Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #13572
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,mal eine frage zur Fütterung.
    Ich lese in den anderen Forums,das die Hunde Früh,Mittags,Abends mit barf gefüttert werden. Ich hatte mal erfahren,das ein Hund nur einmal am tag,was bekommen sollte, das heisst meine bekommen,Trockenfutter den ganzen Tag wobei sie kaum dafon essen,und Mittag Frischfleisch mit Gemüse usw.
    Jetzt meine frage,reicht das? oder brauchen sie doch 3mal am tag was.

    #23380
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Schuschu, das ist eine tolle Frage. Ich glaube eine generelle Antwort wird es aber darauf nicht geben.

    Natürlicherweise würde es bei Hunden so laufen, dass sie streckenweise kaum was zu fressen haben, dann aber wieder (wenn sie Beute gerissen haben) auf einmal in Massen. Sie fressen also verdammt unregelmäßig.
    Bei unseren Haushunden kann (und sollte man vielleicht auch) etwas regelmäßiger füttern, wobei es meines Erachtens nach keine Rolle spielt ob einmal oder mehrmals am Tag. Bei Welpen und Junghunden allerdings sollten es noch 2 bis 3 Mahlzeiten am Tag sein.
    Pogo hat, bis ich angefangen habe zu barfen, immer früh am Morgen sein Futter bekommen – also nur einmal am Tag. Es hat ihm nichts geschadet. Jetzt mit Barf bekommt er früh und abends einfach weil man gewisse Dinge nicht gleichzeitig verfüttern soll. Also bekommt er meist früh sein Fleisch und abends dann Obst, Gemüse, Reis, Kartoffeln…
    Es gibt auch Hunde, die fressen nicht gerne große Portionen. Da versteht es sich natürlich von selbst, dass sie mehrere Kleine am Tag bekommen.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

    #23404
    Anonym
    Inaktiv

    Ich denke das Problem bei großen Portionen ist, dass ein Hund sich schneller eine Magendrehung einheimsen kann. Zumindestens sollte man mind. 1-2 Std warten, bevor man mit seinem Hund rumtobt oder spazieren geht, wenn man ihm gerade so eine riesen Mahlzeit verabreicht hat. Wobei auch hier größere Hunde, und solche mit einem tiefen Brustkorb eher Probleme mit der Magendrehung haben, also solche wie du, Schuschu. Vielleicht schon aus diesem Grund ist es bei einigen hunden sinnvoll kleinere Portionen zu geben, damit auch eine spontante spieleinlage nach dem Fressen nicht zum Verhängnis wird.
    Aber rein prinzipiell reicht es einem Hund wenn er einmal am Tag gefüttert wird. Es ist halt meiner Meinung nach einfach nur verträglicher wenn man es auf 2-3 Portionen aufteilt. Schließlich sind die wenigsten unserer Wuffis noch dem Wolf sehr ähnlich, und somit auch ursprünglich. Deshalb sollte man auch berücksichtigen, dass sie eben in vielerlei Hinsicht nicht mehr unbedingt als wildes, ursprüngliches Raubtier angesehen werden können (siehe Pekinese un Co.)

    Aber um auf deine Frage zur Menge an Futter zurückzuommen…

    Das kommt ganz darauf an was du fütterst. Meistens steht eine Fütterungsempfehlung auf der Packung. Diese gilt dann auf den gesamten Tag verteilt. Wenn du deinem Hund also diese Menge pro Tag fütterst, ist es egal ob du das ganze aufteilst, oder auf einmal gibst. Dein Hund muss einfach nur auf die von ihm benötigte Menge kommen.

    Wenn ich das bei dir richtig verstanden habe, steht deinen Hunden den ganzen tag das Trockenfutter zur Verfügung? Und zusätzlich Mitags noch etwas extra. da würde ich mal sagen, das reicht auf alle Fälle!!! Deine Hunde werden sicherlich nicht vor einem vollen Trockenfutternapf verhungern. und wenn du dennoch merken solltest, dass sie abnehmen, weil sie nicht an das Trockenfutter rangehen, dann solltest du mal über einen anderen Rhytmus nachdenken, aber das wäre jetzt ein anderes, längeres Thema. Wenn ihr so klar kommt, und es deinen Hunden gut damit geht, dann lass alles so wie es ist.

    #23407
    Anonym
    Inaktiv

    mit dir würde ich gerne tauschen.den ganzen tag futter!!!ich würde alles fressen was da ist und wenn nix mehr rein geht würde ich kotzen gehen und dann weiterfressen.ich bekomme nur einmal am tag.also wenn frauchen arbeiten geht.da muss ich schon halb fünf gassi und dann gibt es futter.dann warte ich im bett auf mein kleines kauleckerchen und dann geht frauchen.ab da habe ich etwa vier stunden zum schlafen und verdauen bis die gassitante mich zum spielen abholt.wenn frauchen frei hat gibt es früh meist nur ein stückchen hartes brot, unterwegs trockenfutter damit ich mehr motivation zum hören habe und abends nur ne möhre oder so.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account