Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #15370
    Anonym
    Inaktiv

    hallo ihr lieben ich habe da mal eine frage…
    meine frida ist jetzt ca 14 wochen alt und natürlich wie jeder hund gern draussen unterwegs.
    jetzt habe ich gerade in einem anderen beitrag gelesen, dass ein hund durch zu lange spaziergänge unterkühlt sein kann und somit öfter in die wohnung macht.
    meine frida pinkelt nur noch in die wohnung, dass aber gern 3 mal am tag obwohl ich regelmässig, sprich aller zwei stunden mit ihr rausgehe (das grosse geschäft wird brav draussen erledigt!). ich habe vor meiner anschaffung gehört, dass man mit dem welpen nur höchstens eine viertel stunde rausgehen sollte, wiederum erzählten mir andere hundebestizer dass dies schwachsinn sei und auch ein welpe, wenn er entsprechend fit ist und lust hat, gut eine stunde rausgehen kann. so hab ich das dann auch gehandhabt, normalerweise drehe ich nur eine kleine runde, aber einmal am tag gibts eine grössere tour, sagen wir mal eine stunde lang. sie winselt und ningelt nicht, sondern scheint das zu geniessen. nun mach ich mir aber sorgen dass das trotzdem schelcht für sie ist, gerade wegen dieser möglichen unterkühlung, einen nackten bauch hat sie:(….. der tierarzt meinte letzte woche noch es sei alles in ordnung, aber bitte gebt mir rat ob ich die kleine überfordere und ob das gepinkel in die wohnung an einer eventuellen unterkühlung liegen kann…was das stubenrein-machen angeht befolge ich sonst auch alles ganz brav, sprich schimpfen wenn ich sie in flagranti erwische und dann sofort raus mit ihr und wenn sies draussen macht fein loben…liebe grüsse sara

    #23457
    Anonym
    Inaktiv

    Unser Bobby ist jetzt 7 Monate und genau wie du bin ich mit ihm schon im Alter von 14 Wochen ab und an mal 1 – 2 Stunden unterwegs gewesen.Ich konnte mir auch anhören das ich das kleine Tierchen völlig überfordere und das nicht gut für die Gelenke ist.Aber da sich mein Hund völlig normal verhielt und auch wie deiner ständig in die Wohnung machte obwohl wir bis zu 5 mal am Tag draussen waren,machte ich weiter wie bisher.Wenn dein Tierarzt sagt das gesundheitlich alles in Ordnung ist,du aber Angst hast wegen der Unterkühlung,könntest du dich vielleicht damit anfreunden zumindest an kalten Tagen ihr einen Pullover anzuziehen???
    Mit 14 Wochen ist das Immunsystem ja noch nicht so abgehärtet und wenn sie grösser ist bzw. es wieder wärmer wird kannst du das Teil ja wieder auslassen.Wenn wir mit Bobby am Rhein waren muss ich auch öfters mit ihm raus,weil er egal bei welchen Temperaturen gleich ins Wasser springt und ne Runde schwimmen geht.Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    #23458
    Anonym
    Inaktiv

    🙂 🙂

    hallo wir haben auch einen welpen von fast 4 monate
    wenn es nach ihn ginge den ganzen tag drausssen sein mit nero zum toben
    wir gehen auch immer eine halbe stunde bis stunde raus um ihn auszu powern.das tun wir alle stunden ausser wenn er viel getrunken hat,
    meisten pischt er er immer gleich wo wiese ist und auf der anderen wird
    sein geschäft gemacht.

    bei uns ist so das jonny sich meldet wenn er muss .

    bei nero nicht immer jetzt wo er wasser tabletten hat pischt er auch mal in die wohnung ,schade das er sich nicht meldet

    wir gehen immer mit beiden alle 3 stunden raus.

    liebe sara du machst es richtig wenn du sie erwischt sofort rausgehst .

    dein nero und jonny und frauchen anja

    #23459
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,ich bin mit meiner kleinen,im Welpen alter in die Hundeschule gegangen und da wurde mir gesagt,das man so lange gehen soll so alt sie ist das heisst 7 wochen alt,7 min gehen usw..
    Wenn sie aber mit Ihrem Hund draussen rumtollen das könnten sie so lange bis er Müde wird 😛
    Bitte auch darauf achten ,klar ist jeder Hund anders aber die Knochen und der Rücken ist bei jedem gleich.
    Wenn es Fachleute sagen,wird das schon seine Richtigkeit haben…..
    Und Sie dürfen auch keine Treppen steigen ganz Wichtig!
    Lasst sie auswachsen 😛 und dann habt Ihr/er auch noch so viel zeit,zum laufen :tongue:

    #23461
    Anonym
    Inaktiv

    mit dem pullover ist eine gute idee.ich bin auch als welpe nicht nur ne halbe stunde rausgegangen und es geht mir gut.aber man sollte daran denken das der hund in den seltensten fällen rumnörgeln wird wenn es zu lange ist.alles ist neu und spannend und tolle hunde zum spielen.er wird erst dann nicht mehr weiter wollen wenn ihm schon was weh tut weil man es maßlos übertrieben hat.kleine hunde kennen ihre grenzen nicht.es gibt auch erwachsene hunde die beim verfolgen von wild vor erschöpfung zusammenbrechen.also nicht darauf verlassen das der hund zeigt wenn es zu viel ist.

    #23464
    Anonym
    Inaktiv

    vielen dank für eure antworten…ich werde mich jetzt umschauen nach einem pulloverchen:) und die eine stunde in eine halbe kürzen besser ist das….gerade was die jungen knochen und den rücken angeht…das ist schon richtig…mein problem besteht nur oft darin dass ich alleine bin und selbst wenn ich futter hole und dieser weg dauert 1 stunde mit bus und bahn (zum fressnapf halt:)) bin ich gezwungen die kleine mitzunehmen, denn eine stunde möchte ich sie noch nicht alleine lassen…also bleibt mir manchmal nichts anderes übrig:( dafür kann ich ja dann den pullover nehmen…zudem wohne ich im dritten stock und trage meine schwere frida trotzallem ganz brav die treppen runter und wieder rauf:) liebe grüsse

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account