• Dieses Thema hat 30 Antworten und 18 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 11 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #13875
    Anonym
    Inaktiv

    Bitte könnt irh mir weiter helfen? Jonnyboy wiegt nur noch 24,9 kg……satt zuvor knapp 27.kg, also deutlich weniger!!! ;(
    Und heute gings hier drunter und drüber und ich bekam, beim TA, eher halbherzig die Dosierung vom Präparat Milbenmax für Hund “M” erklärt ( auf nachhaken) beim googlen eben erhielt ich jededoch irgendwie abweichende Angaben und auch die Info’s in dieversen Hundeforen sind sehr beängstigend.
    Wer von euch kann mir/Jonnyboy helfen?
    Bitte, ich möchte Jonny’s Darm nicht unnötig belasten. Da es sich ja doch um ein ziemlich heftiges Medikamnet handelt.
    Schitt,ich bin voll fertig……der eine (Duke ) kotzt und dder andere flitzekackelt (Jonny)…….wäre schön heute noch Feedback von euch zu erhalten. Ich muß morgen früh damit anfangen….ach ja, Jonny soll es definitiv morgens nach dem Frühstück bekommmen und dann die 2.te genau in 3.Wochen! ?(
    Im Net finde ich diese Art der Dosirung jedoch nicht annähernd wieder.
    Da ich vorhin schnell raus zu Duke ins Auto wollte habe ich nicht zu sehr nachgehakt…hab auch so schon tausend Fragen gehabt.
    Habe ja bei Dukibär auch GB und Schilddrüsen checken lassen.
    Puuh…..ich wart dann mal ab……Schon mal DANKE!

    Werde morgen auf jedenfall in der Früh dort mal hinfahren….wo war ich heute bloß?
    Die Tresenhilfe (sorry Arzthelferin) dort mußte selbst nachfragen….wer weiß was die selbst schon falsch verstanden hat. *grummmeeeel*…man bin ich fuchtelig.

    #58442
    Anonym
    Inaktiv

    Jonny hat, durch Kotproben aus 3. Tagen , nachgewiesene Spulwürmer!
    Kaykoo/Max kann sich gerne äußern, ich frage ja “alle” und bin schlichtweg froh Feedback zu erhalten. Ich kenne Milbenmax überhaupt nicht….schlimmstenfalls fahre ich morgen die doofe Strecke erneut und tausche die um in Panacur, denn das hat Jonny, glaube ich bei dem Giardienbefall, einigermaßen vetragen.
    Ich bin verägert über meine Dussligkeit nicht mit dem Arzt selbst gesprochen zu haben was die Wurmkurgabe betrifft. :rolleyes:
    Mist, muß morgen selbst zu Doc…Herrchen in Frankfurt und dann alles schön zum Freitag. 👿

    #58443
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Suza,spreche morgen mit meinem Mann,(arbeitet im Medizinischen Bereich) kann sich da schlau machen.Geht aber erst morgen,er ist gerade weg zum Notdienst.Sobald ich was weiß sag ich Dir sofort bescheidt.
    Claudia

    #58444
    Anonym
    Inaktiv

    im BSiN Forum hat ein Hund auch Panacur bekommen. Milbenmaxhatte da noch keiner.
    Ich würde aber auch nicht auf alles was geben, was Google Dir erzählt. Gerade bei Krankheiten bin ich da eher vorsichtig…. meist macht man sich so nur total verrückt! Denn im WWweb kann jeder Idiot was schreiben, genau wie wir 😉 Sprich nochmal mit dem Doc, aber mach Dich nicht ganz kirre!

    #58445
    Anonym
    Inaktiv

    Ganz lieben Dank Claudia und auch Christina.
    Und,naja..die Infos zu Milbenmax sind, unabhängig von wem, immer negativ. Die (Neben)-Wirkung war mitunter schlimmer als der eigentliche Zustand der beschrieben Hunde welche Milbenmax bekamen.
    Jonny hatte ja durch das Giardienproblem seinerzeit schon solche Darmsensibilitäten…ich dachte es funzt nun endlich. 🙁
    Och …armer Fellfroschi.
    Der Duki-Bär ist ja relativ resistent gewesen…..nix Wurm..nix Kur!
    Und zur Vorsorge find ich sowas unnötig, zu agressiv zum Körper!

    Drückt uns die Pfoten und Daumen…. 😉 gibt ja schlimmeres.

    #58446
    Anonym
    Inaktiv

    also ich hab jetzt noch mal gelesen, Schonkost – Hühnchen mit Kartoffelpüree (aber mit WASSER, nicht Milch) und manche geben auch Sauerkraut. Auch Heilerde wird gegeben. Außerdem zur Wiederherstellung der Darmflora bestimmte Produkte. “Unterstützung der Darmflora durch Probiotika z.B. Bird Bene Bac®-Gel/Pulver, Biosel HK®, Symbiopet ( Link von Schoki http://www.symbiopharm.de/produkte_symbiopet.php),® Enterosel®, Paidoflor® oder Bactisel HK®

    Gegen die Würmer hilft das nicht, aber es baut den Darm wieder auf.
    Hats Du auch auf Giardien untersuchen lassen?

    #58448
    Anonym
    Inaktiv

    hallo suza.um die verlorenen gegangenen elektrolyte wieder aufzufüllen,was unweigerlich bei schlimmen durchfällen passiert,gebe ich immer colina-beutel aus der apotheke,habe damit echt gute erfahrungen gemacht,

    #58449
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Suzanne, ob dein Hübscher die Tablette nehmen sollte oder nicht kann ich nicht beurteilen, da ich kein Mediziner bin. ABER ich kann dir schonmal soviel verraten, dass EINE Tablette durchaus reicht, denn hier [URL=http://www.herbstgrasmilben.de/milbemax.php]http://www.herbstgrasmilben.de/milbemax.php[/URL] steht: [I]Mit nur einer einzigen Tablette und einmaliger Gabe können Katzen bis 8 kg und [b]Hunde bis 25 kg[/b] entwurmt werden. [/I]
    Für alles Weitere solltest du tatsächlich mit dem Tierarzt sprechen. Gute Besserung

    #58451
    Anonym
    Inaktiv

    Hi Suza!

    Also Enya und Floyd haben beide schon Milbemax eingenommen – beide ohne irgendwelche Nebenwirkungen, keinen Durchfall danach etc.
    Enya ( 20 Kg – 25 Kg )bekommt 1 Tablette Milbemax
    ( 12,5 mg Milbemycin Oxime, 125 mg Praxiquantel
    Floydiii nur ne 3/4 Tablette, da er ja auch nur knappe 14 Kg wiegt.

    Da Jonny ja akut Spulwürmer hat. kann es schon sein, das er in 3 Wochen die 2.te Tablette nehmen muss – musste Floyd, als er aus Spanien kam auch mal!

    Frag vorsichthalber nochmal nach…

    LG von Rabea mit Eny und Floydiii und gute Besserung an deine kranke Combo

    #58452
    Anonym
    Inaktiv

    Hmm, Tobi bekommt heute auch eine Milbemax prophylaktisch gegen Würmer… Mal sehen wie Tobi sie verträgt.
    Bisher hatte ich mit solchen Medikamenten noch keine Probleme bis auf die Wurmkur, die Tobi als junge Kröte mal bekommen hat und das war so ne Paste (o.ä.).
    Ansonsten hatte der kleene Zwerg auch letzte Woche ein Problem mit Durchfall, dagegen 2 Spritzen vom Tierarzt bekommen, dann 6 mal am Tag kleine Portionen Reis, Hühnchen und Hüttenkäse sowie für die Darmflora “Canikur Pro”. Hat sofort und gut geholfen :).

    #58454
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ,
    also meine beiden haben auch schon öfter vom Tierarzt Milbemax bekommen und sehr gut vertragen und das trotzdem Luna sehr empfindlich ist.Ich kann wirklich nichts schlechtes darüber sagen.
    Vielleicht hilft ja ne positive Meinung darüber zu hören 🙂

    #58455
    Anonym
    Inaktiv

    Milbemax bakam und bekommt auch AAron und verträgt es inzwischen gut.mein TA sagt auch das bei befall eine Wiederholung innerhalb von 3-4 Wochen notwendig ist.Ansonsten wollte ich die WK Contra Wurm mit Kräutern und gemüseextrakten für Aaron ausprobieren (aber nur wenn kein Befall vorhanden,vieleicht wäre das was für später einmal für Jonny-Wauzi )Erstmal gute Besserung an Alle
    Lg aaron

    #58459
    Anonym
    Inaktiv

    Schliesse mich den Positiv-Meldungen an: March hat auch schon Milbemax bekommen und keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen gehabt!:-)

    #58484
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Suza,

    wie heute morgen schon kurz beschrieben hat Owen dieses Medikament auch mal verschrieben bekommen – er hat es gar nicht vertragen und nur gebrochen.
    Ist keine gute Tierklinik bei Euch in der Nähe mit einem Spezi, der sich die Viecher mal unterm Mikro anschaut und entsprechend eine Behandlung einleitet?
    Drücke Euch die Daumen
    Alex mit Owen

    #58485
    Anonym
    Inaktiv

    Hallöle
    Lilly bekommt halbjährlich zwei davon pro 15 kg Körpergewicht eine so sagte mein Tierarzt… Sie hat danach weder Durchfall noch kotz und brech…
    Gruß Petra

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account