Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #18029
    Anonym
    Inaktiv

    Tequila aus Gummersbach und ich sind stolz, dass wir dieses seit langem überfällige Rudel ins Leben gerufen haben. Wir eröffnen unsere Runde mit der wichtigsten Frage überhaupt: Was fresst Ihr am liebsten? Ich persönlich werde echt schwach, sobald mein Rudel mit der Chipstüte raschelt. Da ich davon aber nichts (höchstens runterfallende Krümel) abbekomme, bleibe ich bei meinem “erlaubten” Liebslingsfressen: Knackige Möhren und miefige Schweineohren! Wie sieht’s bei Euch aus?

    #21031
    Raphaela Niewerth
    Teilnehmer

    … mh, eigentlich bin ich ja immer überall, wo was knistert. leider gilt das knistern aber nicht immer mir. wenn frauchen ein ei aufschlägt, dann wache ich auch sofort aus dem tiefschlaf auf, denn das geräusch kenne ich von all den sonntagen, an denen ich auch so ein glibbriges ding in meinen napf kriege. eigentlich bin ich beim essen überhaupt nicht wählerisch, frauchen meint, das ist typisch labradror, was auch immer sie damit meint. toll finde ich stöckchen, die kann man super knuspern, obwohl ich das eigentlich nicht darf. als welpe habe ich immer rindenmulch als ganze mahlzeiten gefuttert. heute bevorzuge ich honig-teddies, hundekuchen, riesenknochen, die tollen pedigree leckerchen, die frauchens schwester immer schickt, weil sie für die arbeitet, und eigentlich auch alles andere, wie honig, mein futter, äpfel, bananen, die frauchen auch im auto mit mir teilt, brötchenkrümel, glückskekse, die hier im büro immer jemand irgendwo “verliert”, und eigentlich könnte ich noch stunden weiterschreiben. na, labis eben 😉

    #21081
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    … ist wie ein Magnet. Das find ich auch. Aber, Emmi, verrate mir mal: Was sind Honig-Teddies? Klingt auf jeden Fall lecker. Schlabberigen Schmatz von Eddi 😛

    #21083
    Nadine Zech
    Teilnehmer

    ..eigentlich alles, bis jetzt gab es noch nichts was ich nicht mochte. Am aller liebtsten kau ich aber auf Knochen rum oder auch die Fleischwurst beim Training esse ich liebend gern. Wenn mein Rudel ist, würde ich am liebsten davon auch was abbekommen, aber ich darf es ja leider nicht.
    Ich ess auch gerne Bananen (hab eben wieder eine bekommen *mampf*

    Gruß Bitch

    #21085
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    Hallo Bitch, als Alles-Fresserin bist Du bei uns besonders gern gesehen 🙂 Ja, Fleischwurst beim Training – oh, wie ich sie vermisse! Seit ich mit der Hundeschule durch bin, habe ich leider keine mehr gekriegt. Deine Leidenschaft für Bananen teile ich übrigens auch. Ein fröhliches “schleck” schickt Dir Eddi 😛

    #21246
    Birgit Gillich
    Mitglied

    Erstmal ein großes DANKE das ich in diesem Rudel mitbellen darf !
    Also,ich fresse beziehungsweise genieße einfach alles ! Morgens zu Frühstück bekomme ich einen Apfel geschält mit ins Fressen,das ist schon mal ein Anfang.Beim ersten Kontrollgang im heimischen Garten ernte ich Butterblumen oder grase ein wenig.Bin aber auch nicht abgeneigt wenn ein trockenes Brötchen für mich abfällt oder ein ganz “zufällig” heruntergefallenes Stückchen Bratwurst.
    Ich liebe einfach alles fressbare,hier meine Favoriten um nur ein paar zu nennen;Bananen,Hähnchenherzen,Rinderohren,Ochsenziemer(mit Wurzel),Rindertartar,Rinderbeinscheibe,Käse,hach es gibt sooooo viele leckere Sachen !!! Es würde ewig dauern alles aufzuzählen.Euch allen noch ein schönes Wochenende und Labbischmatz von Brix

    #21263
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    Noch ein sehr würdiges Mitglied unserer Feinfresser: Hähnchenherzen – was für eine Delikatesse!!!! Hatte ich zwar noch nie, aber ich weiß, wie sie duften (seufz). Bananen scheinen ja bei uns allen ganz oben auf der Lieblingsfressen-Liste zu stehen – wir sollten sie vielleicht als Logo für unser Rudel nehmen?! Ein fröhliches Wedel von Eurem Eddi 😛

    #27393
    Anonym
    Inaktiv

    hallo ihr lieben, bin neu hier und bald gibtś auch ein Bild von mir. Mein Name ist Lisa, ich bin 4 Jahre alt, und ich liebe zu essen, schlabbern, nagen und knabbern. aber gaaaaanz toll ist wochenende oder urlaub, nach dem gang mit herrchen zum bäcker, ich trage die brötchentüte nach hause , lege sie unter dem küchentisch ab und dann kommt frauchen und schmiert mir ein leberwurstbrötchen, mmmmmhhhhhh. gemeinerweise sagt frauchen öfter, ich müsste ein paar gramm abnehmen, versteh ich nicht, tina turner ist auch etwas drall und den hundejungs gefalle ichganz gut.
    ich freu mich darauf andere GERN-FRESSER kennenzulernen. bis denn eure lisa :]

    #28239
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    Hallo Lisa! Herzlich Willkommen bei den Feinfressern! Also, auf Deinen Fotos siehst Du nun gar nicht so aus, als ob Du ein paar Gramm zu viel hast (wie Dein Frauchen meint). Ich finde Dich sehr hübsch und wohl proportioniert (erröt)! Also dass mit den Leberwurstbrötchen versteh ich total. Wünschte, mein Rudel würde das auch machen. Aber da krieg ich immer nur eine Ecke von Ankes Leberwurst-Toast beim Frühstück ab. Liebe Grüße und bis bald – Dein Eddi 😛

    #28925
    Anonym
    Inaktiv

    hi eddy, kicher…
    ist ja lieb von dir, dass ich dir gefalle. stell dir vor meine oma hat für mich und meine freundinnen anka un bonnie hundekäsekekse gebacken, die sind vielleicht lecker……
    und frauchen hat einen metzger gefunden über eine freundin von ihr, der lecker hundewurst macht. herrchen ist manchmal versucht, davon zu naschen…hi,hi!
    grüsse dich herzlich deine lisa und schick dir ein steak

    #30282
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    Huhu Lisa, also das mit den Hundekäsekeksen klingt großartig! Da wir Feinfresser hier unter uns sind, kann ich als durchaus allen Keksarten zugetaner Labbi nur sagen: Her mit dem Rezept! 😀 Ich bin sicher nicht der einzige, der sich total über die Anleitung freuen würde!!! Lieben (sabbrigen, sorry) Gruß von Eddi 😛

    #30284
    Monika Lepever
    Teilnehmer

    Schön, dass Du auch da bist! Dass mit der Liste, die kurz ist, wenn man schreibt, was man nicht mag – das kennen wir hier wahrscheinlich alle. Gräser… das hat hier noch keiner gepostet! Aber zugegeben, auch ich spiele gelegentlich Schaf und fresse voller Hingabe diese breiten, langen Gräser auf denen Menschen auch Pfeiftöne produzieren können, wenn sie sie zwischen Daumen und Ballen irgendwie spannen. Neulich hatte Frauchen mal Katzengras gekauft. Das wollte sie Freunden mitbringen, die eine statt Hund haben (bäh!). Ich hab das Töpfchen entdeckt und als echte Delikatesse ausgemacht. Anke fand die abgekauten Grasstumpen und fand das witzig. Wenn sie mich jetzt ärgern will, sagt sie “na Mauzi” statt “Wauzi” zu mir ?( Lieben schafigen Gruß von Eddi

    #30285
    Anonym
    Inaktiv

    hey ihr süssen,
    ja klar, besorge das rezept und lass es euch am wochenende zukommen.
    heute hat frauchens mama für mich und meine freundin anka leckerlis für die hundeschule vorbereitet, wienerle, yippiehhhhhh! jedes stück war fast daumen gross, suuuuuuper! aber mein frauchen, immer bedacht auf meine figur……fand die stückchen zu gross, schaaade, sie kriegt sich fast nicht mehr ein, so was und machte aus einem “oma-wurststück” unendlich kleine “frauchen-wurststücke”, seufz……
    trotzdem wars richtig lustig heute
    eure lisa

    #30286
    Anonym
    Inaktiv

    Heyy bin jetzt auch da 🙂

    #30707
    Anonym
    Inaktiv

    :Pso ihr Lieben…Rezepte:
    Käseplätzchen:
    100g geriebener Emmentaler, 150g Margarine (kann auch Butter sein, hi,hi!), 200g Mehl (Vollkornmehl) , 1 zerdrückte Knoblauchzehe (kann man auch weglassen), bischen Salz, wer mag etwas Sesamsamen,
    dann alle Zutaten miteinander verkneten, den Teig ca. 1cm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und im Backofen bei ca. 180 Grad goldbraun backen.
    Käsebrötli:
    200g Haferflocken, 200g Dinkelvollkornmehl, 100g Schmelzkäse (11% Fett), 2 Bananen, wer mag Knoblauchzehe, wer mag 2 TL Kurkuma,
    alle Zutaten mischen, Teig kneten, ausrollen und Plätzchen ausstechen, bei 180 Grad ca. 20 Min. backen.
    Thunfischbrötli:
    200g Haferflocken, 200g Dinkelvollkornmehl, 200g Thunfisch in Öl (1 Büchse, auf Fangart achten!!), 100g geriebene Möhren, wenn vorhanden 1 EL Seealgenmehl, 2 Eigelb,
    alle Zutaten mischen, Teig kneten, ausrollen und Plätzchen ausstechen, bei 180 Grad ca. 20. Min. backen.
    Leberwurstecken:
    200g Haferflocken, 200g Dinkelvollkornmehl, 200g Kalbsleberwurst, 300g Spinat (natürlich frisch oder aufgetaut…hi,hi,Spässchen!), 2 Eigelb,
    alle Zutaten mischen, Teig kneten, ausrollen und Plätzchen ausstechen oder Ecken ausschneiden, bei 180 Grad ca. 20 Min. backen.
    Alle Rezepte können einfach abgewandelt werden, mit Kräutern verfeinert……
    Tip: bei Hundis, die öfter zu Magen-oder Darmempfindlichkeit neigen, bietet sich die Zugabe von Fenchel, Salbei und Kurkuma (Gelbwurz) an.
    So Herrchens und Frauchens, ab in die Küche und backen…..
    viel Spass
    Lischen und Frauchen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account