Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #15413
    Anonym
    Inaktiv

    hallo liebe stadthunde 🙂

    wir bekommen am 1. 0ktober einen kleinen boxer (dann 10 wochen)
    un ich habe noch einige fragen dazu

    1. ich habe eine schleppleine (10 m) un wollte gern wissen ob ich diese leine auch im park benutzen kann oder nur in stadtfernen gegenden möglich ist damit zu trainieren.

    2. dann ist es ja pflicht einem hund ein maulkorb anzulegen wenn man im bus oder zug oder straba sitzt. aber ich kann doch nicht einen welpen einen viel zu großen maulkorb anlegen. oder doch?

    3. mich würde auch noch interessieren ob es irgendwelche rezepte für welpenfutter gibt weil ich bis jetz nur einen welpenbrei gefunden habe un die kleine kann ja ne jeden tag das selbe essen

    4. ich habe mich entschieden meinen hund mit den clicker training zu trainieren un da würde mich mal interessieren ab wann ich da anfangen kann mit ihr die grundkommandos zu trainieren.

    ich sag schon mal im voraus danke für eure antworten

    #66891
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo,

    zuerst auch Glückwunsch :]

    1. na sicher überall, vorausgesetzt du kannst damit gut umgehen, also im Park sicherlich und an na Straße kann man ihr ja aber keine 10 Meter geben, eh du sie aufgesammelt hast, hoppelt sie schon längst auf der straße rum, aber an sich gibt es da keine gesetze also ich hab bei mir auch in der siedlung geübt… wie gesagt an einer straße muss man damit sicher auch aufpassen…

    2. also eigtl. gilt ja auch erst ab einer bestimmten größe, als welpe kommt er viell. noch durch aber ein boxer wird ja auch etwas größer… an sich gibt es aber meiner meinung nach verschiedene größen für maulkörbe, dann musst du viell. im wachstum noch mal ein zwei nachkaufen… und an sich aber auch eh sofort anfangen ihn dran zu gewöhnen… sonst mag ses später auch nich

    3. das kommt ja eh auf deinen wunsch an (trockenfutter, nassfutter, barfen…) dazu kannst du dich ja auch in unserem ernährungsforum/thread mal belesen, denn da hängt ja noch einiges an fragen vorher dran…

    4. SOFORT – ich habe direkt mit den grundkommandos angefangen also wenn er kam und hat sich hingesetzt – schnell spontan “sitz” sagen… und das dann in deinem fall mit clicker danach tun und leckerlie 😉

    bitte und ansonsten kommen sicher auch noch viele andere Tipps

    Grüße
    Christin und Jamie

    #66893
    Anonym
    Inaktiv

    Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu Eurem Zuwachs und ganz viel Spass mit dem Kleinen
    jetzt hab ich ne Frage:
    ist es echt Pflicht einen Maulkorb in öffentlichen Verkehrsmitteln zu tragen ?
    gilt das in ganz Deutschland oder nur in bestimmten Bundesländern?
    ich hab davon noch nie gehört und bei uns fährt auch nie einer mit Maulkorb

    aber wenn es Pflicht ist, dann sicherlich nicht bei einem Welpen, der muss ja zuerst das Bahn fahren lernen. Würde ihm dann das Maulkorb tragen auch zuhause angewöhnen – immer ein klein wenig länger anlassen – dann wird das schon

    zu Deinem Punkt 4
    mit dem Training sofort beginnen – denn wenn sich ein Hund erst mal irgendwelche “Unarten” angewöhnt hat, ist es schwerer, sie wieder weg zu bekommen als ihn gleich zu “erziehen” – würde aber auch erst mit Leckerlie belohnen und dann nach und nach auf den Clicker umsteigen

    Ganz liebe Grüße
    Nelson und Gudrun

    #66894
    Anonym
    Inaktiv

    Huhu,

    Glückwunsch zu der ´Kleinen und viel Spass euch beiden.

    Also wenn ein maulkorb bei euch Pflicht ist, dann solltest Du sie schon frühzeitig dran gewöhnen. Allerdings gilt der Maulkorbzwang nicht für 10 Wochen alte Welpen und so früh würde ich auch noch keinen anlegen.

    Das wichtigste überhaupt ersteinmal für dich und dein kleines Boxerbaby ist Vertrauen und Bindung aufbauen. Es ist die wichtigste Grundvoraussetzung für das weitere Zusammenleben.

    Also ganz viel mit ihm spielen und ganz nebenbei erziehst du ihn dann schonmal mit. Sitz z.B. ist ganz einfach: Immer wenn du Futter gibst, hälst du due Schüssel hoch und sagst SIIIITZ. Sehr schnell wird sich dein Welpe setzen, das machen nämlich alle Welpen, weil sie hochgucken und sich dann automatisch hinsetzen. Dannloben und natürlich die Schüssel vor ihm hinstellen.
    Da ein Welpe mit 10 Wochen noch 3-4x Futter am Tag bekommt, hat er das ganz schnell kapiert und du kannst Sitz dann auch zwischendurch abrufen.

    Das nächste was meine Welpen nebenbei gleich mitlernen ist das kommen.
    Als erstes muss er lernen, was sein name ist. Sprich ihn so oft wie möglich mit seinem Namen an und immer wenn er reagiert, dann loben (Leckerlie tut hier sehr gute Dienste). ganz schnell wird der kleine Zwerg seinen Namen kennen. Nun setzt du immer vor einem Kommando seinen Namen.

    Im Park z.B. lasse ich meine Welpen frei laufen und rufe dann zwischendurch immer Name, HIIIIER….kommt er, loben, Leckerlie.

    Die restlichen Kommandos wie Platz und Fuss usw lernen meine erst später.
    Bei einem 10 Wochen altem Welpen würde ich auch noch gar keine Schleppleine einsetzen. Nimm eine normale Leine, ist besser.

    10m bringen dir bei einem Welpen noch nicht viel, zumal er ja auch lernen soll, ersteinmal vernünftig an der Leine zu laufen.

    Gehe immer ruhig mit Deinem Welpen um und zeige ihm in der Wohnung auch gleich was er darf und was er nicht darf.

    Geht er irgendwo ran, wo er auch später nicht ran soll. dann Nein und wegschieben. Beachte deine Tonlage bei allem was Du tust.

    Viel Erfolg und nicht soviele schlaflose Nächte
    wünscht

    Petra, Luzie und Olli

    #66897
    Anonym
    Inaktiv

    also so weit ich weiß gilt ja hier (berlin) maulkobpflicht nach größe und nicht nach alter, ist es also zBsp. eine Dogge und mit 10 Wochen nun ma schon groß müsste sie ein maulkob tragen – natürlich auch je nach dem wie der busfahrer oder so drauf ist…
    meiner meinung nach heißt es ab größe einer katze… (auch ansichtssache^^) und wahrscheinlich abhängig vom jeweiligern fahrer oder kontrolleur und wie sich der hund verhält… !?
    aber ich fahre ja selten, jamie wird im auto hin und her gekutscht 🙂
    ich war einma mit jamie fahren und hatte kein, wie gesagt weil ich selten fahre,… was ne aufregung hatte fast schiss erwischt zu werden, aber warennur 2 stationen ubahn 🙂

    #66898
    Anonym
    Inaktiv

    Mit einem Boxer und jedem anderen Welpen, würde ich eine gute Hundeschule aufsuchen. Dort bekommst du alle Fragen gut beantwortet. Klicker ist klasse, wenn man ihn richtig einsetzt.
    Ich kanns gut, mein mann gar nicht.
    Lass dich von fachkundigen leuten anlernen. dem Baby tut natürlich das Spielen mit Artgenossen auch gut. das wäre meine Empfehlung.
    Die Schleppleine sollte nur ein Trainingsgerät sein,aber nicht für den täglichen Gassigang dienen. dein Hund soll ja sofort lernen an der Leine ordendlich zu gehen. angeleint gibt es keinen Konakt zumanderen Hund, das gibt nur Streit.
    Die schleppleine ist super um den Hund den richtigen Radius klar zu machen. Das lernen die Kleinen ganz schnell. Leine laufen ist aber immer an einer kurzen Leine gut.
    LG Petra

    #66911
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Filou,

    hier in Berlin gilt Maulkorbpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln, keinen Maulkorb müssen Hunde tragen, die in der Tasche transportiert werden können oder auf dem Arm, die brauchen dann übrigens auch keinen Fahrpreis zu zahlen.
    Ein 10 Wochen alter Welpe dürfte unter diese Kategorie fallen.

    Davon ab, würde hier eh keiner was sagen, so scharf sind die hier nicht.

    Diese Maulkorbpflicht haben wir auch erst seit 2000 und dieser elenden Hundehetze damals zu verdanken, die in Folge des Vorfalls mit dem kelinen Volkan entstanden ist. Vorher gab es hier nur Leinenpflicht.

    Damals galt sie nur für grosse Hunde.

    Seit dem 1.01.2010 wirde die Maulkorbpflicht erweitert und gilt nun auch für kleine Hunde, aber eben nur dann, wenn sie nicht in geeigneten Behältnissen, Taschen oder auf dem Arm transportiert werden.

    Aber keine Sorge, 85% der Hunde tragen hier eh keinen Maulkorb in der U-Bahn und beim Busfahren sagen Busfahrer in der Regel auch nur bei grossen Hunden was.

    KEINESFALLS würde ich meinem Welpen einen Maulkorb anlegen mit 10 Wochen.

    Dogge? Sieht ja wohl jeder das dies ein Welpie ist und welcher Welpe beisst schon zu? Also ich denke da würde auch keiner was sagen.

    LG
    Petra, Luzie und Olli

    #66912
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Petra,

    wieso gibt es NUR Streit, wenn sich zwei Hunde angeleint begegnen?
    Kann ich nicht bestätigen und meine Hunde begegnen sehr oft angeleint anderen angeleinten Hunden…

    LG

    Petra, Luzie und Olli

    #66914
    Anonym
    Inaktiv

    Also wie gesagt ich fahre selten und als ich mal war stand am Bahnhof im Glaskasten ab Größe einer Katze muss ein Maulkorb ran und Jamie war damals zwar jung aber auch schon größer…
    Und gesagt habe ich ja auch: das es ja meist kein Stress mit den Busfahrern gibt 😉

    #66920
    Anonym
    Inaktiv

    Huhu Filou,

    na du hattest ja auch nicht Unrecht mit deiner Aussage, nur halt das dies jetzt für alle gilt ausse ebend, wenn sie in Tasche o.ä. transportiert wird.

    Also von daher hast du gar nicht sooooo falsch gelegen 🙂

    LG

    Petra, Luzie und Olli

    #67004
    Anonym
    Inaktiv

    [quote][quote_head]Zitat von Selina vom 10.09.2010 14:06[/quote_head]1. ich habe eine schleppleine (10 m) un wollte gern wissen ob ich diese leine auch im park benutzen kann oder nur in stadtfernen gegenden möglich ist damit zu trainieren.[/quote] Na klar kannst du diese Leine auch im Park benutzen. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Allerdings frage ich mich, ob eine Schleppleine bei einem so jungen Hund überhaupt nötig ist. Ich kann jetzt nur aus eigenen Erfahrungen sprechen, aber da gab es nie Probleme damit, dass Welpen sich zu weit von ihren Besitzern entfernen. Wozu genau willst du die 10m-Leine benutzen? Ist sie wirklich nötig?

    [quote][quote_head]Zitat von Selina vom 10.09.2010 14:06[/quote_head]2. dann ist es ja pflicht einem hund ein maulkorb anzulegen wenn man im bus oder zug oder straba sitzt. aber ich kann doch nicht einen welpen einen viel zu großen maulkorb anlegen. oder doch?[/quote] Was genau steht bei euch denn in den Beförderungsbedingungen? Ich kenne es von hier aus Leipzig auch so, dass jeder Hund in der Straßenbahn einen Maulkorb zu tragen hat, es sei denn, er ist in einem “geeigneten Behältnis” untergebracht, d. h. er ist in einer Box oder Tasche von wo aus er nicht zu einer “Gefahr” für andere Passagiere werden kann. Das Alter ist hierbei tatsächlich egal. Passende Maulkörbe – das könnte schwierig werden, aber es gibt z. B. auch sogenannte “Maulschlaufen”. Die sind zwar kein wirklicher Beißschutz, aber sind auf jeden Fall in der passenden Größe vorhanden und auch noch ein ganzes Stück in der Größe verstellbar, wenn der Zwerg wächst. Bisher hat sich noch kein Kontrolleur dran aufgezogen, sie haben diese Schlaufe immer als Maulkorb akzeptiert. Vielleicht wäre das was für euch?

    [quote][quote_head]Zitat von Selina vom 10.09.2010 14:06[/quote_head]3. mich würde auch noch interessieren ob es irgendwelche rezepte für welpenfutter gibt weil ich bis jetz nur einen welpenbrei gefunden habe un die kleine kann ja ne jeden tag das selbe essen[/quote] Rezepte? Wieso Rezepte für Hundenahrung? Also falls du tatsächlich spezielles Welpenfutter möchtest, so kannst du das eigentlich in jeder Zoohandlung kaufen. Allerdings kannst du deinem Hund auch bedenkenlos Futter für ausgewachsene Hunde füttern oder du fütterst den kleinen Racker roh, wovon ich persönlich ein großer Fan bin. Welpenfutter ist meiner Meinung nach pure Geldschneiderei und absolut überflüssig, aber das kannst du hier in diversen Threads nachlesen, wenn du magst.

    [quote][quote_head]Zitat von Selina vom 10.09.2010 14:06[/quote_head]4. ich habe mich entschieden meinen hund mit den clicker training zu trainieren un da würde mich mal interessieren ab wann ich da anfangen kann mit ihr die grundkommandos zu trainieren.[/quote] Grundsätzlich sofort! Nur immer darauf achten, den Hund nicht zu überfordern. Solch junge Hunde brauchen kürzere Trainingseinheiten und vor allem viel Spiel zwischendrin und ausreichend Ruhephasen.

    #67019
    Anonym
    Inaktiv

    @ Pogo,
    muss Dir in eine Sache widersprechen wenn Du das mit den Maulschlaufen diese schwarze Nylon Dinge meinst.
    Was man damit nicht vergessen darf, der Hund kann damit NICHT hecheln und NICHT erbrechen. Das heisst wenn er aufgeregt ist im Bus oder in der Bahn, MUSS er hecheln können. Und wenn er sich übergibt kann er ersticken wenn man nicht schnell genug ist es abzunehmen. Und es muss sehr schnell gehen.
    In einigen Ländern darf nur der Tierarzt solche benutzen als kurzfristige sicherheits Massnahmen

    #67036
    Anonym
    Inaktiv

    Ich glaube, ich meine etwas anderes. Ich kenne diese Nylonmaulkörbe – die kann man nicht in der Weite an der Schnauze verstellen. Aber es gibt noch Teile die tatsächlich Maulschlaufe heißen, das Beißen verhindern können aber nicht offiziell als Maulkorb zugelassen sind. Diese kann man am Gurt der um die Schnauze führt in der Weite verstellen. Ich weiß, dass wenn man sie so eng schnallt, dass der Hund tatsächlich nicht zubeißen kann, er auch nicht hecheln kann. Aber ich persönlich binde die Maulschlaufe immer recht locker um die Schnauze, so dass mein Hund das Maul geschätzte 5 cm weit aufbekommt. So kann er nicht wirklich zubeißen, zum hecheln reicht dieser Spalt aber allemal (sicher, bei 30 Grad im Schatten dann auch nicht mehr, aber da fahr ich mit ihm auch selten Bahn sondern radle oder laufe). Bei einem Hund von 10 Wochen kann man das Ding sicher bedenkenlos noch lockerer binden. Bisher haben die Schaffner es immer als Maulkorb akzeptiert. Ob das natürlich immer funktioniert weiß ich nicht aber ein Plaste- oder Metallmaulkorb ist für einen so jungen Hund sicher nicht geeignet.

    #67037
    Anonym
    Inaktiv

    Ihr meint sicherlich ein Haöti?!
    Der passt sich selbständig dem Maul des hundes an.
    So hat der Hund genug Freiraum ist aber nicht fähig zubeissen… 🙂

    #67038
    Anonym
    Inaktiv

    Huhu Pogo,

    ich hab hier einen Nylonmaulkorbm den kann man sehr schön in der Schnauzenweite verstellen 🙂

    Und ausserdem hilft auch der alte Trick: 1-2 Nummern grösser kaufen und schon kann Hundi hecheln usw, und hat rein optisch einen Maulkorb um. ..grins…

    LG

    Petra, Luzie und Olli

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account