• Dieses Thema hat 5 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #14146
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo ihr lieben hundeliebhaber und Wuffis 😛
    Ich habe ein Problem .Mein Labrador Pelle kaut und nagt seit langer zeit an seinen Pfoten,hat periodisch Haarausfall und rote Ohren.Mein TA meinte das ich alles mit Gluten für min. acht Wochen wegfallen lassen soll.Außerdem kein Rind verfüttern sollte weil viele Hunde immer öfter allergisch drauf reagieren .Vorab ich koche ihm seit 3 jahren sein Futter selbst .Tja …Pferd , Lamm , Geflügel wechsel ich ab.Nun aber auch noch keine Nudeln( gemein die habe ich so gern X( ) und nichts mit Getreide , nur Dinkel und Mais.Der Scharudi ist sauer weil er auch keine Leckerlis bekommt.Ich finde einfach keine Rezepte die ohne Getreide sind. Ein Buch kann ich mir leider nicht leisen die Dinger liegen alle um und bei von 15 – 20 Euro.Pelle hat einen hohen Energiebedarf es darf allso gerne etwas inhaltsreich sein :D.Kann mir jemand helfen. ?(
    Wir würden uns sehr freuen wenn wir mehr über Glutenfreie Kost erfahren könnten.
    Wir feuen uns über eure beiträge zu diesem Thema
    Pelle und Frauchen Petra

    #62815
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Petra und Pelle!

    Hab einen Internet – Supermarkt für Glutenfreie Lebensmittel entdeckt…
    Dort gibt es auch Nudeln, andere Mehlsorten und sogar Hundeleckerlie`s von Jeffo die glutenfrei sind!

    Schau doch mal:[URL=http://www.glutenfrei-supermarkt.de]Glutenfrei Supermarkt[/URL]

    Vielleicht ist da ja etwas für Euch dabei!

    LG von Rabea mit Enya und Floyd

    #62615
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,
    ich habe mit Luna u.a. das selbe Problem und gebe inzwischen als Leckerlie nur Naturkauzeug oder spezielle Trockenfuttersorten(z.B. Orijen) wo kein Allergieauslöser drin ist als Leckerlie. Man kann auch viele Hundekekse selber backen die Getreidefrei sind z.b. mit Kartoffelmehl, man muß ja auch kein Rind nehmen, kann ja auch mal Fisch sein,Pferd oder was auch immer und selbst Gemüse wird gern gefressen.
    Ich kann dir auch wenn du magst Rezepte geben, wenn ja sag Bescheid 🙂

    Als Hauptnahrung wäre vielleicht barfen was für dich aber auch kochen finde ich völlig ok.
    Das soll jeder selbst entscheiden was er füttert.
    Anstatt Nudeln kannst du auch Buchweizen, Kartoffeln oder Reis nehmen.

    Liebe Grüße und nicht verzweifeln es gibt viel was Pelle fressen kann

    #62471
    Anonym
    Inaktiv

    Meine Güte damit habe ich nicht gerechnet so schnelle Reaktion . Tooooollllll
    [COLOR=red]Rabea[/COLOR] auf dieser Seite werde ich mich mal intensiv umschauen.Soll mein pelle dann ab und an solche Nudeln haben .Leider darf pelle nicht so viel rohes Fleisch haben . Er hatte mit 1 jahr eine katzenkotvergiftung. da hat sein Magen so gelitten das dieser heute noch probleme macht. Schlimm war das damals.Ich wäre sehr dankbar wenn ihn das nicht so belasten würde
    [COLOR=darkblue]Luna[/COLOR] Ich würde mich ganz dolle freuen wenn ich ein paar Rezepte nur für die Leckerchen bekommen könnte.Mit der restlichen Ernährung komme ich ganz gut klar
    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch und viel Spaß mit euren Lieblingen

    #67078
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    sollen die Rezepte glutenfrei oder ganz ohne Getreide sein?
    In beiden Fällen kannst Du alles mögliche mit Kartoffelmehl backen, da ist ja keine Getreide! Mit Ei, püriertes Gemüse, etwas Öl… Leckerer wirds mit etwas pürierter Leber oder Tunfisch. Mit geriebenen Käse finden meine Hunde die Kekse auch lecker.

    Ich habe keine wirklichen Mengenangaben: ich rühre alles im Mixer zusammen, bis ich den Teig auf ein Blech dünn ausstreichen kann. 20 Minuten backen. Dann in Streifen bzw. in Stückchen schneiden. Mann kann sie einfrieren oder im Backoffen mit leicht offener Tür trocknen lassen. Dann halten sie sich länger!

    Viel Spaß beim Backen,
    liebe Grüße,
    Anne

    #75122
    Anonym
    Inaktiv

    Im Reformhaus bekommst du auch glutenfreies Getreide, dass kaufe ich auch, um damit Kekse zu machen. du kannst es, wenn dein Hund es mag, auch so füttern

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account