• Dieses Thema hat 1 Teilnehmer und 0 Antworten.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #13946
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Stadthunde,

    ich habe eine Frage, wegen meiner 12 Jahren alten Kimba. Anfang des Jahres konnte sie kaum noch laufen, immerzu ist sie hingefallen, hat gehumpelt usw. Der TA hat uns damals Tabletten gegeben und meinte es könnte an Arthose liegen. Nach einer Woche war wieder alles supi. Durch Marly sind wir dann auch immer nur kurze Runden gegangen und haben das Schrittweise aufgebaut. Doch jetzt ist es wieder schlimmer. Seit zwei Wochen klappt sie manchmal hinten weg, als ob sie stolpert. Dadurch, dass wir die meiste Zeit im Feld unterwegs sind habe ich auch gedacht, dass sie einfach nur stolpert. Am Sonntag waren wir zwei Stunden auf unserer Pferdewiese. Auf dem Weg dahin ist sie zwei mal auf der Straße einfach so hin gefallen. Seit Montag früh humpelt sie wieder sehr stark.
    Daher waren wir nun wieder beim TA und der hat Blut abgenommen. Ich denke mal, dass das Ergebnis morgen da ist.
    Aber sie benimmt sich auch so seltsam. Sie bellt nicht mehr, wenn jemand kommt, sie zittert ständig, andauernd versteckt sie sich, sie frisst kaum… Sie sieht echt aus, wie ein zusammengeprügelter Hund… Sie hat sogar schon so abgenommen, dass man alle Knochen fühlen kann (Ja ich weiß wenn man die nicht fühlt, dann sind die übergewichtig aber das ist wirklich zu wenig)
    Ich weiß dass mir hier keiner eine Diagnose geben kann aber hatte vielleicht einer eurer Hunde etwas ähnliches oder wisst ihr was ich für Kimba tun könnte?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account