Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #13926
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    Sunny hat eine eitrige Leberentzündung. Das fing alles vor etwa anderthalb Wochen mit Appetitlosigkeit und Fieber an. Sie musste eine Nacht in der Tierklinik verbringen und bekommt Fiebersenkende Mittel und Antibiotka. Es wurde geröngt und Ultraschall gemacht und festgestellt das Leber und Milz vergrößert sind, also wurden noch Gewebeproben entnommen. Bisher gehts ihr gut und vorgestern kamen auch endlich die Resultate: Es ist Gott sein Dank kein Krebs, was wir schon befürchteten. Aber es ist eine eitrige Leberentzündung. Jetzt sollen nochmal Gewebeproben entnommen werden..
    Ich wollte mal fragen, ob einer von Euch eventuell schon Erfahrung mit solch einer Krankheit hat? Ich würde mich über jeden Beitrag freuen.

    LG Sylvia & Sunny

    #21440
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,nein damit kenne ich michnicht aus.Ich wünsche Euch aber ganz doll,das alles gut wird !Viele Grüsse,Akito

    #21445
    Anonym
    Inaktiv

    Hi!
    Ist es den ein Leberabszess oder eine komplette entzündung?
    Beides sind schwere Erkrankungen der Leber die nicht so einfach überwunden werden. Das gute und was auch Hoffnung gibt, ist das die Leber DAS Organ ist, welches sich wieder sehr gut regenerieren kann!!
    Ich würde sie aufjedenfall so lange in der Klinik lassen, bis die Ärzte das o.k. geben, dass sie heim kann!!! Auch wenn es schwer fällt, dort ist ihr am meisten geholfen!!!

    Lg und alles Gute

    Laura und Coco

    #26145
    Anonym
    Inaktiv

    ich empfehle dringend gerade nach einer Antibiotika-Behandlung das Immunsystem mit natürlichen Mineralstoffen zu versorgen und wenn sie wieder soweit stabil ist eine Leberreinigung zu machen. Die Leber ist ein Organ, daß man sehr gut wieder regenerieren kann. Ich hatte einen Retriever, der sogar mit Leberkrebs, den ich ausschließlich natürlich behandelt hatte, wesentlich älter geworden ist, als man immer dachte: 11Jahre!! Er hatte von klein auf einen Herzfehler, Allergien gegen die ganze Natur, alle Gräser, Pollen, etc, Hüftdysplasie, und die für Krebs typischen dunklen Hautstellen.

    #26177
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Ihr,

    hier findet Ihr einen weiteren Thread zum Thema [URL=http://www.stadthunde.com/community/forum_postings/view/1300/leberschaden.html]Leberprobleme[/URL].

    Viele Grüße,
    Gina und Ruby

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account