Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #14147
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo, also ich möchte heute einmal fragen ob hier jemand Erfahrungen gemacht hat mit einer Allergie gegen Ambrosia oder Spitzwegerich.
    Unser kleiner Pitrie hatte am Wochenende (11.+12.09.10) folgende Probleme: stark angeschwollenes Gesicht in Begleitung Brech-Durchfall!!
    Wir waren in der Nacht zum Sonntag mit ihm in der Notaufnahme, wo man ihn mit Kortison und Antibiotika spritzte, mit Erfolg! Diagnose: Allergie! Am Montag sind wir dann zu unserer TÄ und sie gab uns dann Tabletten für den Ernstfall mit, falls es wieder auftreten sollte. Letztes Jahr um diese Zeit hatte er öfter einen Huckel auf der Nase, mehr nicht…Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht nach einem Spaziergang in der Natur (Feld+wilde Wiese), unsere TÄ meinte wir wären gestern ihr 3. Fall gewesen. Freue mich auf Antworten! Gruß Conny

    #67091
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Conny,
    meine Luna hat auch eine Pollenallergie allerdings weiß ich nicht genau gegen was aber sie reagiert nur mit Juckreiz darauf und leichten Entzündungen zwischen den Zehen.
    Mit duschen haben wir die Sachen im Griff und sie geht viel schwimmen und durch die Kühlung hat sie kaum Beschwerden auch ohne Medikamente.
    LG Katrin

    #67101
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Katrin, danke für Deine Antwort, ich hoffe es melden sich noch Mehrere…Wann tritt die Allergie denn ungefähr auf? oder ganzjährig?
    Gruß Conny

    #67102
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo und guten Morgen!
    Bei uns wächst im Moment ganz viel Ambrosia und Nenna reagiert mit tränenden Augen, wenn wir draußen sind. Das hat sich zur Bindehautentzündung entwickelt. In der Wohnung sind die Beschwerden weniger. Unsere Tierärztin meint, dass kurzhaarige Hunde mehr zu Allergien neigen als langhaarige. Wir müssen Augentropfen geben und beobachten. Nur dass Nenna sich gegen die Tropfen wehrt…
    LG Tonia & Co

    #67107
    Anonym
    Inaktiv

    Bei Luna beginnt das mitte oder ende Juli und endet normal ende August auch wieder, was auf Gräser,Beifuß oder Ambrosia schließen läßt aber dieses Jahr ist es ganz extrem und immer noch Schubweise.
    Meine Tierärztin meinte das die Hunde nicht beim staubsaugen dabei sein sollen und man regelmäßig die Schlafplätze waschen soll weil sich da auch die Pollen absetzen.
    Wurde dir noch was geraten auf was du achten sollst ?

    #67111
    Anonym
    Inaktiv

    Vielleicht liegt es daran, dass sich z.B.gerade Ambrosia explosionsartig überall vermehrt hat, viel schlimmer als voriges Jahr. Man sollte Wiesen meiden ( haha 🙁 ) oder auf gemähten Wiesen spielen, da die blühenden Gräser weg sind, Hundekissen-decken öfter waschen, Fenster geschlossen halten, mehr im Wald spazieren, da dort ev.weniger Grasbestand.
    Vielleicht ist auch ein Abreiben der Hunde mit einem feuchten Lappen nach dem Spaziergang sinnvoll ?( ?

    #67114
    Anonym
    Inaktiv

    Ich denke aber auch das es wegen der schlimmen Vermehrung dieses jahr anders ist,gestern habe ich über Berlin auch etwas gelesen das gerade hier ein großer Bestand ist von den Pflanzen.
    Mir wurde geraten nach den Spaziergängen Luna abzuduschen, wenn es ganz schlimm ist gibt es wohl auch spezielle Shampoos beim Tierarzt dafür.
    Ich bin übrigens ausschließlich im Wald oder Garten unterwegs abgesehen von den normalen Gassiwegen also anders als mal übers Feld den Hund rennen zu lassen ist das auch nicht von den Auswirkungen her 😉

    #67148
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Tonia, ich habe irgendwann vor Jahren schon gehört, dass helle Hunde besonders anfällig sein sollen, auch um die Augen. Pitrie ist hell und hat kurzes Fell…unter Bindehautentzündung leidet er auch immer schubweise, vielleicht auch auf eine Allergie zurück zuführen…
    Hallo Luna, unsere TÄ hat uns geraten, dass er kein Gras mehr fressen darf, aus keiner Pfütze trinken soll (macht er aber so wie so nicht), nicht ins tiefe Gras soll und nicht an Laubstellen schnuppern soll…Prima!
    Gruß Conny und Hunde

    #67187
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Conny,
    kein Gras fressen lassen oder nicht ins hohe Gras lassen und nicht mal in Pfützen im Wald tauchen und planschen das ist undenkbar für Luna.
    Damit würde ich ihr den Spaß nehmen, aber mit dem duschen kann sie das alles machen. Das wäre ja echt schrecklich, wenn ich das alles verbieten mußte.
    Lg Katrin

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account