Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #13741
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Meine Hündin hat heute die ganze Nacht gejault. Ich dachte es ist wegen unserem Besuch, den sie vorher nicht kannte. Aber um 3 Uhr morgens hat sie mir dann ins Schlafzimmer gemacht. Was sie sonst nie tut, denn sie ist stubenrein. Meine Hündin ist 9 Monate. Es preschte da mit so einem Lärm raus und ich hatte eine riesige Pfütze hier die total unangenehm gerochen hat. Aber wie soll Durchfall denn auch anders riechen. Hmm,… Na ja … ich bin mit ihr dann erstmal sofort nach draußen und dort ging es die nächsten 20 Minuten nur so weiter. Dann oben angekommen hat sie das erste Mal in dieser Nacht geschlafen. Genau eine Stunde lang. Dann ging das Gejaule wieder los. Nun wusste ich aber was es zu bedeuten hatte. Seitdem geh ich nun stündlich mit ihr raus und es nimmt einfach kein Ende. Anfangs war es einfach nur sehr sehr flüssig und braun. Mittlerweile sieht es so aus als wäre Blut mit im Kot !!!!

    Ich kann mir das nicht erklären. Noch gestern Abend hatte sie ganz normalen Stuhl. Das andere Problem ist,… sie frisst nichts und noch schlimmer sie trinkt auch keinen Schluck. Nun liegt sie total benommen in ihrem Körbchen und ich weiß nicht was ich machen soll.

    Sie hat oft Durchfall wenn sie etwas Neues gefressen hat. Käse, Wurst und all sowas verträgt sie gar nicht. Aber in der letzten Zeit hat sie auch nicht anderes bekommen. Aber sie buddelt draußen gerne Mäuse aus. Kann es daran liegen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    #63983
    Anonym
    Inaktiv

    Sorry aber bei BLUT IM STUHL und NIX TRINKEN hört die Freundschaft für mich auf da würde ich nicht hier sitzen und rumtexten da wäre ICH beim Tierarzt und zwar spätestens morgens wenn mir sowas Nachts auffällt!!!
    Gruß Petra

    #63984
    Anonym
    Inaktiv

    So wie sich Deine Geschichte anhört, würde ich schnellst möglich einen Tierarzt aufsuchen. Da Du ja auch den Verdacht hast, dass Blut drin ist und sie auch nichts trinkt, das kann sehr schnell sehr gefährlich werden, da sie ja doch sehr häufig raus muss. Keine Experimente in so einer Situation.

    #63985
    Anonym
    Inaktiv

    lass uns wissen was los ist

    #63989
    Anonym
    Inaktiv

    Sofort zum TA…..es muss aber nicht unbedingt was Schlimmes sein….aber du musst das abklären.
    Jimmy hatte das im Mai auch, TA hat nur Zwieback und Tee verordnet und es war auch Ruckzuck weg….bei Jimmy lag es wohl an der neuen Sorte Trockenfutter….kann aber auch viel schlimmere Ursachen haben..!!!!!!

    #63996
    Anonym
    Inaktiv

    Aaaaaaaaaaaalso 🙂

    Wir waren (wie von allen empfohlen) beim Tierarzt.

    Ich bin nicht sofort morgens mit ihr hin weil sie öfter mal Durchfall hat wenn sie anderes Futter (Leckerlies u.ä.) bekommt. Aber als ich Mittags dann merkte dass sich die Farbe ins dunkelrote ändert da hab ich Panik bekommen. Meine Tierärztin ist leider total blöd und deshalb hab ich die ganze Zeit nach einem im Netz gesucht der besser ist. Na ja … gesagt, getan. Wir waren dort 🙂

    Ein netter Mann, der uns auch ohne Termin sofort drangenommen hat und sich super toll um meinen Hund und auch um mich gekümmert hat. Er hat sie komplett untersucht. Angefangen beim Fieber messen hin zum Bauch abtasten usw.

    Er meint es ist nichts gravierendes da sie ansonsten kerngesund zu sein scheint. Sie hatte kurz bevor wir los sind wieder getrunken und war auch wieder viel lebhafter. Sie hat dort dann eine Spritze von ihm bekommen und für zuhause gab es dann Antibiotika und eine Paste um die Magen-Darm-Flora wieder aufzupeppen.

    Es kann sein dass sie sich einfach nur einen Magen-Darm-Infekt eingefangen hat sei es von nem anderen Hund oder vielleicht hat sie draußen irgendwas gefressen was ihr nicht bekommen hat. Na ja und das Blut kommt durch die Reizung des Darms 🙂

    Also ist erstmal entspannen angesagt.
    Sie muss auch nicht mehr andauernd raus und jault auch weniger. Die Spritze hat sie grad einbisschen umgehauen und sie schläft 🙂

    Nur ihren Magen hör ich andauernd grummeln und ihre Pupsis riechen noch immer nicht so angenehm 😀

    So 🙂 Mein ausführlicher Bericht 😉

    Vielen Dank für die Ratschläge 😀

    #64003
    Anonym
    Inaktiv

    ?( ?( ?(
    Kein Röntgenbild um auszuschließen das sie Giftköder mit irgendwas drin gefressen hat kein Ultraschal??? Naja meiner hat es sofort gemacht aber letztlich war es bei Lilly auch nur “so was harmlosen” und von daher das es ihr auch schon besser geht ist ja wohl Entwarnung angesagt…
    Also witerhin Gute Besserung…
    Gruß Petra mit Lilly

    #64024
    Anonym
    Inaktiv

    Nein das hatte er nicht gemacht weil er sagte er könne es ausschließen nachdem er ihren Bauch abgetastet hat. Er sagte der Bauch wäre sonst ganz fest und sie hätte gejault beim anfassen.

    Aber ihr geht es schon deutlich besser. Sie hat zwar immernoch Durchfall aber wir müssen nicht ständig raus und spucken tut sie auch nicht mehr.

    Sie hat auch vorhin schon wieder ganz toll gespielt 🙂

    #64033
    Anonym
    Inaktiv

    Na ein Glück, es muss ja nicht direkt mit harten Geschützen gefahren werden, manchmal ist die Ursache wirklich harmlos, unser TA untersucht und fragt nach ,wartet aber erst ab(obwohl ich bei dem Blut im Stuhl nicht mehr so ruhig war)…..bei Jimmy ist es sogar ganz ohne Medikamente gegangen….manche Hunde erbrechen schon, wenn sie nur mal ein Insekt verschlucken.Gute Besserung weiterhin….

    #64039
    Anonym
    Inaktiv

    Wenigstens nichts schlimmes – und es scheint sich ja auch schnell wieder zu bessern, aber besser beim TA abklären, als zu spät zu kommen
    Weiterhin gute Besserung

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account