• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #13626
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine 1jährige Französische Buldogge und sie frisst nur sehr schlecht und wenn dann nur abends so gegen 18-20Uhr.
    Ich habe es schon mit Leberwurst, Käse, Soße usw… probiert, aber sie und will nicht fressen:(
    Das Futter habe ich nun auch schon 3x umgestellt.
    Kann ich sie denn einfach abends füttern?
    Eigentlich sollte sie ja morgends und abends welches bekommen…
    Sie ist schon so mager und sehr klein:(
    Ihre Schwester hingegen frisst einen die Haare vom Kopf und hat eine sehr schöne Statur.

    Viele Grüße

    #62462
    Anonym
    Inaktiv

    hmmm… ich kenne Hunde, die nur Nachts fressen, aber das sind Hunde, die eine Angststörung haben, weil sie aus schlechster Haltung kommen. Wo ist die Kleine denn her?
    Grundsätzlich wüßte ich nicht, was daran schlimm wäre, einem Hund abends was zu Fressen zu geben – es sei denn, es gibt Probleme mit der Stubenreinheit. George frisst den ganzen Tag und macht trotzdem nicht rein.

    #62464
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo also ich hab zuerst auch nur abens gefressen … dan hat mein frauchen einfach meinen Napf in der früh aufgefüllt und stehen lassen bis er lehr ist … nun esse ich wie meine eltern … wenn die hunger oder durst haben gehn sie an den napf ansonsten nicht und der wird immer sobald es leer ist aufgefüllt…. nagut ich bekomm ab und zu noch Welpenmilch extra dazu …..ansonsten Trokenfutter, Wasser. 😀 😀

    hast du das auch schon versucht??

    #62466
    Anonym
    Inaktiv

    Ich kann George nur zustimmen: Grundsätzlich ist nichts Schlimmes dabei, wenn der Hund nur abends gefüttert wird. Natürlich ist es gerade bei größeren Mengen vorteilhaft, wenn sie nicht in einer einzelnen Portion gefüttert werden, aber wenn Madame nur abends fressen mag, dann muss sie halt dann die komplette Ration bekommen. Ich selbst füttere meinen Hund auch nur Abends. Ist für mich einfach praktischer. Gerade bei den momentanen Temperaturen fressen übrigens viele Hunde mäßig bis schlecht, weil sie durch die Hitze einfach etwas fertig sind. Dazu passt es eigentlich auch ganz gut, dass sie lieber Abends fressen mag. Ich würde mir wegen der Uhrzeit also keine Gedanken machen, eher darüber, dass sie nur so zögerlich frisst. Hast du sie mal ordentlich durchchecken lassen, so dass du organische Ursachen ausschließen kannst?

    #69324
    Anonym
    Inaktiv

    Hihi,
    habe den treder gerade gefunden!
    Pila ich kenne dein Problemm, ich habe anfangs auchs ehr schlecht gefressen, ahbe stark abgebaut, ich kann Dir nur den Tipp gehen, schnapp Dir deine Dösenöffnerin und fahrt zum TA, bei mir waren es die zähne, dabei war ich zu dem Zeitpunkt drei Jahre alt, aber ich hatte im hinteren Teil meiner Oberkiefers ein Zahn der schief unter den anderen lag und das tat weh!

    Liebe Grüße Smokey

    #70234
    Anonym
    Inaktiv

    Kennen wir auch, dabei sollte das Em eigentlich 3 – 4 mal am Tag kleine Portionen bekommen. Allerdings habe ich morgens auch keinen Appetit, nur ne Tasse Kaffee geht runter.

    Als das Em aber wegen Krankheit ganz dünn wurde und einfach fressen musste, hab ich ihr morgens immer ne Dose Thunfisch aufgemacht. Darauf hat sie sich mit Begeisterung gestürzt. Seitdem frisst sie morgens gern udn gut, höchstens mal alle 2 Wochen einmal wird gemäkelt. Dann gibt es eben einen Keks, damit sie was im Magen hat, und ich mache mich nicht mehr verrückt. Vielleicht mag auch dein Bulli sich mit Thunfisch überzeugen lassen?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account