• Dieses Thema hat 8 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre von Anonym.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #16226
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo

    Kalinka hat eben in unserem Garten einen Igel gefunden. Das ist an sich nichts Unnormales, nachts zumindest. Dieser ist aber augenscheinlich krank, niest sehr viel, atmet schwer und hat sich auch von uns beiden kaum beeinflussen lassen und sich einfach an der Hauswand zusammengerollt. Es geht ihm nicht gut. (da sind übrigens keine Versteckmöglichkeiten, er ist wohl einfach sehr erschöpft)
    Ich weiss, dass Igel massig Flöhe haben und wer weiss was noch..deswegen habe ich ihn nicht ins Haus geholt. Habe ein Handtuch zum Wärmen drüber gelegt und ein Tellerchen mit etwas Hundefutter daneben und eine Platte an die Hauswand gelegt damit er nicht nass wird…

    Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich bin jemand der der Natur gern seinen Lauf lässt, und ich nehme an das Kleine wird entweder heute nacht sterben oder morgen früh hoffentlich mit vollem Magen weggekrabbelt sein..
    achman :rolleyes:

    Hat jemand Erfahrungen mit sowas?

    LG

    #74190
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Kalinka!
    Seit ich Kind bin haben gelegentlich Igel in meinem Keller überwintert. Deine Erstmaßnahmen sind doch schon richtig gut. Aber auch ich würde mir Gedanken machen, was mit dem Kerlchen wird. Vielleicht kannst Du Dich entscheiden, wenn er morgen noch lebt, ihn doch beim TA vorzustellen?
    Unser Tierpark hat auch immer Igel aufgenommen. Eventuell hast Du eine ähnliche Möglichkeit, ihn unterzubringen?
    Außerdem haben wir die Igel immer mit Flohpuder eingestäubt, denn Flöhe und Zecken haben sie wirklich in Mengen.
    Halt uns doch auf dem Laufenden, wie es dem Kleinen morgen geht?
    Viel Glück!
    LG
    Tonia

    #74192
    Anonym
    Inaktiv

    es gibt gute Nachrichten :]

    Ich wollte eben nochmal nach Igelchen schauen, und siehe da.. er krabbelte zwar niesend und schnupfend, aber relativ sicher durch den Garten, an den Zaun, suchte eine grössere Lücke und quetsche sich hindurch.. schnuffelte im Gras herum und schaute mich treudoof an.

    Vielleicht haben ihn die paar Stunden Schlafen unter dem Handtuch gut getan..

    Danke für eure Tips und Antworten!

    #74193
    Anonym
    Inaktiv

    Na prima- dann wünschen wir dem Stachelchen mal viel Glück. 😀

    #74194
    Anonym
    Inaktiv

    Fein – freut uns auch 🙂 🙂 🙂

    #74244
    Anonym
    Inaktiv

    Update:

    Unser Igelfreund hat uns soeben nach unserem Tagesausflug freudig begrüsst.. er krabbelte wieder auf uns zu. Ich habe ihn diesmal eher entdeckt als Kalinka 😀 😀
    Es geht ihm deutlich besser als gestern.. hoffe wir sehen ihn nun öfter.

    #74245
    Anonym
    Inaktiv

    Oh das ist aber schön! Und habt ihr Raubtierfütterung betrieben? Ich glaube ihr habt einen neuen Freund 😀 😀 😀

    #74248
    Anonym
    Inaktiv

    @ Marthe/Kalinka…du schreibst “soeben” also vermutlich vor 17.00 Uhr???

    Igel sind nachtaktive Tiere…also scheint mit dem Igel bei euch etwas nicht zu stimmen…sonst wäre er nicht bei Tag unterwegs!
    Sorry….ist so.

    #74568
    Anonym
    Inaktiv

    hallo Suza.

    Da magst du recht haben- eigentlich – aber man sieht hier des Öfteren mal Igel am Tag. Liegt sicher an der recht üppigen Population.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account