zu tun.

    #54272
    Anonym
    Inaktiv

    Hihi süß. Ne du, als Welpen sieht der Pflegehund einen 7 Monate alten Rüden sicher nicht an. Das ist eigentlich ein Alter, in dem die Junghunde des Öfteren mal eine ordentliche Schelte von den Älteren einfangen. Da das nicht der Fall ist scheint es mir fast so, als würden die beiden sich echt mögen. Wollt ihr den Pflegling nicht behalten? 😉 Naja es kann natürlich passieren, dass es in ein paar Monaten dann doch noch Stress gibt, da der “Kleine” dann in die Rüpelphase kommt… Aber ok, darum geht es ja hier nicht. Ähm ja dieses gegenseitige Ablecken ist einerseits eine Beschwichtigungsgeste und fördert zum Anderen auch das Zusammengehörigkeitsgefühl. Frei nach dem Motto “schau mal ich bin ungefährlich, ich tu dir nichts”. Also freu dich, dass die beiden so gut klar kommen und mach mal bei Gelegenheit ein Foto oder gar ein Video davon und stells hier rein. Ich will den Niedlichkeitsfaktor sehen *bettel* 😀

    #54286
    Anonym
    Inaktiv

    Ruby macht das auch bei Hunden, die er gut kennt. Manchmal einfach so, manchmal als Spielaufforderung (nur in der Wohnung). Das ist wirklich sehr niedlich 🙂

    #54288
    Anonym
    Inaktiv

    Candy macht das mit Max, ihrem Kater und umgedreht :), hab mir aber nie was dabei gedacht, finde es einfach goldig :)!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account