Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #13779
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Leute!
    Mein Hund hat jetzt seit vier Tagen durchfall und fressen will sie auch nicht.Ich war gestern beim Tierarzt und der hat ihr Tabletten gegeben,die ich auch schon gestern Abend und heute morgen gegeben habe.Doch heute morgen hat sie sich übergeben.Es kam aber nur Wasser raus,weil sie sehr viel Ticken tut.Kann das von den Tabletten kommen?Sie ist total geschwäscht und will nichts mehr machen,ich hab Angst um sie.Bitte hilft mir

    #20748
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    Wenn ein Hund schon 4 Tage Durchfall und Erbrechen hat, würde ich noch mal zum TA bzw zu einem andereb TA gehen und das Abklären lassen.
    Denn das ist meiner Meinung nach nicht ungefährlich-Gefahr der Austrocknung etc
    Es könnte ja auch was schwerwiegenderes vorliegen…
    Hol dir da am besten noch eine andere Meinung

    #20756

    Wir waren bei zwei TA und beide haben das gleiche gesagt,es soll am Fressen liegen,sie hat ein anderes fressen von uns bekommen und deswegen hat sie durchfall und weil sie Mediekamente bekommt musste sie sich ubergeben.Seit heute morgen hat sie sich nicht mehr übergeben,ich glaub das die Mediekamenten jetzt anfangen zu helfen,morgen werde ich ihr wieder was zu Fressen geben.Hab auch schon heute das Futter geholt was sie vorher immer bekommen hatte.Es geht ihr aufjedenfall besser,sie ist mit mir vohin wieder eine runde gelaufen und sie hat grad mit unsere katze gespielt.Wenn es aber morgen wieder schlimmer wird,werde ich den Notdienst aufsuchen und mit ihr dahin gehen.

    Danke für deine Antwort….

    #20758
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    gehts der kleinen Maus wieder besser.
    Ich wünsch ihr gute Besserung 🙂

    Die Meidkamente brauchen ja auch ein wenig bis sie wirken…
    Bei uns ging im Oktober so ein Virus herum, unsere TÄ war nicht da, jetzt sind wir in die Tierklinik gefahren, Billy bekam Infusionen und Spritzen.
    Zuerst war Verdacht auf Vergiftung, durch die Blutabnahme hat sich heraus gestellt, dass es Gott sei Dank keine war.
    Unsere Nachbarshündin hatte damals das selbe, mit aushungern lassen wars bei ihr gleich weg.

    GLG Sabine

    #20759

    Sie hat gestern nur gebrochen und heute hab ich mein TA angerufen und der sagte ich sollte sie dann mit Alete füttern,das mach ich auch grad und bis jetzt kann sie es vertragen,bis jetzt hat sich sich noch nicht übergeben müssen.
    Der TA hat gesagt wenn es bis morgen nicht besser ist soll ich zu ihm kommen,der hat ein glück Notdienst das wochenende.Also wenn was ist,dann kann ich vorbei kommen.

    Bin schonmal froh das sie das Babyessen fressen tut….
    Ich halte euch aufjedenfall auf den laufenden…

    Was genau hat den jetzt eure Hund gehabt?Geht es ihm besser?

    #20762
    mario.schroeder
    Teilnehmer

    Hallo, hoffe Deiner Kleinen geht es besser. Habe gesehen, dass die Kleine noch ziehmlich jung ist. Kann auch immer mal sein das Sie Würmer hat, dann gibt es manchmal auch Erbrechen und Durchfall. Ist nur ein Tipp!
    Gruß Anja

    #20765
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    Was genau Billy gehabt hat, wissen wir leider nicht.
    Wie gesagt, unsere Tierärzte waren nicht da und die Dame in der Tierklinik war nicht sehr gesprächig 🙁
    Zuerst wurde vermutet, dass es eine Vergiftung sei-die Blutuntersuchung dauerte nicht lange, aber es ist uns vorgekommen wie eine Ewigkeit.
    Es kann sein, dass er eben diesen Virus hatte, das vermute ich, denn die nachbarshündin hatte ja das selbe oder eine andere Möglichkeit ist, dass sich eine Rindersehne im Darm verkeilt hatte, denn er konnte auch nicht Häufchen machen, erbrach und war sehr lethargisch.
    Durch die Infusionen machte er dann Häufchen und da kamen kleine Stücke von den Sehnen mit raus…

    Es ging ihm dann gleich wieder besser, Gott sei Dank. Bin froh, dass wir gleich zum TA gefahren sind

    Drück die Kleine mal von mir 🙂

    #20773

    soweit geht es ihr wieder besser,heute hat sie ja Alete mit Mören bekommen,das hat sie ganz gut aufgenommen und hat auch wieder groß gemacht,leider
    war es immer noch Durchfall aber ich glaub das es durch die Nahrung kommt.Und sie hat zwei mal sich übergeben aber sonst ist alles super,sie spielt sehr gerne und möchte auch gekuschelt werden,aber sie hat immer noch diesen verzweifelten Blick drauf,aber das geht bestimmt auch bald wieder weg.Man muss das ganz langsam angehen,dann wird auch alles wieder Ok.

    Hast du den nicht die Ärztin gefragt was dein Hund hat?Ich hätte gefragt,mein TA ist auch nicht gesprächig aber ich hab gefragt was mit ihr ist.

    Danke schön das du mir zurück schreibst…
    Liebe grüße von Gina

    #20774

    Hallo Anja!

    Würma kann sie nicht haben,da sie endwurmung bekommen hat und am Montag wieder eine bekommt,da sie am Freitag eine impfung bekommt,aber danke das du mir ein Tip gegeben hast.

    #20775
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    Wir haben sie des öfteren gefragt und es kam keine wirklich zufriedenstellende Antwort.
    Sie wollte den Kleinen auch röntgen mit Narkose ohne zu wissen, ob es wirklich nötig ist.
    Bei Möpschen besteht sowieso ein Narkoserisiko, da wollte ich nichts eingehen-wenn es nicht besser geworden wäre hätten wir ihn natürlich schon röntgen lassen.
    Von unseren Ärzten (sind zu zweit) sind wir gewohnt, dass sie uns alles super erklären und bevor sie weiß Gott welch chemischen Sachen spritzen es mit homöopathischen Mitteln versuchen…
    Waren dann wirklich froh, dass wir von der Klinik raus kamen, denn die kam mir alles andere als kompetent vor.

    Wir geben Billy täglich Heilmoor. Er hatte früher öfters Durchfall und Erbrechen. Seitdem wir das Tiermoor geben, ist sein Kot total schön, er bricht nicht mehr, sein Fell ist total schön und das beste: er frisste keine Tierhinterlassenschaften mehr (dürfte davor irgendeinen Mangel gehabt haben)

    GLG

    #20783

    Da sist schön das es ihm besser geht.Gina leider immer noch nicht,hat heute wieder zweimal gebrochen.

    Jetzt wollte ich dich fragen woher ich das Tiermoor bekommen kann und ob ich das auch Gina geben könnte?

    #20785
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    Erfinder des Tiermoors ist Franz Fink.
    Im Morr, wo es gewonnen wird, wachsen über 250 Kräuter und Pflanzen-hilft gegen viele Mängel.

    Bei Kranlheit hilft es alleine sicher nicht, es dient eben zur Unterstützung bei Verdauungssachen und Vitaminmängel.
    Die Drogistin erzählte uns, dass mal eine Kundin kam, deren Katze es serh schlecht ging, der TA sah keine wirkliche Hoffnung mehr. Sie gab ihr dann das Tiermoor und die katze lebte noch über ein Jahr schmerzfrei.
    Schau mal hier zur Information: http://www.sonnenmoor.at/

    Dort steht alles toll beschrieben.

    Wenn sie noch bricht, schau, dass sie genung Wasser zu sich nimmt, das ist das Wichtigste.
    Und dann würde ich das noch mal abklären lassen, mit Blutuntersuchung usw, denn das Erbrechen und der Durchfall halten jetzt doch schon einige Tage an…

    #20787

    Danke für deinen eintrag im Gästebuch.

    Gina geht es super,sie hat heute Hundefutter zu sich genommen und hat wie ne verrückte gespielt und getroppt,jetzt liegt sie in ihr Hundekörpchen und schläft.

    Sie hat heute morgen das letztemal sich übergeben udn seitdem nicht mehr.

    Ich hab grad draußen als ich mit Gina spazieren ging von eine Hundehalterin erfahren das man hier Ratengift verteilt hat,ich hoffe sie hat das nicht gefressen.Morgen werde ich es dem TA sagen,damit er eine Blutuntersuchung machen kann.

    Liebe grüße Gina und Jessica

    Schmatzer an Billy von Gina

    #20789
    Stephanie Tengen
    Teilnehmer

    Oh Mann, ich werd nie verstehen, warum manche Menschen so schrecklich sind und Gift streuen…

    Bei uns soll im Sommer angeblich Gift gestreut worden sein, das war ein so schreckliches Gefühl beim Gassi gehen, immer wenn der Kleine wo schnüffelte, bekam ich schon die Panik und zog ihn weg…

    #20792

    Ja so geht es immer auch seitdem ich das gehört habe.
    Naja aber es geht ihr schon wieder schlechter,ich weiß langsam nciht mehr was ich machen soll,sie hat von gestern Mittag auch heute mittag nicht gebrochen und heute Abend kam wieder was hoch.
    Sie hat auch kein Durchfall mehr.
    Ich bin verzweifelt.:-(

    Wir sind am überlegen den TA zu fragen ob wir sie nicht zur Aufpeplung in die Tierklinink briengen sollen.
    Ich glaub das wird wohl besser sein oder?Was meinst du?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account