Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #13571
    Anonym
    Inaktiv

    Hallihallo,

    mein Charly frisst total schlecht. Ich habe schon manche Sorten Trockenfutter durchprobiert und dachte nun beim Lidlutter die geeignete Marke gefunden zu haben, aber nach 2 Tagen mauserte er schon wieder rum.
    Meine Tierärztin hat mir empfohlen es ihm 3mal täglich anzubieten, da er wirklich ein wenig untergewichtig ist. Ja, schön und gut, wenn er das Futter denn wenigstens angucken würde.
    Die Prozedur geht nun schon Monatelang (ich hab ihn seit anfang September), Futter früh, mittags und abends hinstellen und nach jeweils 15Minuten wieder wegnehmen. Ihn in einen Raum einzusperren zum fressen bringt erst recht nichts. Bisher ist das Ritual so, dass ich ihm das Futter hinstelle, wenn die Familie isst, das ist so ein Moment der Ruhe wenn alle am Tisch sitzen, da beschäftigt sich keiner mit ihm, sodass er auch entspannen kann und demnach auch fressen sollte, aber was macht er, er guckt den Napf an und legt sich dann zu uns an den Tisch. Aber nicht das ihr denkt er bekommt da was, um himmels willen nein. Er ist auch gar nicht interessiert an dem was da auf dem Tisch steht. ich hba das gefühl ihm fehlt der “Appetit”.
    Dieses Wochenende hat er fast gar nichts gefressen, gerademal eine Handvoll. Das ist viel zu wenig, und erstrecht für einen Hund der eh schon zu dünn ist.
    Ich will ihm auch nicht jedes mal etwas kochen, er soll ja nicht verzogen werden, sondern einfach sein Trockenfutter essen.
    Wurmkurhaben wir auch erst gemacht, daran kann es also auch nicht liegen.

    Habt ihr irgendwelche Tipps wie man dem Hund das “fressen beibringen kann”? ?(
    Ich wäre sehr dankbar für jegliche Art der Anregung!

    #22250
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo..meine Nele ist auch ein sehr schlechter fresser..und braucht lange und ist immer sehr am mäkeln….aber seid ca 2 monaten habe ich die richtige futter zusammenstellung das sie sogar schon aufs futter wartet. sie bekommt das futter aus dem schlecker, gemischt mit flocken und einem bestimmten trockenfutter..diese mahlzeit bekommt sie 2 mal am tag! und dann 2 mal die woche rindfleisch, gibt es tiefgefroren zu kaufen. wie gesagt bei uns klappt es mit dem futter jetzt super…aber es war harte arbeit. Habe mich auf die minute genau an bestimmt zeiten gehalten, und immer ein gleiche sritual vollzogen….wenn du was genaues wissen willst, dann kannst du dich gerne melden…

    #22251
    Anonym
    Inaktiv

    Hast du es schonmal mit Rohfütterung (B.A.R.F.en) probiert? Falls er selbst rohes oder wenigstens kurz überbrühtes Fleisch verschmäht würde ich von reiner Mäkelei absehen und auf ein organisches Problem schließen.

    Wenn man weiß, was sich (selbst in angeblich hochwertigem) Trockenfutter so alles befindet, würde man ohne weiters verstehen, warum ein Tier da nicht rangehen will.
    Zu der Thematik wird gern das Buch “Katzen würden Mäuse kaufen” empfohlen. Ich kann weiterhin die Seite [URL=http://www.alle-futterwahrheiten.de/]www.alle-futterwahrheiten.de/[/URL] empfehlen (leider ist sie grad vorübergehend offline, wird aber sehr bald wieder zu erreichen sein).

    Also meine Empfehlung: Rohes Fleisch ausprobieren und wenn selbst das verweigert wird, ab zum Tierarzt!

    #22252
    Anonym
    Inaktiv

    [quote][quote_head]Zitat von Nele vom 10.11.2008 18:31[/quote_head]sie bekommt das futter aus dem schlecker, gemischt mit flocken und einem bestimmten trockenfutter..[/quote]
    Ist das von Schlecker Nassfutter? Falls ja bitte Vorsicht: Trockenfutter und Nassfutter sollte möglichst nicht gemischt werden, da das Verdauen von Trockenfutter um einige länger dauert als bei Nassfutter und es zu Verdauungsproblemen und damit verbunden auch Blähungen kommen kann. Also wenn schon, dann lieber getrennt verfüttern.

    #22253
    Anonym
    Inaktiv

    Ja, also Fleisch frisst er ohne Probleme.
    ich hab schon vom barfen gelesen, zwar nicht allzu viel, sodass ich mich auf keine wissenschaftliche diskussion einlassen würde, jedoch bin ich persönlich nicht so 100%ig davon überzeugt und würde gern bei der Trockennahrung bleiben und nur ab und an mal was spezielles geben.
    Für ihn scheint nur irgendwie alles wichtiger zu sein, als zu fressen. Er frisst drei Happen und dann kommt er wieder zu uns und legt sich unter den Tisch. Heute bin ich jedes mal aufgestanden und hab ihn wieder zu seinem napf gebracht, damit er dran denkt zu fressen, da hat er wieder 3 Happen gefressen und dann wars wieder genug. Manchmal hat das “dran erinnern” schon geholfen, dann hat er auf einmal den ganzen Napf aufgeschlappert. Scheinbar hat er sich doch an seinen knurrenden Magen erinnert, aber irgendwie klappt das nur selten.
    Selbst lecker selbst gekochtes vergisst er manchmal in seinem Napf und schlendert durch die Wohnung, erst wenn man ihn dran erinnert frisst er alles auf.
    Mischen darf man sein Futter überhaupt nicht. Selbst wenn ich ihm Nudeln mit einer leckeren Soße hinstelle frisst er das nicht. Nur wenn ich ihm beides getrent (z.b. erst die nudeln und dann die soße) gebe, dann frisst er es. Ich bin echt langsam mit meinem Latein am Ende.

    #22255
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo……ich weiß das trockenfutter und nassfutter zusammen nicht so gut ist. aber was soll ich machen?? bin froh das sie jetzt überhaupt so gut frisst. habe mich die erste zeit immer daneben gesetzt, und sie zum fressen aufgefordert. und dann habe ich die zeit immer verkürzt. und die erste zeit habe ich versucht sie mit einem besonderen leckerlie in fressstimmung zu bringen. manchmal hat es gut geklappt.

    #22691
    Anonym
    Inaktiv

    Trockenfutter ist im Prinzip immer die schlechteste Form der Ernährung.Der Hund ist ja nicht blöd und weiß,das das Zeug relativ lange im Verdauungstrakt bleibt,weil er für den Verdauungsprozeß mehr Magensäure benötigt,als bei einer Fleischernährung.Nicht anders wie beim Menschen,ist das auch bei Hunden unterschiedlich und so mancher Hund bekommt eben Blähungen und schlich und einfach Bauchweh vom Trockenfutter.Wenn ein Hund also nur langsam verdauen kann umso schlimmer.
    Wenn schon Trockenfutter,dann versuche es mal mit handwarmen Wasser anzufeuchten (ca.40 Grad).
    Ansonsten wäre eine Barf-Ernährung,wie schon erwähnt,eine bessere Alternative.

    #22706
    Anonym
    Inaktiv

    Angematschtes Futter will er gar nicht mehr. Und von Dosenfutter, die Erfahrung hab ich jetzt gemacht (muss es ihm ne Zeitlang geben, weil er da so ein Pulver für seine Gesundheit drunter gemischt bekommt), jedenfalls bekommt er davon furchtbare Blähungen. Jetztmal ist er sogar vor seinem eigenen Gestank geflüchtet!!!

    #22708
    Anonym
    Inaktiv

    ich möchte dir nur einfach mitteilen wie es mir als welpe und junghund ging.frauchen wusste aus büchern, daß beagles extrem verfressen sind.vom “züchter” bekam ich eukanuba mit.mein leben lang sollte ich auf sein anraten nur trockenfutter bekommen.kaum zu hause angekommen merkte frauchen das ich nicht ganz gesund bin. alle symptome einer mandelentzündung(stellte sich viel später als rückwärtsniesen raus)jedenfalls kuckte ich mir den napf an und ging wieder.frauchen machte sich schreckliche sorgen das ich nicht richtig wachsen kann ohne fressen.sie mischte mein trockenfutter mit quark.das klappte ein zwei tage und dann das selbe.eigentlich ging es mir wieder besser aber fressen wollte ich nicht.als salami mit rein geschnitten wurde fraß ich wieder kurz und dann wars das wieder.irgendwann hatte frauchen die faxen dicke und war müde.sie stellte mir den napf hin mit nichts besonderem drin und ging duschen ohne sich nach mir unzudrehen.als sie wieder kam war der napf leer.ich würde sagen:schön verarscht! das soll nicht heißen das du das auch so machst,aber es wäre vielleicht eine möglichkeit.

    #22727
    Anonym
    Inaktiv

    Hi hi 🙂
    sowas hab ich auch schon öfter gehört. Nee, solche Faxen mit Futter mischen hab ich gar nicht erst angefangen. AUßerdem frisst er, wenn er mal frisst, nur wenn ich dabei bin. Wenn ich aus dem Zimmer, in dem sein Futter steht, gehe, dann dackelt er mir brav hinterher. Und wenn ich die Tür hinter mir zumache und quasi in einem anderen Zimmer bin (zB Duschen) dann legt er sich direkt an die Tür und wartet, dass ich wieder rauskomme 😛
    Ich hab halt das Gefühl, Futter ist für ihn etwas total Nebensächliches. Insofern haben wir zwei uns gefunden, ich vergess auch manchmal das essen 😉

    #22755
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,also ich gebe meinen Hunden kein Dosenfutter da sind,ja nur 20% Fleisch und der Rest ist Wasser. Ich koche,Rohes, für meine Hunde immer Frisch und drei -vier mal die Woche.Da mögen alle Hunde viel lieber.
    Einfach ausprobieren!!!

    #22762
    Anonym
    Inaktiv

    [quote][quote_head]Zitat von schuschu vom 11.12.2008 12:24[/quote_head]Hallo,also ich gebe meinen Hunden kein Dosenfutter da sind,ja nur 20% Fleisch und der Rest ist Wasser.[/quote]

    In den handelsüblichen, die man in jedem Supermarkt bekommt, stimmt das auf jeden Fall. Aber es gibt auch hochwertige Dosenfuttersorten, in denen frisches Fleisch (zu 60 bis 80 %) zusammen mit Biogemüse enthalten ist. Da ich nicht die Möglichkeit habe große Mengen gefrostetes rohes Fleisch zu lagern ist das für mich eine Alternative (bin quasi Teilbarfer – aller 2 Tage roh im Wechsel mit den Dosen von Dinner for Dogs).
    Soll heißen, es gibt auch super Dosenfutter. Dieses hält sich allerdings mangels Konservierungsstoffen natürlich nicht annähernd so lange wie Supermarktdosenfutter.

    #22967
    Anonym
    Inaktiv

    Die Geschichte mit unterschiedlichen Verdauungszeiten sind völliger Blödsinn. Bekommt Hundi einen fleischigen Knochen, so wird das Fleisch und der Knochen auch unterschiedliche Zeiten in der Verdauung verbringen.

    Bekommt Hundi über lange Zeit die gleiche Sorte Trofu, so stellt sich die Verdauung darauf ein, der Trakt ist gleichmäßig gefüllt und andere Beigaben werden weniger gut vertragen.

    Ein Fertigfutter kann immer nur ein Kompromis sein. Es muss auch nicht gleich BARF nach verschiedenen auf Gramm zitierte strengen Regeln.

    Ok, uns schmeckt vielleicht ein Steak besser, wo Hundi wohl fettiges Kopffleisch vorziehen würde. Aber wollt ihr jeden Tag das Gleiche auf dem Teller haben?

    Zur Not kann Trockenfutter auch mit rohem Eigelb, Pflanzenöl und andere Zutaten aufgewertet werden.

    #39571
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo
    Frist Dein Hund immer noch schlecht?
    Ich hab Nassfutter hier mit 65 % Fleischanteil a 200 gr. Dose.
    Sende mir doch mal Deine email zu an duftoli@yahoo.de
    Würd Dir dann was zusenden zum probieren.
    Denke das Dein Hund es fressen wird.
    Kann man nicht im Laden kaufen.
    Gruss
    Olli

    #48498
    Anonym
    Inaktiv

    hallo erstamal,sorry aber meiner meinung macht ich alle zu viel geschiss,ihr schenk dem ganzen zu viel beachtung,so das euer hund ja gaga werden muss.ich kann nur ein gutes futter empfehlen……schlecker,aldi und co,wenn ich das schon höre .da ist doch nur mist drin,genauso die meinungen in dosen futter wären nur 20 pro.fleisch drin…..bei discounter futter vieleicht.als dosefutter kann ich nur als beispiel das real nature black angust empfehlen als trocken futter auch aber egal das ist ja nicht das tema!muss ja jeder selber wissen!…ich würde deinem hund den napf einfach mit seiner tages ration(trockenfutter)an seinen platz stellen und ihn stehen lassen bis er leer ist.den hund nicht beobachten und keine beachtung schenken und um gottes willen kein tamtam machen wen er frisst,der hund merkt doch wenn er nicht frisst kriegt er beachtung,so nutz er das aus,schonmal drüber nachgedacht???und so wird er gaga,wenn er mal ein zwei tage nichts frisst ist das nicht schlimm,er wird nicht gleich sterben.und lass dir vom tierartz blos kein royal canine schon kostfutter auf schwatzen,das ist scheiss futter,tierärtze werden von royal canine gesponsert,schon gewusst,deswegen soll es sooo toll sein!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account