Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #15632
    Anonym
    Inaktiv

    Aloha,

    heute sind wir mal auf der Suche nach Tipps und Erfahrungen! 😀

    Bislang haben Lupold und ich uns erfolgreich vor allem, das mit Hundeausstellungen zu tun hat, gedrückt.

    Aber es hilft nix, wir haben unserer Züchterin versprochen, zumindest im September an einer Show teilzunehmen. Sie möchte eine Zuchtgruppe präsentieren, und da Lupold nunmal so ein Hübscher ist, möchte sie ihn gerne dabei haben. Kann ich ja auch irgendwie verstehen – als Züchter möchte man halt auch wissen, ob man züchterisch auf dem richtigen Weg ist, die Ohren nicht zu lang, die Rute nicht zu kurz und ob der Hund auch wirklich vier Beine hat 😉

    Jetzt habe ich von Ausstellungen so gar keine Ahnung, würde mich aber gerne zumindest so ein bisschen darauf vorbereiten, um mich nicht völlig zu blamieren :rolleyes:

    Hat jemand Tipps, was ich vorher (zb mit dem Klicker) noch trainieren kann? Was ich anziehen soll und worauf ich mich seelisch vorbereiten kann?

    Ich weiß, dass die Zähne, die Beine und die Hoden kontrolliert werden – eine Schlabber-Attacke wird der Richter sich da schon gefallen lassen müssen, aber sonst dürfte es keine Probleme geben. Ordentlich still stehen wird schon schwieriger. Im Kreis laufen dürften wir noch gerade eben so schaffen, auch wenn Lupold die Rute wieder hoffnungslos zu hoch tragen wird (“Ist das ein Spitz oder ein Collie?!”).

    Sonst noch etwas?

    Das gibt eine Katastrophe *seufz*…

    LG

    Julia & Lupold

    #35571
    Anonym
    Inaktiv

    Hey Lupold, ich bin da auch totaler Neuling. Andiamo soll auch ausgestellt werden. Wahrscheinlich das erste Mal im Dezember. Ich freu mich da schon drauf aber ich stelle mir fast die gleichen Fragen. Aber ich wieß schon wie das mit dem ordentlich stehen funktioniert. Meine Züchterin und auch die Frisörein von Andiamo habens mir gezeigt und auch das richtige Laufen.
    Also zum richtigen stehen stellst du Lupo erstmal normal hin. Vorderbeine sollen gerade stehen und die Pfoten nebeneinander, die Hinterbeine etwas nach hinten wegstellen aber nicht auseinanderziehen. Lupo beobachtet bestimmt gerne auch mal aufmerksam irgendetwas ganz gespannt, so kannst du dir die Haltung Vorstellen. Der Kopf soll ja schön hoch getragen werden, um dass hinzubekommen fass ihm mit der Hand vor die Brust, so über dem Brustbein und schieb in so ein bissl nach hinten, andere Hand stützt leicht die Rute. Und fertig! Übe mit ihm einfach ruhiges stehen und das du auch mal seine Füße versetzt und er sie stehen läßt. Wichtig ist dass er sich nicht wie ein anständiger Hundeplatzwuffi auf den Hintern setzt 🙂 wir üben das immer an Strassen, statt sitz gibts da einfach steh und dass auch mal etwas länger. Beim laufen, gilt Hund läuft links von dir soll sich möglichst im Profil zeigen und schwungvoll traben. Er muss dich also nicht ständig anschauen, übe einenlockeren Laufschritt mit ihm in dem er einen optimalen Trab zeigt, wenn du deinen Lupo am schönsten findest ist es wohl das richtige Tempo. Die Leinen darf ruhig straff sein um ihn eventuell im Vorwärtsgang zu bremsen. Stell dir vor er soll schweben! Hoffe ich konnte dir etwas helfen. Auch ich wäre für weitere Tips dankbar, Kleidung, Farbe und Form der Kleidung,…
    LG Anja

    #35579
    Anonym
    Inaktiv

    puuuh, ich könnte jetzt ein bissel was über dt schäferhund austellungen schreiben, aber das is ja noch mal was anderes wie bei anderen rassen… zur kleidung würde ich jetzt aber mal sagen, zieh was schlichtes an, der hund soll ja im vordergrund stehen… aber ein bisschen was schickes darf es schon sein. außerdem würde ich ne farbe wählen, wo das fell von lupo gut zur geltung kommt, du stehst ja vom richter aus hinter ihm, da soll er sich schön von abheben.

    naja, mehr fällt mir jetzt auch gerade nicht ein… hoffe das hilft dir ein bissel 🙂

    #37648
    Anonym
    Inaktiv

    Huhu,

    ui, offenbar wurde mein letzter Beitrag vom beitragsfressenden Forumsmonster verschluckt 😛

    Also nochmal: Erst einmal ein herzliches Dankeschön für die Antworten!

    @ Andiamo: Ui, Du bereitest Dich aber sorgfältig vor. Jetzt habe ich direkt ein schlechtes Gewissen! Ist das eine VDH-Ausstellung? Berichtest Du? 🙂

    Bezüglich der Kleidungs-Ettikette habe ich jetzt im Internet gelesen, dass man sich schon etwas schick machen soll – natürlich ohne zu übertreiben – und, wie Maexx schon sagte, die Farbe einen Kontrast zu der Fellfarbe des Hundes bieten soll. Wichtiger soll allerdings wohl die Wahl der richtigen Leine sein. Wir haben uns jetzt mal eine weiße Vorführleine bestellt, die kosten ja praktisch nix. In Lupolds Fell verschwindet die dann quasi.

    @ Maexx:

    Inwiefern sind Schäfi-Ausstellungen denn noch anders? Würde mich mal interessieren.

    Für alle die es interessiert, ich habe folgende recht interessante Beiträge dazu im Internet gefunden:

    http://www.schnauzer-vom-paderquell.de/dokumente/Die%20Hundeausstellung.pdf

    http://www.pon-op.de/tipps_fur_Erstaussteller.pdf

    Wir üben gerade das Stehen mit Blick nach vorne und das Nebenher-Traben mit etwas Abstand. Ich berichte dann mal, wie es gelaufen ist 😉

    Da unsere Ausstellung allerdings keine VDH-Ausstellung ist, geht es da wohl nicht sooo formell zu – ich bin gespannt!

    Liebe Grüße,
    Julia & Lupold

    #37653
    Anonym
    Inaktiv

    naja, normalerweise läufst du ja in einer ausstellung neben deinem hund. bei den schäfis läuft der hund vor einem, muss ein kettenhalsband anhaben und wie irre an der leine ziehen :rolleyes:

    die ausstellungsringe sind idr draußen, weil sie so groß sein müssen, das die hunde gut zum traben kommen können (je schneller ein schäfi traben kann bis er galopieren muss, desto besser). und außen um den ring rennen die besitzer bzw die beziehungsperson des hundes und ruft und trötet und macht und tut, damit der hund sich mächtig in die leine hängt… und wirklich schick kommt da auch keiner daher, bei der bundessiegerzuchtschau zbs kriegt jeder einen jogginganzug vom zwinger seines hundes aus dem er kommt, auch gern mal in quietschorange 😀

    ach ja, hab ich schon erwähnt das ich dem maexxchen das ganze theater erspart hab??!! 😀
    (mir hat eh mal einer gesagt, mein hund wär nicht schön, weil er nicht standardmäßig ist, sprich seine kruppe und winkelungen sind normal und nicht so heftig übertrieben wie bei den schau schäferhunden… solche kommentare verkneift sich dieser mensch aber in zukunft mit sicherheit 👿 )

    so sieht eine schäfischau aus 🙂

    #37764
    Anonym
    Inaktiv

    Hi Ihr Lieben,

    herzlichen Dank für Eure Erfahrungen!

    Ich finde es gut und bin etwas erleichtert, dass Ihr das Thema auch kritisch, differenziert und reflektiert seht.

    @ Maexx:

    Die einzige Schäfi-Show, die ich gesehen habe, war die auf der Pferd & Hund in Dortmund, eine VDH-Show. Ich muss sagen, ich war entsetzt. Zum einen über die dort gezeigten Hunde, deren Hüfte praktisch über dem Boden schleifte, was offenbar auch noch gut gefunden wurde 🙁
    Zum anderen auch über die Ausstellungspraktiken, das Zerren an der Leine, das Aufstacheln der Hunde. Danke für Deine Insider-Einblicke – ich kann mehr als gut verstehen, dass Du das nicht mehr mitmachst.

    @ Babybär Duke:

    Ja, ich gebe Dir absolut Recht – die Intention ist das Wichtigste. Wir nehmen diese Ausstellung jetzt einfach mal mit, weil unsere Züchterin uns darum gebeten hat und weil es mich schon interessiert, wie Lupold abschneidet.

    Allerdings setze ich klare Prioritäten. Ich werde mir in meine Hundehaltung, mein Handling und meine Erziehung nicht hineinreden lassen, es sei denn, ich habe das Gefühl, wirklich etwas lernen zu können, das meinem Hund zum Vorteil gereicht. Ansonsten ist völlig klar, dass ich dann lieber eine miese Bewertung in Kauf nehme als an meinem Hund rumpfuschen zu lassen.

    Bei uns könnte es auch sein, dass Lupolds Farbe nicht gut abschneidet, Merl ist bei Collies noch selten und auch vorurteils-behaftet, da die double-Merl-Verpaarungen ja zu Krankheiten führen können und daher verboten sind. Ein einfacher Merl ist aber so gesund wie jeder andere Hund.

    Außerdem hat Lupold für sein Alter sehr wenig Fell, allerdings ist das von mir auch gewünscht. Ich entferne tote Unterwolle regelmäßig, da ich denke, dass Lupold sich so wohler fühlt – es ist weniger warm und er ist beweglicher. Viele Collies hängen voller toter Wolle und sehen aus wie aufgeplatzte Sofakissen – ne, danke. Ich hab halt einen sportlichen Typ :tongue:
    Außerdem ist Lupold sehr schlank (nicht [I]zu [/I]schlank), wobei das bei Collies wohl auch gewünscht ist.

    Dass ich die Show meines Hundes versaue, kann mir durchaus passieren 😀 Aber von jemand anderem wird er sich nicht präsentieren lassen, er ist ein Mama-Kind. Ich denke es ist sicher auch keine Schande, wenn man dazu steht, dass es die erste Ausstellung ist.

    Den Will to Please sollen die Collies auch haben. Bei Lupold ist das seeeehr tagesformabhängig. Oft hat er den vorbildlich, je nach Lust und Laune findet er aber auch alles andere interessanter 😀 Insofern kann da alles am Sonntag passieren – ich bin gespannt 🙂

    LG
    Julia

    #37767
    Anonym
    Inaktiv

    Ich machs aus Neugierde. Wenns für den Lütten blöd wird heißt das für mich eindeutig bis hier hin und nicht weiter.

    Er wird auch nur von mir geführt!! Wenn dann Fehler passieren ist es eben so. Aber er läuft immer schön freudig und schwungvoll bei mir, wenn er bei wem anderes ist gibts nur Gezerre und ICH würde das auch gar nicht wollen.

    Oh ich kenne auch solch explodierte Collies. Schön anfassen lassen die sich nicht und ein sportliches Aussehen find auch ich schöner.

    Ich habe mir vorgenommen alle Ratschläge sehr kritisch zu betrachten und meinen eigenen Kopf einzusetzen. Verbiegen tu ich weder mich noch meinen Andiamo.

    #37778
    Anonym
    Inaktiv

    Hi!

    Das nenn ich doch eine gesunde Einstellung – genau so sehen wir das auch *nick*

    Ne, Lupold hat ein schönes, seidiges, weiches Fell, bei dem die Haut atmen und man die Figur auch noch sehen kann 😉 Und das wird auch weder mit Haarspray eingenebelt noch toupiert oder sowas. Die Fransen an den Hinterbeinen habe ich ordnungsgemäß geschnitten und auch den Pfotenbehang mit der Effilierschere beschnippelt – das muss dann aber auch reichen 😉

    #37805
    Anonym
    Inaktiv

    Wann ist es denn bei euch so weit?

    #37818
    Anonym
    Inaktiv

    aber lupold, du MUSST haarspray benutzen, selbst die schäfis werden toupiert 😀
    kein witz, hab das mal gesehen, das ner schäferhündin hinten am popo die haare hochgestellt wurden, um ein bisschen was am gebäude vom hund rumzumogeln und die durfte sich dann ne halbe stunde vor schaubeginn nimma hinsetzen um die frisur net zu zerstören 🙂

    und ich geb dem babybär völlig recht: das ist unter den richtern ein einziges gemauschel, die hunde aus dem eigenen zwinger werden grundsätzlich bevorzugt, wenn es einen neuen svpräsidenten gibt, laufen plötzlich alle hunde von ihm auf den vorderen plätzen und graue schäfis wie das maexxchen haben eigentlich gar keine chance, weil die schwarzgelben bei den schauen bevorzugt werden…

    naja, aber man muss ja schließlich alles mal mitgemacht haben und solange man die ganze geschichte nicht so bierernst nimmt, ist das auf jedenfall ne erfahrung wert 🙂

    lieber gruß

    #37823
    Anonym
    Inaktiv

    Und soll ich euch mal was sagen: Sprayen ist eigentlich verboten 8o

    alle tuns aber keiner wills dann gewesen sein…

    #38881
    Anonym
    Inaktiv

    Huhu!

    *räusper*

    Falls jemanden unser Abenteuer auf der Ausstellung interessiert – schaut in den [URL=http://www.stadthunde.com/magazin/news/stadthunde-blog/stadthunde-blog21092009.html]aktuellen Blog[/URL]

    Ich suche immer noch ein Mauseloch *seufz*…

    LG
    Julia

    #38892
    Anonym
    Inaktiv

    also da wär ich ja auch gerne dabei gewesen 😀

    hauptsache (fast 😀 ) alle hatten ihren spaß und ihr habt ja trotzdem abgeräumt 🙂
    herzlichen glückwunsch!!!

    #38899
    Anonym
    Inaktiv

    Mensch Lupold, was für ein fieses Foul. An sowas hab ich ja nun noch gar nicht gedacht aber ok, warum sollte man seine Vorzeigezuchthündin auch wegen ihrer Läufigkeit nicht an einer Ausstellung teilnehmen lassen. Obwohl ich es doch recht unpassend finde. Lupold war doch aber sicher nicht der Einzige, der geifernd der Hündin hinterherjaulte, oder? Ich meine da sind doch nur intakte Rüden, die werden doch auch in romantische Stimmung verfallen sein…
    Tja aber da sieht man mal wieder: Ein Hund ist eben ein Tier und triebgesteuert. Verdammte Axt =)

    #38902
    Anonym
    Inaktiv

    Das hast du schön beschrieben!

    [SIZE=20][COLOR=deeppink]Herzlichen Glückwunsch zum V2!![/COLOR][/SIZE]

    Bis vor gar nicht solanger Zeit waren läufige Hündinnen im Ring nicht zugelasse. Verantwortungsvolle Hundehalter geben ihren Damen heute Chlophylltabletten um so ein Irrenhaus wie du es beschreibst nicht zu provozieren. Toll das Richter Lupold dennoch ordentlich bewertet haben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account